ANZEIGE

Flöhe bei Dielenböden

  • ANZEIGE

    Hallo,
    unser Flohbefall hat bisher Advantage und tägliches Putzen, Waschen überlebt. Langsam gehts so nicht mehr weiter und ich überlege was tun. Ich habe täglich 3 Stunden gesaugt, alle Ritzen usw. Auch Frontline Combo hilft irgendwie nicht so wirklich, denn ich habe gestern wieder Flöhe auf meinem armen Hund gefunden. Und nu: Kammerjäger? Foggern? Dampfreiniger habe ich nicht, müßte ich leihen....? Ganz sicher sitzen die Biester in den alten Dielenböden. Teppiche wegwerfen?
    Verzweifelte Grüße

  • ANZEIGE
  • So richtig helfen kann ich dir nicht, unsere Dielenritzenflöhe haben auch Putzversuche, Fogger, Sprays, Frontline und Stronghold überlebt. Ich habe sie dann mit Program davon abgehalten, sich zu vermehren und ein paar mal Capstar gegeben. Hier hat das funktioniert, wir sind seit sieben Monaten flohfrei. Aber ich kann nicht sagen, ob da in den unendlichen Tiefen zwischen den Dielen nicht doch noch Eier sitzen und darauf warten, dass ich kein Gift mehr gebe oder ein Besuchshund vorbei kommt. :dead2:

  • Oh man.....
    und mein Hund hat ne Flohstichallergie, das ist das dumme....in Frontline Combo ist wohl auch ein Entwicklungshemmer, das ist auch das worauf ich hoffe....gerade habe ich das Sofa auseinandergebaut (geht ja dank Ikea gut ;) )
    ob Programm zusätzlich noch was hilft, frage ich mal den Tierarzt

  • ANZEIGE
  • was ich noch gelesen habe ist, gesättigte Kochsalzlösung in die Ritzen :ill:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Aus Deinem früheren Thread:


    Zitat

    Den Schrank kann man ürigens nicht bewegen, ohne ihn auseinanderzubauen, aber ich sprüh mal hinter, das hatte ich bisher vergessen.


    Das ist der Schrank, neben dem der Liegeplatz Deines Hundes war.


    Ich vermute, dass hier noch verpuppte Larven sind.
    Als ich nach diesen Puppen gesucht habe (in meiner Wohnung und auch bei Bekannten) habe ich immer unter den Schränken die Puppen gefunden, wenn der Liegeplatz vor einem Schrank war. Bei der Bekannten waren auch welche im Schrank im untersten Fach nahe der Schranktür.


    Flohlarven ziehen sich gerne in dunkle Ritzen zurück zum Verpuppen.
    Es gibt für Schränke eine Art Wagenheber, mit denen man sie anheben kann.
    Wenn man dann ein Tuch unter den Schrank legt, auch auf der gegenüberliegenden Seite, kann man den Schrank wegschieben.

  • Ja, der Schrank ist auch stark im Verdacht bei mir, aber auch die blöden Dielenritzen. Unterhebeln haben wir schon versucht, zwar ohne so ein Gerät, dabei ist schon was gebrochen. Ich muß mal im Internet nach so was schauen, danke für den Tip. Zur Not bleibt dann nur auseinanderbauen. Bisher hat es doch auch immer funktioniert und alle Schränke konnten stehen bleiben. Hieße ja auch alle Bücherregale abbauen, fällt mir gerade auf. Bretter aller Schränke habe ich jetzt alle gesaugt und auch in die Ritzen gesprüht und dahinter habe ich auch gesprüht, soweit ich halt rankam. Ich will noch mal nen paar Lichtfallen um den Schrank aufstellen, aber vermutlich hilft das alles nichts. Jedenfalls habe ich eben nen Dampfreiniger gekauft. Und ansonsten versuche ich es mit Tierkommunikation, die sollen gehn ;) - angeblich sol das bei Mücjken ja funktionieren :tropf:

  • Weißt Du, wie die Dinger heißen? Ich finde, wenn ich googel nur, daß es so etwas wie einen Wagenheber für Möbel gibt, weiß aber damit noch nicht, wo ich schauen kann, wo ich so etwas kaufe, weil mir ein Name fehlt

  • So ohne Hektik hab ichs gefundne. Möbel-Transportset, gibt es mit Heber udn vier Rollen. Ich denke, daß mache ich dann als erstes, sie liegt ja genau immer am Schrank angekuschelt - danke nochmal für den Tip!!

  • Zitat von "stefanie"

    Bisher hat es doch auch immer funktioniert und alle Schränke konnten stehen bleiben. Hieße ja auch alle Bücherregale abbauen, fällt mir gerade auf.


    Nein, Du musst nicht unter allen Schränken suchen.
    Die Larven der Flöhe bleiben in der Nähe, dort wo sie viel Nahrung finden.
    Ihre Nahrung finden sie im Schlafplatz des Hundes. Sie ernähren sich von Flohkot und Hautschuppen.


    Sie verpuppen sich immer nur unter dem Schlafplatz des Hundes oder eben direkt daneben, wenn es durch einen Schrank schön dunkel ist.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE