ANZEIGE
Avatar

1x in der Woche roh füttern ?

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    mein Hundi frisst fast nur Trockenfutter, nun ist mir geraten worden ich soll
    1x in der Woche rohes Rinderhack füttern wegen Harnsteinvorbeugung.


    Stimmt es ?


    Gruß Elke

    Liebe Grüße

  • ANZEIGE
  • Wer hat dir das gesagt. :???:
    Sicher kannst du das füttern, ist generell besser als nur schnödes Trockenfutter.


    Aber viel wichtiger ist die Frage, was für ein Trockenfutter bekommt dein Hund. :???:


    Und von einer reinen Trockenfutter Fütterung halte ich schon mal garnichts. :/

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Ich nehme an, die Idee dahinter ist, durch die Gabe von rohem Fleisch den Harn anzusäuern, um dadurch die Bildung von Struvitsteinen zu verhindern.


    Schaden wird es nicht, aber ob es nützt?


    Viel entscheidender ist, was dein Hund den Rest der Woche bekommt.

    Liebe Grüße
    Karlchen mit Jopi und Fine


    Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.
    Kurt Tucholsky, deutscher Journalist, 1890-1935

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Balljunkie"


    Und von einer reinen Trockenfutter Fütterung halte ich schon mal garnichts. :/



    Genau meine Meinung.



    Schaden tut es auf keinen Fall 1x/Woche Rinderhack zu füttern. ;)
    Jedoch würde ich es entweder öfter machen (also das roh füttern, z.B. jeden Tag und dann jedoch abwechslungsreichere Fleischsorten - nennt man auch Teilbarfen) oder das Trofu einweichen oder aber Nassfutter geben bzw. z.B. morgens trocken, abends nass.



    Hier sind ein paar gute Links, falls Dich das Thema roh füttern interessiert: http://www.gesundehunde.com/sites/ernaehrung.php

  • Danke für eure Antworten.
    Ich habe schon viele, viele Nassfuttersorten probiert (nicht ich sondern der Hund ;) )
    Pfotenliebe,Real nature, Granatapet ....
    aber Madame will keines. Nur ihr TF, Wild Duck von Wolfsblut im Wechsel mit Dark Forest, liebt sie.
    Sie ist auch leicht übergewichtig, was wir jetzt gut im Griff haben.
    Sie hat gestern morgen rohes Rinderhack bekommen, nach langem Zögern :lepra: und nur weil die Katzen
    angetrabt kamen fraß sie es.


    Gruß Elke

    Liebe Grüße

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE