ANZEIGE
Avatar

Hundetragetasche/tragetuch

  • ANZEIGE

    Hey :)
    Ich bekomme bald einen Yorkshire Terrier. Ich frage mich jetzt ob es nicht sinnvoll wäre den Hund an eine Tragetasche oder ein Tuch zu gewöhnen. Ich möchte den Hund nicht rumtragen, ich weiß er hat 4 Pfoten und kann selber gehen, dennoch gibt es manche Situationen in denen es vielleicht sinnvoll wäre (:
    Ich habe z.B. gehört das in manchen Geschäften in denen Hunde eigentlich nicht so gerne gesehen sind, sie trotzdem reingelassen werden wenn man sie trägt oder in den Einkaufswagen setzt :D Ich könnte mir vorstellen das es an Orten wo viel los ist manchmal angenehmer ist ihn zu tragen, oder das er wenn er noch jünger ist nicht so lange laufen kann.
    In der Bahn oder im Bus kann ich mir das auch gut vorstellen.
    Ich wollte mal fragen was ihr davon haltet.
    Ich möchte auch noch mal betonen das ich den Hund nicht ständig tragen möchte, es sollte die Ausnahme sein! Aber man sollte den Hund ja schon von klein auf dran gewöhnen ab und zu getragen zu werden:)

  • ANZEIGE
  • Ich finde es nicht verkehrt, den Hund an so etwas zu gewöhnen, falls mal eine Notwendigkeit eintritt.
    Wir haben uns zum Beispiel darüber geärgert, unsere alte Hündin nicht schon früher an eine Autorampe gewöhnt zu haben. Im Alter von 12 Jahren und schon wackelig auf den Beinen, war sie davon nicht so begeistert :/


    Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht viel davon halte, einen Hund in eine Tasche oder ein Tuch zu stecken und ihn dann zu tragen. Ich kann mir kaum eine Situation vorstellen, in welcher der Hund unbedingt mit muss und er in eine Tasche müsste. Gerne lasse ich mich da aber auch eines besseren belehren..

    Liebe Grüße von Zeni & Vereni
    ... und Beppo im Herzen.

  • In Geschaeften, wo Hunde ausgewiesen an der Tuer verboten sind, ist es egal, ob du sie traegst oder schiebst- er bleibt verboten. Ich kenne kein Geschaeft, was da eine Ausnahme macht, es sei denn, es sind Blinden- oder Servicehunde.
    TrageTUCH fuer Hunde? Sowas habe ich wirklich noch nie gesehen. Tragetasche, okay- aber auch da wird keine Ausnahme gemacht werden. Hundeverbot orientiert sich oftmals nicht an Groesse oder Transportart des Hundes, sonders es ist per Gesetz vorgeschrieben.

  • ANZEIGE
  • Bei uns im DM z.B. werden Hunde drinnen nicht so gerne gesehen. Oft sind draußen Hunde angebunden. Das finde ich allerdings nicht so toll weil dann jeder dem Hund zu fressen geben kann etc.
    Ich habe so ein Tragetuch im Fressnapf online shop gesehen, und die Bewertungen davon waren eigentlich ganz gut :)

  • Zitat von "Zucchini"


    TrageTUCH fuer Hunde? Sowas habe ich wirklich noch nie gesehen. Tragetasche, okay- aber auch da wird keine Ausnahme gemacht werden. Hundeverbot orientiert sich oftmals nicht an Groesse oder Transportart des Hundes, sonders es ist per Gesetz vorgeschrieben.


    Doch ich hatte sowas für Idgies Welpen-Zeit, wenn sie nicht mehr laufen konnte/wollte, hab ich sie da rein gepackt. Ich fands praktisch, die kleine Frau Hund hat aber sehr bald darauf bestanden, lieber selbst zu laufen :D



    Edit sagt: Nicht überall ist das mit der Transportart so richtig. Zum Beispiel darfst du in die Pariser Metro kleine Hunde im Transportkorb/tasche usw. mitnehmen, größere Hunde aber nicht. (Ob's sinnvoll ist, die dann auch zu tun, steht auf einem anderen Blatt).


    Edit2 : Wir hatten das: http://www.dogs4friends.de/pro…Baumwoll-Leinenstoff.html

    Grüße von Barbara & Idgie (*08.11.2012)
    ------------------------------------------------------------


    Leckerlis 2 Euro
    Regenjacke 20 Euro
    Sofareinigung 200 Euro
    Idgie beim Schlammbaden zugucken - unbezahlbar!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE