ANZEIGE
Avatar

Hund hat Angst, wenn Fußball im Fernseh kommt

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.


    Rudi (Cairn Terrier, 1 Jahr alt) hat Angst, wenn Fußball im Fernseh kommt. Er ist dann sehr nervös und fängt auch an zu hecheln.


    Eigentlich ist Rudi absolut unerschrocken und hat vor gar nichts Angst. Es ist auch, meiner Meinung nach, nie etwas schlimmes passiert, wenn Fußball kam.


    Sowie der Reporter etwas lauter oder hektischer spricht, wird Rudi nervös. Das hört sich jetzt vermutlich so an, als würden wir ihn ständig anbrüllen und er deshalb Angst hätte. Aber das ist nicht der Fall! Er ist zwar sehr aktiv, trotzdem aber leicht zu händeln und auch die Erziehung klappt ganz gut. Er macht sonst nie so einen gestressten Eindruck.


    Was kann ich tun, damit das wieder besser wird? Ich habe schon versucht, ihm Trockenfutter durch die Stube zu werfen, damit er was zu tun hat. Solange ich werfe und er essen kann, geht es auch. Aber ich kann ihn ja schlecht 90 Minuten füttern ;)


    Hat vielleicht jemand eine Idee? Für Vorschläge wäre ich sehr dankbar!


    Liebe Grüße,
    Karina

  • ANZEIGE
  • Vielleicht reagiert er auf die Hektik in der Stimme des reporters und ggf. Deine Spannung darauf?


    Ich habe festgestellt, dass wenn ich z.B. einen Krimi schaue und es richtig spannend oder gruselig wird, mein Hund hochschreckt und auch nervös wird. Der reagiert da aber eindeutig auf meine Anspannung.


    Wenn sich im Fernsehen zwei Leute richtig böse anpöpeln / anschreien, reagiert meiner auch nervös.

  • drahtloser Kopfhörer ;)

    "Die Menschen haben diese Wahrheit vergessen,
    Aber du darfst sie nicht vergessen. Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." aus "der kleine Prinz"

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Meine Hündin war auch immer etwas verstört, wenn Fußball lief; allerdings war das weniger verwunderlich, denn mein Vater ist so jemand, der dabei auch den Fernseher anfeuert, ausschimpft, springt, flucht, klatscht... :muede2:
    Und da sie ein kleines Sensibelchen war, machte sie das doch sehr nervös.


    Nun weiß ich nicht, wie ihr denn dabei so seid, allerdings wäre es wirklich interessant, ob es wirklich am Fernseher oder an eurer Stimmung liegt.
    Habt ihr mal versucht, den Fernseher stumm zu schalten? Dann ließe sich damit herausfinden, ob es an euch oder dem hibbeligen Kommentator liegt.


    Als Sofortmaßnahme würde ich dem Wuff einfach einen langlebigen Kausnack überlassen, an dem er für die Zeit des Spieles den Stress ablassen und sich notfalls mit verziehen kann.


    Liebe Grüße

    Lisa und Fiete
    __


    I´m an ordinary guy burning down the house.

  • Das Problem habe ich auch, allerdings weiß ich auch warum.


    Meine Hundine ist WM-geschädigt. Wir haben halt immer die Spiele mit Deutscher Beteiligung gesehen und na ja, die Männer als Bundestrainer, bei Toren wird laut gejubelt (auch in der Nachbarschaft) und dann haben einige Nachbarn Vuvuzelas und Feuerwerk zum jubeln eingesetzt. Das Ergebnis ist: Sobald im Fernsehen ein Fußballspiel läuft, ist der Hund nervös.


    Wir versuchen also bei uns daheim ganz leise zu jubeln, wenn Tore fallen und dann gibt es für den Hund ein Leckerchen. Ich hoffe, dass sich das Problem mit der Zeit wieder gibt.


    Irgendwie ist die Vorstellung ein Spiel im Fernsehen nur noch ohne Ton zu verfolgen ein bisschen ... :hust:


    LG Gobby

    Andere Menschen führen ein Leben. Ich versuche stets das Chaos in Grenzen zu halten.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also, Rudi ist sonst wirklich völlig unerschrocken und definitiv kein Sensibelchen.


    Mein Mann guckt sicherlich nicht immer leise Fußball, ist aber auch nicht bei jedem Spiel total angespannt. Halt nur, wenn SEIN Verein spielt. Aber Rudi verhält sich auch bei anderen Spielen sehr nervös und unsicher. Mir persönlich ist Fußball völlig egal, ich bin da sicherlich nicht angespannt. Ich sitze dann zwar auch in der Stube, surfe dann aber im Internet oder spiele am Rechner. Also nix aufregendes.


    Rudi hätte auch die Möglichkeit, die Stube zu verlassen und sich z. B. ins Zimmer nebenan oder ins Badezimmer zu legen. Das tut er aber nicht. Er rennt immer hin und her und zwischendurch zu meinem Mann und zeigt, meiner Meinung nach, beschwichtigendes Verhalten.


    Ich werde nächstes Mal versuchen, ob ich ihn mit einem Ochsenziemer ablenken kann. Allerdings kaut er da auch keine 90 Minuten dran ...


    Und da bei uns jedes Wochenende Fußball geguckt wird (mindestens an einem Tag), möchte ich Rudis Problem natürlich gern lösen. Ich will ja nicht, dass er für den Rest seines Lebens (und das sind ja hoffentlich noch viele Jahre) Angst hat, wenn Fußball geguckt wird.


    Die Idee mit dem Kopfhörer lässt sich nicht umsetzen, da mein Mann nicht immer allein guckt.


    LG,
    Karina

  • Also hat Rudi mitbekommen, dass dein Mann, wahrscheinlich sogar mehrere Menschen ab und an, aus "unerfindlichen Gründen" völlig aus dem Häuschen ist/sind? Das reicht doch eigentlich, um ihn bei ähnlichen Situationen besser im Auge zu behalten, ob er nicht wieder so einen Anfall kriegt...
    Vielleicht solltest du mit deinem Mann und seinen Freunden absprechen, wie ihr Rudi beim Fußball entspannen könnt. Mit Kopfhörern/ganz leise hören und sich dabei ruhig verhalten. Und ihn dann erst langsam an "mehr" gewöhnen. Und alle Verhaltensweisen vor der Flimmerkiste auch mal ohne Fußballbegleitung. Eurer Hund wird euch möglicherweise dann für komplett verrückt halten, aber merken, dass das nicht am Fußball liegt. Und wenn er jedes Mal davon profitiert (Leckerchen, wenns lauter wird), kann er damit vielleicht trotzdem entspannt leben. Aber von einem Tag auf den andern wird er sich nicht umstellen können.

  • Zitat von "Karina07"


    Ich sitze dann zwar auch in der Stube, surfe dann aber im Internet oder spiele am Rechner. Also nix aufregendes.


    LG,
    Karina


    Ja, wenn Dich das ganze eh nicht interessiert, dann ist es doch voll easy: mach die Schnittchen für die Männer rechtzeitig, stell das Bier kalt und verkrümel Dich 1 1/2 Stunden auf nen Spaziergang.


    Er merkt sowieso nicht, wenn Du weg bist im Fußballfieber und für Dich und Hund ists gesund ;)

    "Die Menschen haben diese Wahrheit vergessen,
    Aber du darfst sie nicht vergessen. Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast." aus "der kleine Prinz"

  • Die Idee mit dem Spaziergang ist ja nicht schlecht, ABER samstags haben wir Hundeschule (mittags), so dass ich nachmittags dann nicht schon wieder "bespielen" möchte. Die Schule ist halt schon immer recht anstrengend für ihn, weil vorher und hinterher auch noch richtig viel getobt wird.


    Sonntags ist das kein Problem, gestern habe ich mich auch mit Rudi verkrümelt. Allerdings laufen ja auch 2 Spiele hintereinander, so dass Rudi dann ein Spiel doch wieder mitbekommt. So war es gestern eben auch. Das 1. Spiel waren wir unterwegs, das 2. Spiel hat er mitbekommen :sad2:

  • also ich kann die angst total verstehen :lachtot: ich habe selber angst vor dem fussball im fernsehen, den ganzen tag kommt sport, ich bin das total leid, wäre ich ein hundi, würde ich mich auch aufregen, dieses geplärre ist ja auch schrecklich. aber mal spaß bei seite, ich finde es schon doof, wenn du mit dem racker nicht ausweichen kannst.

    LG Franziska mit Bella und Luna und Sammy im Herzen

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE