Avatar
  • ANZEIGE

    Hallo,


    mein Hund und mein Kater vertragen sich momntan nicht.
    siehe hier:
    http://www.dogforum.de/hund-un…h-nicht-mehr-t126892.html


    Um das Verhältnis wieder zu bessern , habe ich Chamomilla D200 bestellt.
    Das verabreicht man beiden Tieren. Sie sollen dadurch entspannter und weniger agressiv werden.


    Hat jemand Erfahungen mit diesem Mittel ?

  • ANZEIGE
  • Mmh, eigentlich sollte man homöopathische Mittel nicht anwenden wie normale Medikalmente, damit meine ich bezogen auf EIN Symptom. Homöopathie ist etwas Ganzheitliches. Gerade bei Hochpotenzen sollte das Mittel zum GESAMTEN Tier passen. Das Arzneimittelbild kannst Du z.B. hier nachlesen:
    http://www.yamedo.de/heilverfa…ia-medica/chamomilla.html


    Wie wär es denn alternativ mit Pheromonen - das hat bei unseren Katzen immer geholfen ;)


    LG
    Alex

    Liebe Grüße


    Alex

  • Mein Jerry ist generell eher ängstlich ,bisschen schreckhaft.


    Das Chamomilla wird empfohlen , wenn zwei oder mehr Tiere " Streit " haben . Es wird also auch gleichzeitig meinem Hund verabreicht.


    Pheromone haben bei Jerry keine Wirkung .

  • ANZEIGE
  • Mir erscheint deine gewählte Potenz sehr hoch. Bei einer Selbstmedikation geht man max. bis C30, alles andere sollte wirklich dem Tierheilpraktiker überlassen werden.
    Wieviele und wie oft willst du den Gaben verabreichen?

    Schöne Grüße lennyx


    Weimaraner-Rüde Lenny (*03.07.08 )
    ________________________________________
    Man kann Probleme niemals in der selben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. (Albert Einstein)

  • nur eine Gabe .So war es in einem Katzenforum angegeben . Vielleicht deshalb die hohe Potenz.


    sollte keine Änderung eintreten , kann man nach ner Woche nochmal eine Gabe geben.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich hantiere auch manchmal mit Hochpotenzen - allerdings immer von HP angeordnet und begleitet.


    Zu dem Mittel selbst kann ich nichts sagen. Nur zur Hochpotenz: Ich kenne die auch als Einmalgabe (5 normale Globuli oder 10 kleine, je nach Ausführung - egal ob für Hund oder Mensch).
    Aber nach der Einmalgabe gibt es wochenlang, meist monatelang NIX.
    Nach nur 1 Woche nachzudosieren, passt überhaupt nicht zu meinen Erfahrungen! Und: Das hat dir kein HP empfohlen, sondern ein Forum, ohne persönliche Anamnese deiner Tiere - das macht mich skeptisch.
    Nach nur 1 Woche ist das Mittel noch voll im System drin, da hat sich die Wirkung nach meines Wissen noch gar nicht voll entfalten können.
    Wenn du zu hoch dosierst (und damit mein ich auch voreiliges Nachdosieren), kannst du deine Tiere ins Arzneimittelbild treiben und dann verstärkt das die Symptome. Und das nicht als sg Anfangsverschlimmerung, sondern als Contraindikation.
    Wenn es das richtige Mittel ist, wirkt es nach einer Woche bzw wirkt es dann noch - so ist mein Kenntnisstand.


    Magst du deine Tiere nicht einem HP vorstellen? Das ist ja auch was "fürs Leben", einen HP zu haben. Denn man kann ja bei jeder Erkrankung und Verstimmung wieder auf ihn zurückgreifen.



    (Dass ein Mittel für ein Symptom verschrieben wird, das gibt es schon - ist aber die Ausnahme. Unter mehreren Tausend homöopathischen Mitteln sind diese Mittel in der deutlichen Minderzahl. Das sind dann sg Komplexmittel. Die anderen sind Konstitutionsmittel, die sind nicht 1:1 anzuwenden sondern bedürfen einer ausführlichen und kompetenten Anamnese.)


    Hoffe, ich konnte helfen - und: Gute Besserung in deine tierische WG!

  • Das mit der einen Woche war von mir dazu gedichtet . :ops: Dort stand , dass eine einmalige Gabe ausreichen sollte , nur im Notfall soll nach einer gewissen Zeit nachdosiert werden .
    Eine Katzenzüchterin hat mir auch zu diesem Mittel geraten.


    Meinen Kater krieg ich vorerst nirgendswo hin . Da kriegt er noch mehr Stress .


    Als Alternative hätte ich noch Resquedrops hier .

  • Wie gesagt, das Mittel sollte dann aber eigentlich mehrere Eigenschaften des Tieres abdecken, so auch die Verschlechterungen / Verbesserungen. Gerade Hochpotenzen sollen eigentlich immer passende Typmittel sein. Für den Akutfall nimmt man Tiefpotenzen.
    Habe übrigens eine THP-Ausbildung und würde Dir auch von einer Selbstmedikation abraten.
    Dass man nicht symptomatisch sondern ganzheitlich behandelt soll ja gerade die Homöopathie von der klassischen Medizin abgrenzen. Darum geht es eben einfach nicht so, dass man z.B. sagt Streit = Chamomilla, Hautprobleme = Sulphur,... Das kann auch nach hinten losgehen.


    LG
    Alex

    Liebe Grüße


    Alex

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!