ANZEIGE
Avatar

Suprelorin Chip

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    Atti musste gechipt werden :sad2:
    Es begann, dass er tröpfelte. Ich sah im Auto auf der Decke einen Urintropfen und am nächsten Tag das gleiche auf den Fliesen im Flur, wobei ich da den Eindruck hatte, es sei etwas Blut dabei.
    Also fuhr ich zur TÄ und sagte auch, dass derzeit bei uns sehr viele Hündinnen läufig sind, die Atti wohl zu schaffen machen.
    Er fraß auch nicht, schnüffelte, leckte und kam nicht zu Potte.


    Die TÄ untersuchte ihn und diagnostizierte eine leicht vergrößerte Prostata, nicht so, dass unbedingt behandelt werden müsse, aber das kann sich in Anbetracht der läufigen Hündinnen schnell ändern. Außerdem hatte er einen leichten Vorhautkatarrh . Der wurde gespült und Atti bekam eine AB-Spritze, damit keine starke Harnwegsinfektion entsteht.
    Die TÄ riet uns zu dem Suprelorinchip, um die Hormonproduktion zu drosseln.


    Ich hoffe, dass mit diesem chip die ganze Hormonsache wieder ins Lot kommt und Atti nicht kastriert werden muss.


    hat jemand Erfahrungen, ob nach der Wirkungszeit dieses Chips alles wieder im grünen Bereich ist und auf eine Kastration verzichtet werden kann?


    Es wäre wirklich schade, denn Atti ist kein typischer Kastrationskandidat. DAs sagt die TÄ auch und sie wirft Gott sei Dank nicht gleich mit dem Messer.

  • ANZEIGE
  • Hallo Conny,


    zur Wirkung des Chips kann ich dir leider nichts sagen, aber Balu hatte aus den gleichen Gründen diese Symptomatik:


    Tröpfeln und soagr viel (!) Blut im Urin durch eine Prostata-Vergrößerung, incl. Vorhautentzündung.


    Therapiert wurde weder mit Chip noch mit Antibiose, jegliche Symptome verschwanden von alleine.


    Gruß
    Leo :smile:

  • ANZEIGE
  • Soweit ich weiß macht der Chip nur unfruchtbar, bewirkt sonst aber nichts. Läufige Hündinnen bleiben also trotzdem interessant :lol: . Wenn das mit dem blut nicht weggeht, würd ich schon nochmal zum TA gehen.


    LG Ingrid

  • Das Blut und auch das Tröpfeln ist weg, aber der Hund eine Schlaftablette seit vorhin.
    Ich kenne ihn kaum wieder und hoffe, es bleibt nicht so.


    Vielleicht muss der Körper sich erst einmal an den veränderten Hormonstatus gewöhnen oder rede ich mir das schön?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Der Suprelorinchip entfaltet seine Wirkung erst richtig nach 6 Wochen. Ich glaube nicht, dass er nun davon schon schläfrig ist.
    Mein Bengelchen war die ersten 6 Wochen noch verrückter als vorher :headbash:
    Vielleicht ist er einfach nur geschafft.

  • Hallo,


    so schnell kann doch der Chip gar nicht wirken, wenn ich mich recht erinnere.
    Ich glaube, dass die Müdigkeit eher mit der AB-Spritze zusammenhängt.


    Drücke Dir die Daumen, dass Du bald Deinen alten Atti wieder hast.


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • Na, da hat der Tierarzt ja wieder alles aufgefahren was zu bieten war um die Rechnung zu rechtfertigen.
    Ich werd 's nie verstehen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE