ANZEIGE

Terrier schwimmt im Aermelkanal

  • Habt Ihr das auch gelsen?


    :top: Terrier schwimmt kilometerweit durch Ärmelkanal

    London - Der junge Terrier «Toby» aus Südengland ist ein äußerst zäher Bursche. Er überlebte nicht nur den Sprung von einer 20 Meter hohen Klippe direkt in den Ärmelkanal, sondern konnte sich nach einer eineinhalb Kilometer langen Schwimmtour auch noch auf einen Felsen retten.


    Der sechs Monate alte Jack-Russell-Terrier hatte sich bei einem Spaziergang an der englischen Küste bei Plymouth nach Übungsschüssen von Marinesoldaten so sehr erschreckt, dass er über eine Mauer hüpfte - ins Leere.


    «Toby muss gedacht haben, dass er nur über ein kleines Hindernis springt. Er hat wohl nicht geahnt, dass es auf der anderen Seite 20 Meter in die Tiefe geht», sagte sein Herrchen David Lee der «Sun» vom Donnerstag. Nach dem Sturz schwamm der Vierbeiner durch eine viel befahrene Hafeneinfahrt und konnte sich gerade noch pudelnass auf den Stein vor der Küste schleppen. Dort wurde er gesichtet und von der Polizei aus seiner misslichen Lage befreit.

    © dpa - Meldung vom 03.02.2005 12:56 Uhr :top:


    Es freut mich, dass die Geschicht so gut ausgegangen ist!!!!!

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

  • Ach wie schön!
    Mal was Nettes neben all diesen Horrormeldungen, die hier im Moment eröffnet werden...
    Da hat der Kleine ja Glück und Durchhaltevermögen gehabt :smile:

    Mit besten Grüßen aus dem schönen Taunus
    von Snoop, Sari und Christine

  • Zitat von "Snoop"


    Da hat der Kleine ja Glück und Durchhaltevermögen gehabt :smile:


    Yup....vor 4 Jahren schon :D

    “O Herr, bewahre mich vor der Einbildung,
    bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema
    etwas sagen zu muessen.


    Erloese mich von dem großen Leiden
    die Angelegenheiten anderer ordnen zu wollen.


    Lehre mich, nachdenklich ohne argwoehnisch,
    hilfreich ohne diktatorisch zu sein..”

  • Zitat von "tagakm"

    Yup....vor 4 Jahren schon :D


    Ooops... Ach weisste... hauptsache mal eine nette Nachricht. Ich nehm alles :D

    Mit besten Grüßen aus dem schönen Taunus
    von Snoop, Sari und Christine

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE