ANZEIGE
Avatar

einen kleinen freund für unser mopsmädchen molly holen?

  • ANZEIGE

    hallo!


    mein freund und ich haben uns vor einem jahr eine kleines mopsmädchen geholt, sie ist jetzt knapp über 1 jahr alt. sie ist absolut lieb und verspielt und viel in bewegung. bis vor einem monat haben wir mit der mutter von meinem freund in einem haus gewohnt, die jetzt aber ausgezogen ist und uns das haus mit riesigem garten überlassen hat. seine mutter hat ihre 2 golden retriever mitgenommen, mit denen molly (unser mops ;) ) viel gespielt hat. seitdem die beiden weg sind ist sie sehr anhänglich, will überall mit hin und klammert so richtig, wenn wir mal weggehen. wenn meine schwiegermutter mit den hunden zu besuch kommt, dann blüht unsere kleine richtig auf. deshalb haben mein freund und ich überlegt, einen zweiten hund aus dem tierheim zu holen, am besten einen kastrierten rüden.wir wollen im laufe der nächsten woche mit der kleinen ins TH, um zu gucken mit welchem hund sie sich überhaupt verstehen würde, also wir wollen die sache wirklich langsam angehen und haben die nächsten wochen sogar urlaub ;)


    meine fragen: meint ihr, dass ein zweiter hund molly gut tun würde oder sollen wir sie aufs "alleine leben umgewöhnen"? würde es probleme geben, wenn der hund ein bisschen älter wäre, weil viele immer von einem welpen als zweithund schwärmen? ich hatte so an 3 jahre gedacht, da der hund dann schon eine gewisse grunderziehung hat bzw. haben sollte.


    es wäre schön, wenn ihr mir eure erfahrungen schreiben könntet! liebe grüße

    Mops Molly *23.02.2010 ♥

  • ANZEIGE
  • Hey!


    Warum nicht, wenn IHR auch hinter dem Wunsch für einen Zweithund steht und es nicht ausschließlich für die Möpsin macht.


    Die Idee mit dem Tierheim finde ich super. Lasst euch beraten und schaut, welcher Hund euch und eurer Möpsin zusagt. Ich denke bei der richtigen Handhabe ist es völlig egal, ob der neue Hund schon älter oder ein Welpe ist. Und es sitzen immerhin genug ältere Hunde im Tierheim, die auf ein neues Zuhause warten. :)

  • danke für deine schnelle antwort. also wir stehen definitiv auch hinter dem wunsch. wenn wir könnten, dann würden wir auch 1000 hunde aus dem tierheim holen :) mein freund und ich haben uns eben entschieden morgen mit unserer kleinen ins tierheim zu fahren, um einfach mal zu gucken und ein paar informationen zu erhalten ;)

    Mops Molly *23.02.2010 ♥

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    denke nicht, dass es Probleme gibt wegen dem Altersunterschied. Ich würde aber erst einen zweiten Hund ins Haus holen, wenn der erste vollständig erzogen ist, denn das ist mit zwei Chaoten sicherlich nicht einfacher. Vor allem bei einem Hund aus dem Tierheim wisst ihr dann nicht, ob er so gut erzogen ist, wie behauptet wird. Da gibt es sicher auch die ein oder andere Baustelle, an der gearbeitet werden muss.
    Eines sei auch gesagt, Hunde übernehmen eher die schlechten Eigenschaften des anderen, als die guten.


    Finde aber, dass dem nichts im Wege steht, wenn ihr euch bewusst seid, dass 2 Hunde mehr Arbeit bedeuten als einer. Und sonst einfach schauen wie es mit eurem Mopshündin und dem anderen klappt. Meiner Meinung nach klasse, dass sie den neuen Hund aussuchen darf :gut:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • also wir waren heute mit unserer molly im tierheim und haben uns einen kleinen spitz namens sokrates angesehen. hier mal ein link: http://www.tierheim-hildesheim…p?tid=2675&tname=Sokrates
    die beiden haben sich super gut verstanden und auch schon ein wenig miteinander gespielt :) am wochenende kommt jemand aus dem tierheim, um die angaben, die wir in dem fragebogen gemacht haben, zu überprüfen und dann können wir sokrates nächste woche 3-4 tage zur probe bei uns behalten. wenn alles super läuft dann auch für immer ;) bin schon tierisch gespannt, ob sich der kleine bei uns wohl fühlt und wie molly das alles findet. ich würde mich wirklich freuen, wenn die beiden bei uns glücklich zusammen alt werden könnten =)

    Mops Molly *23.02.2010 ♥

  • also die sache hat sich leider schon erledigt... wir haben noch ein paar informationen über den Hund bekommen, die uns ein wenig nachdenklich gemacht haben. sokrates ist sehr schwer einzuschätzen was sein verhalten angeht, wenn man ihn bürsten will, muss man ihm einen maulkorb anlegen, weil er sonst beißt und agressiv wird. außerdem mag er absolut keine kinder und in unserer familie gibt es viele davon gleich nebenan.... wir waren uns also nicht mehr sicher und haben deshalb gestern im TH angerufen und abgesagt... :( hoffentlich findet der kleine ein schönes zuhause!!!
    wir haben uns aber gleich auf die suche nach einem anderen hund gemacht und sind auf die idee gekommen, mal auf die a.s.p.a. seite zu schauen und sind sofort fündig geworden. der kleine heißt cedric und ist einfach bezaubernd =) wir haben uns sofort mit seiner pflegemama in verbindung gesetzt und fahren ihn am sonntag mit molly besuchen. ihr könnt ihn euch ja mal angucken: http://www.aspafriends.de/fron…ent.php?idcat=25&idart=34
    wir sind schon die ganze zeit am rätseln, was für ein mix das sein könnte :???: also angeblich soll da ja was vom pekinesen drin sein, aber irgendwie erkennen wir das nicht so wirklich... wenn, dann könnte er ja vielleicht ein welsh corgi-pekinesen-mix sein?! :hilfe: wäre schön, wenn jemand von euch dazu noch eine idee hätte.
    ich hoffe wirklich, dass cedric der richtige für uns drei ist. ich habe mich allein schon durch die fotos in ihn verliebt :rollsmile:

    Mops Molly *23.02.2010 ♥

  • Süßer Fratz, auch was so charakterlich beschrieben wird.


    Für einen Corgi-Mix finde ich ihn zu schmal, zu leicht gebaut.
    Auf den Pekinesen kann man durch die Schnauzenform kommen, die scheint nicht immer gerade und lang gewesen zu sein, könnte was Kurznasiges in der Herkunft haben.


    Ich finde es übrigens gut, dass ihr realistisch seid in dem, was ihr euch bei dem Hund zutraut und nicht mit so einer "Wird schon!"-Naivität an die Auswahl herangeht!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE