ANZEIGE
Avatar

Hündin zu dünn?

  • ANZEIGE

    Hallöchen ihr Lieben,


    ich bräuchte mal euren Rat.


    Meine kleine Maus wird im März 2 Jahre alt, ist ein Cavalier King Charles Spaniel und relativ klein und zierlich (das war sie schon von Anfang an, ihre Schwester ist sogar kleinwüchsig).


    Anfangs war sie sehr mäkelig und hat ungern und schlecht gefressen. Habe aber von Anfang an versucht, ihr gutes Futter zu geben und mittlerweile ist sie mindestens genauso verfressen wie die meisten anderen Hunde auch :D !


    Bis vor etwa 4 Monaten hat sie von Lupovet das IBDerma Hyposens Mini bekommen, seitdem bekommt sie das Lupovet Sporty. Sie frisst es gern und scheint es auch gut zu vertragen.


    Vor einigen Monaten (ich weiß leider nicht mehr genau wann, aber ich denke so kurz vo der Futterumstellung, aber vielleicht auch danach) wog sie 5,6 kg. Momentan ist sie bei 5,0.
    Ich bin nun aber sehr verunsichert, ob das zu wenig ist? Ein Tierarzt meinte, sie wäre zu dünn. Mehrere andere allerdings, sie sei perfekt - "endlich mal ein Hund, der nicht zu fett ist" ;)


    Sie ist fit und munter, ein kleiner Wirbelwind - was das angeht, mache ich mir keine Sorgen.


    Aber:
    a) Sie macht 3-4x täglich ein relativ großes Häufchen. Beim Barfen dagegen ist fast gar nichts wieder "rausgekommen". Ich habe nun etwas Angst, dass sie das Futter nicht richtig verwerten kann???
    Oder liegt es nur daran, dass Lupovet kaltgepresst ist?
    Soll ich ein anderes Futter testen? Ich würde lieber bei Lupovet bleiben, gerne auch wieder das Hyposens füttern, weil ich bald zeitweise ins Ausland gehe und meine Eltern währenddessen auf meine Süße aufpassen. Danach werde ich vermutlich wieder auf Barf umstellen.


    b) Sie hat laut Tierarzt recht stumpfes Fell. Allerdings könnte das - laut einer anderen Tierärztin - auch einfach an ihrer Kastration liegen.


    c) Sie hat für ihr Gewicht sehr viel abgenommen: Von 5,6 auf 4,6 kg. Momentan habe ich sie ja wieder auf 5,0 kg.
    Kann das am Futter liegen?
    Sie hatte wohl auch längere Zeit Würmer :( Seit 2 Monaten ist sie aber schon entwurmt und die Kotprobe war auch ngativ (was ja aber nichts Eindeutiges heißt). Kann die Abnahme noch daher kommen?
    Ich gebe ihr schon sehr viel mehr von dem Lupovet als sie eigentlich bekommen sollte - und trotzdem nimmt sie kaum zu und hat zuvor ja sogar abgenommen :( Oder sollte sie mit fast 2 Jahren noch die Junghundefutterration bekommen? Ich dachte immer, das ginge nur bis zu 1 bis höchstens 1,5 Jahren? Ist es denn schädlich, wenn ich ihr mehr gebe als als Höchstfüttermenge angegeben?



    Bitte entschuldigt die vielen, vielen Fragen. Ich bin einfach so verunsichert!
    Würde mich unheimlich über Erfahrungen, Ratschläge und alle anderen Meinungen freuen!!


    Ganz liebe Grüße von Schnütchen und ihrer Maus :)

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Ist es denn schädlich, wenn ich ihr mehr gebe als als Höchstfüttermenge angegeben?


    Ich Fütterungsmengen auf der Packung sind nur Richtwerte.


    Du kannst sie variieren wie der Hund es benötigt.


    Ich würde aber nicht nur Trockenfutter geben, sondern auch etwas Naßfutter.


    Kaltgepresstes Futter verursacht meinsten mehr Hinterlassenschaften, das ist normal.

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • ANZEIGE

  • Dasselbe Problem hatte i. bei natura-vet, davon hat mein Hund auch abgenommen u. von CanisAlpha 3-4 Pferdehaufen gelegt. Ich würde ein anderes. Wenn er so MegaHinterlassenschaften hat, dann ist es nicht das richtige Futter. Wir kommen mit MarkusMühle sehr gut klar. 2 - höchstens 3 x kleiner Output. Gebe auch mehr wie empfehlen. Und da ich auch ein Knochentaxi hab, füttere i. noch täglich Gänseschmalz. Wie hier schon erwähnt, würde i. aber auch nicht nur Trofu geben. Bei uns gibt´s dies nur zum Frühstück ;) Und Abends entweder Gekochtes od. ne Dose.

    Man kann ohne Tiere leben, aber es lohnt sich nicht!!!

  • Hallöchen!


    Vielen lieben Dank für eure Antworten!!


    Bitte entschuldigt, dass ich erst jetzt antworte! Ich war die letzte Zeit ganz schön im Stress, denn schon morgen geht es für 6 Monate in Ausland :)


    Ich freue mich zwar unheimlich, aber ich darf gar nicht dran denken, dass ich mene Süße so lange nicht sehen und knuddeln kann :( Zum Glück weiß ich aber, dass es ihr bei meinen Eltern sehr gut gehen wird (die wird mich wahrscheinlich gar nicht vermissen *schimpf* ;))


    Ich habe mich nun erstmal dazu entschlossen, nochmal das andere Lupovet zu testen, da war sie mit dem Gewicht ja ok. Ich lasse sie dann möglichst bald nochmal entwurmen (vielleicht sind ja doch noch Würmer da, die für den Gewichtsverlust verantwortlich sind?). Und wenn ich wiederkomme, schaue ich mir nochmal das Barfen genauer an :)


    Danke nochmals für eure Hilfe und alles Liebe

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE