ANZEIGE
Avatar

Snoopy hat sich die Rute gebrochen:-(

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen :winken:
    Als wir gestern mit unserem Snoopy spazieren waren, wollte er auf eine Mauer springen, hat es nicht geschafft und ist wohl so dumm auf seinen Popo gefallen, dass er sich den Schwanz gebrochen hat :???: . Man konnte es sofort sehen, aber er hat nicht gejault, obwohl er eigentlich ein ziemliches Weichei ist. Erst als wir den Schwanz "abtasten" wollten hat er gejammert. Wir sind sofort zum Tierarzt, er wurde geröngt und die Vermutung hat sich bestätigt :sad2:. Nun hat der arme Kerl einen Gipsverband...am Freitag müssen wir wieder zum TA. Weiss jemand von Euch, wie lange der Gips dran bleiben muss? Zum Glück geht es ihm heute wieder relativ gut, ich musste ihm nicht mal ein Schmerzmittel geben. Wie lange wird es ungefähr dauern, bis wieder alles zusammengewachsen ist? Am Freitag wird es sicher Probleme geben, er mag keinen da dran lassen....


    Hier noch ein Foto von meinem kleinen Patienten



    Danke!
    LG Anja

    Liebe Grüße
    Anja

  • ANZEIGE
  • beim Menschen würde ich sagen 3-6 Monate... beim Hund weiss ich nicht so genau :???: hat denn deine Tierärztin nichts dazu gesagt?
    Vermutlich nicht so lange, da der Knochen ja kein grösseres Gewicht stützen muss.
    Sagst Dus uns wenn Dus weisst? ;) wär lieb

  • ANZEIGE
  • Danke schön!


    Ja, klar sage ich Euch bescheid, wenn ich genaueres weiß! Ich war ja beim Notdienst, sie sagte nur, dass meine TÄ am Freitag auf jeden Fall mal unter den Verband schauen sollte....ob er dann wieder dran kommt und wie lange habe ich in meiner Aufregung vergessen zu fragen :ops:
    Liebe Grüße
    Anja

    Liebe Grüße
    Anja

  • Ach Gottchen, der arme Wuff :streichel:
    Aber die Geschichte ist schon ulkig... :ops: Wenn das Schlimmste überstanden ist, könnt ihr bestimmt noch drüber schmunzeln.


    Wie lange das dauert, da habe ich leider auch keine Ahnung. Habe generell keine Erfahrung mit Brüchen beim Tier, nur beim Menschen...
    Aber ein "Gute Besserung" für den kleinen Mann wollte ich da lassen =)

    Mit Anjou und Joucas (Aussie und Toller)


    Im Herzen "Miko - mein ewiges Baby" (Thread ist unter dem Titel zu finden)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Meine Hündin hatt sich vor 3/4 Jahre die Rute gebrochen.
    Beim Spielen mit den anderen Hunden, hatt leider unser jüngster in den schwanz gebissen.
    Der Schwanz war ca am unteren 10 cm gebrochen und noch eine riesen langen Schlitz. Mann konnte den Knochen sehen :schockiert:


    Naja der TA sagte es wäre besser zu Amputieren, ich wollte es aber versuchen.


    Der halbe Schwanz musste Rasiert werden :sad2:
    Mein schöner Border Collie mit Rattenschwanz :hust:


    Die Wunde wurde dan getackert und das ganze mit Verband und schiene gestützt.
    Ich musste alle 2 Tage zum Verbandwechsel.


    Schlussentlich ging es über 8 Wochen.


    Mann merkt immer noch die Bruchstelle. Die Knochen sind leider nicht gerade zusammengewachsen.
    Alle Haaare sind wieder gewachsen und mann sieht ihr auch nichts an.

    liebe grüsse ginici und die Border-Collies

  • @Tani
    Ich hoffe auch, dass wir bald darüber schmunzeln können!! Eigentlich ist Snoopy eine Sportskanone :smile:


    ginici Da Snoopy zum Glück keine offene Wunde hat, hoffe ich doch, dass es keine 8 Wochen dauert.


    Bin mal gespannt...werde berichten.
    Auf jeden Fall benimmt sich der kleine Kerl schon wieder, als wäre dieser Gipsschwanz das normalste auf der ganzen Welt. Kann ihn halt nur nicht so hoch tragen ;) Hoffentlich geht alles gut.


    Liebe Grüße
    Anja

    Liebe Grüße
    Anja

  • Ach, je! :sad2:
    Alles Gute für den süßen Kerl!


    Snoopy ... der Name gefällt mir. :D

    Wir brauchen viel Mut, wenn wir den Versuch machen, Veränderbares zu verändern, viel Gelassenheit, um zu akzeptieren, was nicht zu verändern ist, und viel Weisheit, um den Unterschied zwischen beidem zu erkennen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE