ANZEIGE
Avatar

Kater ist totkrank - starker Verdacht auf FIP

  • ANZEIGE

    Hallo


    leider geht es meinen Kater seit Samstag nicht gut. Am Montag sind wir zum TA gefahren, der sofort geröngt hat. Das Herz und die Nieren waren vergrößert. Das Herz so stark, dass es die Luftröhre gedrückt hat. Wir ließen ihn dort. Die Blutprobe ergab einen Titer von 1:400, der Bauch und die Lunge sind mir Flüßigkeit gefüllt.
    Heute ist er wieder daheim. Er spielt zwar nicht, aber er frisst und kuschelt mit uns. Leider hat er noch nicht gekotet.
    Ich hab einerseits Angst, dass er stark leidet, aber anderseits sehe ich, dass er noch Lebensqualität hat.
    Was würdet ihr tun?

  • ANZEIGE
  • Was sagt denn der Tierarzt dazu?
    Der Titer alleine ist wenig aussagekräftig, sondern muss im Zusammenhang mit weiteren Blutwerten betrachtet werden.
    Wurde die Flüßigkeit im Bauch punktiert?

    Grüße von Barbara & Idgie (*08.11.2012)
    ------------------------------------------------------------


    Leckerlis 2 Euro
    Regenjacke 20 Euro
    Sofareinigung 200 Euro
    Idgie beim Schlammbaden zugucken - unbezahlbar!

  • Welche Diagnose habt Ihr bekommen, was haben die Docs gemacht mit dem Hund, müßt ihr Medikamente geben? Woher kommt die Vergrößerung? Wie alt ist der Kater? Was sagen die Ärzte zu Behandlungsmöglichkeiten? Was für ein Titer wurde denn überhaupt geprüft??


    Bevor man nicht weiß, was der Kater hat, wie alt er ist, und welche Aussichten er noch hat unter anständiger Behandlung, kann doch dazu keiner was sagen! Bzw. wenn überhaupt eine Behandlung möglich ist.

    -------------

    LG, BieBoss

    Biene - Zwergpudelmix - *7.2.2007 - Flächensuchhund

    Bossi - Jagd-/Foxterrier-Mix - *4.6.2006 - Spaßvogel ohne Abschaltknopf

    Frieda - Jagdterrine - *ca. 2001 + 30.7.2019 - für immer im Herzen

    Kater Moritz (rot getigert) - *ca. 2008 und Kater Mogli (Norweger-Mix, schwarz) *8.2010 + 29.5.2019


  • ANZEIGE
  • Hallo


    tut mir leid, dass ich erst jetzt zurückschreibe, hatte keinen Computer. Der Kater ist 2 Jahre alt und punktiert wurde auch schon. Mittlerweilen geht es ihm gut und er lässt sich fast nichts anmerken. Leider ist sein Bauch aber schon sehr groß. In den nächsten Tagen, wenn sein Zustand sich nicht sehr verschlechtert, wollen wir das Herz röntgen lassen, da das Wasser auch davon kommen kann.
    Er frisst viel, kommt gern schmusen, klettert auf den Kratzbaum. Man merkt fast nichts, außer dass er nicht mit unserer anderen Katze spielen will. Er bekommt jetzt Magenschoner, Entzündungshemmer und etwas für sein Herz.
    Hat jemand Erfahrungen mit Herzerkrankunen? Was kann das außer FIP noch sein?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Leider mussten wir heute unseren geliebten Kater einschläfern lassen. Am Ende wollte er nichts mehr fressen und blieb nur mehr auf einen Platz. Wir werden ihn sehr vermissen, er war ein sehr ausergewöhnlicher Kater

  • Das tut mir Leid für euch. Ein sicheres Zeichen dafür, dass es FIP ist, ist die Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchdecke. Der TA kann mit einer einfachen Nadel dieses herausziehen - kommt was, ists defintiv FIP und die Katze muss eingeschläfert werden, da jede zusätzliche Stunde nur in Qualen endet. Der Titer dient nur als Anhaltspunkt, die Flüssigkeit ist das Entscheidende...daran ersticken die Tiere dann auch.


    Wir hatten 2 FIP-Katzen, und ja, seitdem wissen wir auch, dass FIP ansteckend ist. Die Maßnahmen, die man bei der Entdeckung ergreifen muss, und der Krankheitsverlauf sind extrem, aber es gibt einfach keine Heilung und die Impfung ist auch für die Füße.


    Die ganz viel Kraft.

  • Danke!
    Er hatte am Ende schon einen massiven Wasserbauch. Ob es vom Herzen oder von FIP kam kann natürlich nie 100%
    geklärt werden, aber das Punktat war schon typisch. Leider hatte er mehre Schwachstellen, besonders sein Herz, sodass man nichts tun konnte. Wir haben alles versucht, aber am Ende konnte er nicht mehr. Gestern am Nachmittag hatte er noch gute Momente mit kuscheln und fressen. Am Abend ging es ihm zunehmend schlechter.
    Ich vermisse ihn wahnsinnig und die Wohnung ist sehr leer ohne ihn.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE