ANZEIGE
Avatar

Hohes Fieber und sonst nichts

  • ANZEIGE

    Hat irgendjemand hier sowas schon mal bei seinem Hund erlebt oder bei anderen Hunden mitbekommen? Meine Dame ist am Samstag im Park kollabiert und hat seitdem Fieber, am Samstag abend sogar sehr hoch. Sie hat dann entsprechend Homöopathie bekommen, die das Fieber runterbekommen hat. Seitdem ist sie schlapp und hat offensichtlich zumindest Kopfschmerzen. Sonst gar nichts. Sie frisst, sie hat Hunger, sie schläft normal. Keinen Durchfall, kein Erbrechen. Vor zwei Wochen hatte sie eine allergische Reaktion auf ein fremdes Leckerlie, seitdem ist sie nur noch auf ihr gewohntes Essen gestellt, und der einmalige Durchfall von vor zwei Wochen hat sich nicht mehr wiederholt.
    Folgende kleine Dinge bilde ich mir ein: sie röchelt etwas, ab und zu, legt den Kopf gerne hoch, oder nach vorne.
    Beim Spielen, zB Zerrspiel, hört sie auf einmal auf, zieht den Schwanz ein und läuft in ihre Hütte ( irgendwas tut also weh)
    Ausserdem ist sie schreckhaft und erhöht aggressiv auf fremde Hunde.
    Aber Lymphknoten kann ich keine tasten, etc. Auch die Zahnreihen, soweit tastbar, sind nicht geschwollen, sie lässt sich als Terrier nicht in den Mund schauen.
    Heute Mittag haben wir einen Termin in der Tierklinik, unser Tierarzt ist natürlich grad im Urlaub.
    Ich habe hier gerade überhaupt keine Ahnung, was es sein könnte. Die homöopathischen Mittel, welche geholfen haben, sind klare Entzündungsmittel, Belladonna und Calcium Carb.

  • ANZEIGE
  • Ich würde bis zum Termin für Ruhe sorgen. Ballspiele kämen mir da überhaupt nicht in den Sinn.


    Zitat

    sie lässt sich als Terrier nicht in den Mund schauen.


    :???: Soweit ich weiß, lässt die Anatomie eines Terriers durchaus zu, dass man ins Maul schaut. Oder meintest Du damit, dass Du das nicht mit ihr geübt hast?

  • Sie lässt sich nicht wirklich ins Maul schauen, geübt habe ich es mit ihr, aber das darf nur ich machen. Und sehen tue ich nichts. Sie hat Probleme mit Zahnstein. Aber ab und zu auf Rinderkopfhaut rumkauen, und die Geschichte ist vorbei. Sie kriegt keine Leckerlie mit Zucker, wegen ihrer Allergien bekommt sie sowieso nur selbstgekocht. Sie stinkt nach dem Baden, das ist mir aufgefallen und sie stinkt aus dem Maul, es ist aber kein Mundgeruch ( kann man bei ihr gut unterscheiden).
    Der letzte Zeckenbiss ist Monate her, sie hat ein glattes kurzes Fell, es wäre mir aufgefallen, wenn irgendwas wäre.

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Würschtel"


    Folgende kleine Dinge bilde ich mir ein: sie röchelt etwas, ab und zu, legt den Kopf gerne hoch, oder nach vorne.


    Hohes Fieber kann alles mögliche sein. Was Du hier beschreibst, spricht für eine Bronchien-/ Lungenbeteiligung. Ich würde vermutlich ein großes Blutbild machen und den Thorax röntgen lassen und anhand der Ergebnisse weiterschauen. Gute Besserung!

    Viele Grüße
    von der Rotbuche


    Die Welt ist hier und jetzt.

  • Gestern wurde ein Blutbild in der Klinik gemacht, aber die anwesende Ärztin war eine Katastrophe. Hat nicht zugehört, nicht nach den Symptomen gefragt, gar nichts. Fieber wurde gemessen und war 38,3. Sie bekommt aber auch seit Samstag Belladonna, was ja ein Fiebermittel ist. Ich warte noch auf das Blutbild, dann gehe ich zu einem anderen Tierarzt. Lunge und Bronchien habe ich mir auch schon gedacht, sie hat aber keinen Husten, keinen Ausfluss, nichts dergleichen. Und röcheln eher so in Richtung wie Schnarchen, scheint eher im Nasenbereich zu sitzen. Danke für Eure Hilfe!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Würschtel"

    Sie bekommt aber auch seit Samstag Belladonna, was ja ein Fiebermittel ist.


    Warum gibst Du es durchgängig?

  • Weil es ihr das Fieber nimmt. Wir sind seit Jahren bei einer homöopathischen Tierärztin, die jetzt natürlich im Urlaub ist, die macht immer nur Gaben über mehrere Wochen, was Chili immer gut geholfen hat. In diesem Fall bekommt sie Belladonna, weil es ja auch ein Entzündungsmittel bei Streptokokkeninfektionen ist, da muss es dann natürlich länger gegeben werden? Sie hatte nicht nur das Fieber, sondern ein recht klares Belladonna-Bild. Und da ich keine Hochpotenz geben wollte, bekommt sie jetzt für ein paar Tage Belladonna D12. Oder ist das nicht ok, und warum, wenn es so wäre?

  • Der Krankheitsverlauf bestimmt die Dauer und Häufigkeit der Gabe.


    Irgendwo ist immer der Punkt, an dem die Symptome auslöst, die man bekämpfen möchte... bei guter Mittelwahl und akuten Verläufen kann das meiner Erfahrung nach schon nach einem Tag eintreten...

  • Die Ärztin hat gerade angerufen, anscheinend sind die Monozyten ganz leicht erhöht. Und sie ist "etwas ausgetrocknet". Laut der Ärztin soll ich jetzt weiter schauen, was sich tut.
    Mit den Monozyten würde ja auf eine Entzündung passen.

  • Unser Hund war mal ähnlich und hatte eine richtig schlimme Mandelentzündung. Am Anfang hat man dies gar nicht gemerkt, Fieber etc war aber schon da. Später wurden die Mandeln dann richtig dick. Blutbild war eine Katstrophe, die Ärzte hatten sie schon fast aufgegeben.

    "A dog is the only thing on earth that loves you more than he loves himself." - Josh Billings


    "Dogs are not our whole life, but they make our lives whole." - Roger A. Caras


    Mina, Yorkshire Terrier, 07.08.2005, Zentrum meines Lebens

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE