ANZEIGE
Avatar

Rettungshundeausbildung-Kosten

  • ANZEIGE

    Hallo, ich würde später gerne mit meinem Hund eine Rettungshundeausbildung machen. Kann mir jmd. sagen, wieviel so eine Ausbildung ca. kostet? Ich weiß das ist von Verein zu Verein unterschiedlich, aber so ungefähr.....
    Danke schon mal :)

    Liam | Hütehund Mischling | *14.03.2014 |

    Alani | AL Golden Retriever | *31.01.2017 |

    Laika | Jagdhund Mischling | *01.01.2018 |


    Behütetes Gold~Mein Reichtum auf 12 Pfoten. *klick*

    Im Herzen: Mila (20.07.2013-05.03.2015)

  • ANZEIGE
  • Also die Kosten hängen hauptsächlich davon ab wie weit die Trainingsgebiete entfernt sind. Je nach Staffel kommen dann noch kosten für die Ausrüstung dazu. Geld für die Ausbildung selbst nimmt keine Organisation.
    Ich fahre z.B. zwei mal pro Woche zum Training, im Monat sind das zwischen 500 und 800 km. Ab und an fahren wir mit dem Einsatzfahrzeug. Wenn man also 30 Cent pro Kilometer rechnet kommt man auf 150-240€ im Monat. Dazu dann noch die Kosten für die Bestätigung beim Opfer, also entweder Spielzeug welches hoch im Kurs steht oder Futter. Also nochmal 10€ pro Monat bei beiden Hunden.
    Da ich zwei Mantrailer ausbilde mussten natürlich so Sachen wie Geschirr und Leine, Warnweste für den Hund, Hüfttasche für mich usw. gekauft werden. Das waren für meine Hunde nochmal Kosten von 200-300 € aber einmalig. Das Zeug hält ja ewig. Für die Flächenhunde werden die Kenndecken in der Regel zentral beschafft und nur "ausgeliehen" solange wie man Rettungshundearbeit macht. Die meisten Hundeführer kaufen sich dann noch eine Leine mit Schnellverschluss (ca 15 €) und auch eine Hüfttasche oder Rucksack (kosten unterschiedlich).
    Einsätze werden nicht bezahlt. Das Ganze ist ja eine ehrenamtliche Tätigkeit. Ehrlich gesagt finde ich die Frage in dem Zusammenhang echt befremdlich.
    Ich hatte irgendwann mal ein Seminar zum Thema Versicherung und da wurde in einem Beispiel ein ausgebildeter und geprüfter Rettungshund totgefahren und dann ging es um den Schadensersatz. Ich meine in Erinnerung zu haben, dass der Hund eine fünfstellige Summe wert war. Man muss dazu sagen, dass den Hundeführer warum auch immer keine Schuld traf.


    Also mit den einmaligen Kosten ist man mit bis zu 300€ dabei, die monatlichen Kosten variieren zwischen 100 und 300 € je nach Entfernung der Trainingsgebiete und Trainingshäufigkeit.

    Liebe Grüße


    Catta mit dem bunten Quartett


    Ares, JRT (*April 2006)
    Sir HickUP, Basset Hound (*März 2009)
    Milka, Flat Coated Retriever (*Januar 2011)
    Belle, Griffon Bleu de Gascogne (*Juni 2016)


    unser verstaubter Fotothread

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ich bin in einer DRK Rettungshundestaffel.


    Wir bekommen : Einsatzkleidung, Schuhe, Helm, GPS-Geräte, Funkgeräte.
    Dazu bekommen wir die gefahrenen Kilometer als Spendenquittung.


    Man braucht dann noch : Spielzeug, Leckerlies, Box im Auto, Übungsklamotten, event. eigenes Funkgerät / GPS.


    Die Fahrten zu den Übungsgebieten und in die Einsätze sind bei mir auch der größte Posten.


    Grüße Bernd

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE