ANZEIGE

Zughundesport querbeet ;)

  • Hallo


    Es gibt ja auch einen Thread beim Barfen wo man über alles schreiben kann. Nun dachte ich mir wir sollten sowas auch mal beim Zughundesport tun, weil mir in einem anderen Thread so viel aufgefallen ist, aber da ich ungern einen Thread mit Sachen spamme wo eine andere Frage gestellt wurde. (ich meine gerade den Konditionstrainingsthread).


    Erstmal zu der Geschirrwahl. Also Geschirranbieter gibt es ja wie Sand am Meer. Ich denke da ist für jeden was dabei. Meine Erfahrungen mit maßangefertigten Geschirren: bei mir passten sie nicht. Entweder zu lang oder der Schnitt passte gar nicht zum Hund. Ich denke es ist auch schwierig den Hund perfekt auszumessen, wenn man selbst nicht der Näher des Geschirres ist. Wer ein wirklich gut sitzendes Geschirr möchte (was man anstreben sollte), dann gibt es 3 Möglichkeiten. Man fährt zu so einem Laden hin der Geschirre nach Maß erstellt und läßt den HUnd da ausmessen. Oder man fährt zu einem Musher, Zughundeschule oder eben so einem Laden und probiert mehrere Größen bzw. auch Geschirrtypen an. Oder, wenn man die Geduld und das Geld hat, bestellt man mehrere Größen bzw. Geschirrtypen und schickt sie dann zurück bzw. verkauft sie weiter. Wer sich allerdings der Paßform nicht sicher ist, ist bei Musher oder Zughundeschule gut beraten. Das perfekte Geschirr für Dusty (ein Phoenix) habe ich bei einer Musherin bekommen. Ich dachte immer er bräuchte Sondermaße aber ihm passt ein ganz normales Geschirr. Außerdem hätte ich von mir aus das Geschirr damals gar nicht gekauft, weil ich gedacht hätte es ist zu klein. Aber man neigt dazu, zu große Geschirre zu kaufen, weil man denkt das ist angenehmer für den Hund. Aber das stimmt nicht.


    Zu den Temperaturen. Also ich tendiere da eher zu Spikes Neigung. Klar man hat hier in Dtl. nicht so viele kalte Tage wie in den skandinavischen Ländern und man möchte doch so gerne so oft wie möglich mit den Hunden fahren (unter Zug) gehen. Bei mir ist bei 13°C definitiv Schluß mit Bikejöring. Meistens fahre ich mitm Bike unter 10°, von 10 - 20° gehe ich meistens Canicrossen, wobei ich dann eher in den Wald fahre und auch die Strecken je nach Temperatur anpasse. Und wenn ich jetzt lese dann einige noch Scootern gehen, dann frage ich mich wo die wohnen? In den Alpen auf dem Berg? Also da wo ich gerade bin (Göttingen) ist es selbst Abends noch viel zu warm für ZHS. Wir haben gestern eine kleine Runde mit Hunden NEBEN dem Rad gedreht, ansonsten gabs nur Spaß im Garten. Glaubt mir, die nächste Saison kommt bestimmt. Wer trotzdem auf ZHS nicht verzichten will, sollte seinen Wecker auf 5 Uhr morgens stellen und da auf das Thermometer schauen. ;)


    So und damit wir alle über den Sommer kommen, können wir hier doch über solche Sachen diskutieren, Fotos und Videos austauschen und und und. :)


    Ich fange auch an, damit sich welche trauen. ;)


    [youtube]

    [/youtube]


    Der Start war etwas blöd und das Geschirr hing mal wieder etwas schief (blöder tiefer, schmaler Brustkorb - ich werde demnächst mal ein Zuggeschirr mit doppeltem Bruststeg ausprobieren), aber ansonsten war Dusty seeeehr gut drauf. :)


    So und nun seid ihr dran ... =)

    Liebe Grüße


    Esi mit Dusty und den beiden Minialaskanern Baju und Mieke



    mit Hund Gonso und Perriz im Herzen

  • Hey,
    gut das du das erwähnst mit dem Geschirr. Ich suche zur Zeit auch ein passendes für Nika, das was sie jetzt hat ist ja zu groß.
    Ich weiß nur nicht wo ich suchen soll, also klar Internet, aber ich möchte nicht besteleln und bestellen. Kennt wer einen Laden oder sowas in meiner Nähe, komme aus Stendal. Das wäre klasse.

    Meine ziehende Nika (18.3.2010 / 10:47Uhr)>>>>Husky-Scandinavian Hound


    LG Tracy & Nika

  • na, das ist doch mal nen netter Thread


    Würde gerne sagen, wie wir das temperaturmäßig machen:
    ich achte halt nicht nur auf hohe Temperaturen, sondern vor allem auch auf Luftfeuchtigkeit


    wir fahren also immer los (brauchen über 1km bis zum Wald), wo ich dann auf die Hunde achte, wie sie mit dem momentanen Klima klar kommen


    so kann es vorkommen, dass wir bei trockenen 16°C fahren, aber sehr feuchte 11°C es lieber lassen und die Hunde neben dem Rad weiter laufen


    ich finde, man kann es nicht an einer Zahl fest machen, sondern muss halt auch auf den Hund selbst eingehen




    und was das passende Geschirr angeht, hätte ich echt Pech gehabt, wenn ich nach Maß hätte fertigen lassen
    ich habe Luna vermessen und die Werte per Mail zu StakeOut geschickt mit Foto des Hundes, die mir darauf hin nen Geschirr haben zukommen lassen, wo sie meinten, dass es passen müsste


    nach nem Kurztest habe ich es dann behalten, obwohl die Größe mit anderen Werten angegeben war und wir sind super zufrieden :)

    Liebe Grüße
    Manu und die Mädels


    Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.


    EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "angel_jyl"

    Schöner Thread :gut: Und das Video gefällt mir auch, genauso wie das von Maanu gestern, ich hoffe bei uns sieht das auch mal irgend wann so gut aus ;)


    bestimmt
    die Kondition scheint dein Hund ja zu haben und das mit dem Geschirr bekommen wir auch hin
    auch den Rest, wobei er sich bestimmt nicht schwer damit tut, zu ziehen *g*


    aber wir können uns ja gerne mal treffen

    Liebe Grüße
    Manu und die Mädels


    Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.


    EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit

  • Temperaturen? Wie gut, im Lande zwischen den Meeren zu leben! Heute, 07:15 h, knapp 8°C, 16 km Runde, 21 km/h Schnitt, 37 km/h Spitze. Nur eben, keine Steigungen oder Gefälle. Strecke durch Wald und über Feldwirtschaftswege. :D

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE