ANZEIGE
Avatar

Durchfall-Laboruntersuchung

  • ANZEIGE

    Hallo,
    wie ich in meinem ersten Thread glaub ich erwähnt habe hat unsere süsse Maus immer wieder Durchfall, mal ganz arg dann gar nicht, dann wieder..
    Aufs Futter versuche ich extrem zu achten, die erste Kotuntersuchung beim Tierarzt war okay also ohne Ergebnis
    Nun habe ich überlegt selber drei Tage lange zu sammeln und diese Sammelprobe ins Labor zu schicken..
    Mit Laboklin hab ich auch bereits telefoniert das würde gehen aber habt ihr aus eurer Erfahrung heraus ne Idee was ich alles untersuchen lassen sollte. Also ich dachte erstmal auf Parasiten und einen Defekt der Bauchspeicheldrüse oder gibt es noch was ?
    Mit dem Ergebnis würd ich dann natürlich in die Tierklinik gehen


    Ansonsten geht es ihr sehr gut
    Der Durchfall ist immer wieder periodisch da seit wir sie haben


    LG und Danke
    Sieglinde

  • ANZEIGE
  • Hallo Sieglinde,


    hast Du bei letzten Test auch schon den Durchfallkot untersuchen lassen? Parasiten lassen sich darin am Besten nachweisen.

    Liebe Grüße,
    Anjani


    mit Leni, Griechischer Hasenjagdhund, *10.10.2009

  • Warum gehst du nicht erst in die Tierklinik, läßt dich da gescheit beraten, und schickst dann das weg, was Sinn macht? Kann sonst sein, daß du genau das falsche untersuchen läßt, und am Ende muss es dann nochmal gemacht - und bezahlt werden.

    Susanne mit Klausi (und Dickerchen Argo im Herzen)

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    vielen Dank,
    ihr habt doch Recht gehabt.
    Ich habe das ganze jetzt nochmal mit meinem Tierarzt und diesen entscheiden lassen. Danke für eure Geduld für solch Anfänger fragen wie meine

  • Hallo,
    nachdem ihr so nett gewesen seit wollte ich euch noch Bescheid geben an was es denn liegt. Meine Maus liegt auf einige Futterkomponenten wie Lamm und Rind sowie Kuhmilchprodukte hochgradig allergisch. Das heisst da müssen wir in Zukunft gut aufpassen und sollte es eben immer noch auftreten würden sie n ochmal eine Stuhlprobleme einschicken um abzuklären ob die Darmflora zerstört ist

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE