Avatar

Bessere Alternative zu Select Gold light (Fressnapf)

  • ANZEIGE

    Hallo,
    da der Futtersack bald leer sein wird, hätte ich die Frage an euch, was ihr mir als bessere Alternative zu dem Select Gold ligth von Fressnapf empfehlen könntet? Soll ja auch nicht so toll von der Qualität her sein. Das ist mittleres Preissegment, denke ich, 48 Euro für den 15 kg Sack.
    Ich weiß, es gibt hier ein Posting mit Links zu vielen guten Futterfirmen und ich habe dort auch schon viel gelesen, aber so langsam schwirrt mir der Kopf, da ich nicht genau weiß, was ich mehr gewichten soll: hoher Fleischanteil oder eher nicht, zugesetzte Vitamine, extruder oder kaltgepresst.
    Vielleicht hat ja jemand Tipps für mich?
    Vielen Dank.
    LG Dani

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Hallo,
    sorry, das waren zu wenige Angaben...
    Ich hatte das Futter so von der Pflegestelle erstmal übernommen.
    Lucy ist 40 cm hoch und 14 kg schwer; ich finde es ein bisschen viel, was sie auf den Rippen hat. Denke mal, so 2 kg weniger könnte sie schon haben. :roll:
    Daher hat die Pflegestelle das light-Futter gekauft und ich dann eben auch, da Lucy es gut verträgt.
    Sie bekommt morgens und abends je 70 g von diesem Futter und dazu noch einen Esslöffel best meat Dosenfutter, damit es gut schmeckt, sozusagen. Selbst mit dieser Menge und einigen täglichen spaziergängen nimmt sie nicht ab, obwohl ich immer schon Mitleid mit ihr habe, wenn ich sehe, wie wenig da im Napf ist. Aber quillt ja im Magen bestimmt noch auf.
    Ansonsten sind wir weniger aktiv, also kein Agility oder so, aber eben viel spazierengehen auch mit strammem Laufen.
    Lucy ist wahrscheinlich ein Terrier-Podengo Portuges-Mix, ca. 7-8 Jahre alt. Hier sind zwei Links:
    http://www.hundeherzen.de/contents/media/iris_29_09_6.jpg
    http://www.hundeherzen.de/contents/media/iris_29_09_2.jpg
    Ich denke, es muss nicht unbedingt ein light-Futter sein, wir dürfen eben nun nicht so viel davon geben.
    Vielleicht kannst du mit diesen Informationen mehr anfangen. :smile:
    Vielen Dank.
    LG Dani

  • Ne süße Maus =)


    Futtersorten gibt es jede Menge, die in Frage kommen würden.
    Die Frage ist dann eher, wie viel man ausgeben kann und will ;)
    Zum Abnehmen würde ich nicht unbedingt ein light Futter geben, kann man natürlich machen.
    Besser ist kontrollierte Bewegung und davon mehr :p
    Schau mal hier rein, da stehen Abnehmtipps drin:
    http://www.dogforum.de/theo-eh…t-t104608.html?hilit=Theo


    Ach ja, gut zu wissen, wäre Preis, Größe der Säcke, Onlinebestellung oder lieber vor Ort holen?


    Nassfutter und Trockenfutter sollte man nicht zusammen füttern, da diese unterschiedliche Verdauungszeiten haben ;)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ja, ne süße Maus ist sie, nur leider mit ein bisschen viel Jagdtrieb. Aber ab Sonntag starten wir mit dem Antijagdtraining, bin schon ganz gespannt...


    Tatsächlich, soll man das nicht zusammen füttern? Ups...


    Ich bestelle grundsätzlich auch gerne online, wichtig wäre natürlich, dass es auch erstmal ein kleiner Probepack sein kann, den man bestellt. Ansonsten hatten wir jetzt einen 15 kg Sack. Den würde ich dann auch wieder nehmen, wenn das neue Futter vertragen wird.
    Wegen dem Preis... Ich würde vielleicht so um die 80-90 Euro pro 15kg-Sack als Obergrenze sehen. Klingt halt immer so viel, wenn man es aber auf den Tag umrechnet, ist's nicht mehr ganz so wild und sollte einem das wert sein, dass der Hund sein gutes, hochwertiges Futter bekommt.
    Vielen Dank.


    LG Dani

  • Hallo,


    also ich würde Anifit empfehlen. Das ist frei von Konservierungsstoffen und meine Hündin nimmt auch nciht mehr zu seitdem sie das bekommt weil sie es besser verwerten kann

  • Ich empfehle immer gerne Köbers. =)
    https://tierischguut.de/xtcomm…aa245f23e5024699998e7ef64


    Vor allem sieht es im Napf immer nach mehr aus, da es ein Flockenfutter ist, das mit warmen Wasser aufgefüllt wird. (Wenn einem der Napf zu leer vor kommt, würde ich übrigens einen kleineren kaufen) ;)
    Zudem finde ich das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut.


    LG, Kathi

    Liebe Grüße,


    Kathi mit dem großen Schwatten


    _____________________________
    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken....

  • Solange Dein Hund es vertägt, kannst Du ruhig Trocken- und Nassfutter mischen. Es gibt Hunde, die dies nicht vertragen, aber die meisten haben damit keine Probleme. :)


    Gutes Lightfutter wäre zB Lupovet Speckweg oder Acana Light&Fit.


    Wobei ich der Meinung bin, dass man auch einem etwas moppeligen Hund ein normales, moderates Futter geben kann, solange man die Ration nicht derart drastisch kürzen muss, dass die Gefahr einer Mangelversorgung bestünde.


    Ansonsten kannst Du einen optisch mickrig gefüllten Napf zB mit Buttermilch strecken, oder einfach mal ne Möhre zwischendurch geben. Getrocknete Lunge ist ebenfalls ein kalorienarmer Snack.


    Wenn Du dazu noch für ausreichend Bewegung sorgst, seid ihr auf einem guten Weg. :)


    LG, Caro

    ... sonst ist's kein Huhn.

  • Hallo Caro,
    meinst du, ne Möhre zum "Knabbern" oder gekochte Möhre bzw. gedünstet? Ab und an werfe ich Lucy beim Schnippel in der Küche mal ein Stückchen Karotte oder Gurke zu, das mag sie. Dann aber roh.
    Was meinst du denn zu dem Luposan light?
    LG Dani

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!