ANZEIGE
Avatar

Booties für Schotter

  • ANZEIGE

    Einen schönen guten Abend zusammen,


    nachdem ich in den letzten Tagen wieder öfters in der Flörsheimer Schweiz war, ist mir immer wieder der Gedanke gekommen, das es sich hierbei eigentlich um gute Strecken zum Bikejören handelt.
    Es geht bergauf und bergab, also eigentlich eine gute Trainingsstrecke...


    eigentlich...


    ein Teil der Wege hat einen gut befahrbaren Boden (Erde, Wiese, Sand)
    Asphalt kommt auch vor, hierfür eignen sich ja die 1000er Booties von Radant.


    Nun hat aber ein großteil der Wege eine Art Schotter, wie man auf dem Bild unter dem Link sehen kann.
    http://laufblog.files.wordpress.com/2008/10/img_0039.jpg


    Bei normalen Spaziergängen rennen und toben meine zwei auf diesem Boden, aber zum ziehen will ich auf jeden Fall Bootes drauf haben.


    Die zwei haben zwar gute Ballen, die auch auf längeren Strecken Asphalt keine Probeme haben, aber ich möchte sie schützen....


    Reichen für den Boden auch die 1000er Booties von Radant oder benötige ich andere?


    Gibt es noch stabiliere Booties?


    Ich habe mich mal durch die Shops geklickt, aber Radant hat auch preislich die besten Angebote..


    Frohe Weihnachten und danke euch

  • ANZEIGE
  • Hi!


    Sonst gibt es bei Zooplus nachgemachte die so sein sollen wie die von Ruffwear:)


    Die von Uwe gehen aber werden nicht lange halten!


    Gruß

    steffi und Lilly grüßen euch mit Cindy und Jona im Herzen

  • Die Produkte bei Zooplus sagen mir nicht zu... also von der Beschreibung her... oder hat jemand erfahrungen?


    Kennt jemand die schuhe Ruff Wear Bark n Boots Grip Trex
    die sind ja heftig teuer :headbash:

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Retriever"


    Kennt jemand die schuhe Ruff Wear Bark n Boots Grip Trex
    die sind ja heftig teuer :headbash:


    Jo, ich habe mir genau diese gekauft und für den ZHS sind die überhaupt nicht zu gebrauchen, weil sie zu weit unten am Fuß abschließen und keinen richtigen Halt haben. Ich habe über 80€ für nichts und wieder nichts ausgegeben...


    Die 1000er-Cordura-Booties aus'm Radant-Shop halten leider nicht besonders viel aus. Nach 42km waren nicht nur die Booties meines Hundes durch, sondern auch seine Pfoten und zwar mehr als ohne Booties...


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

  • Nee, leider keine Erfahrung, da wir bisher keine Booties brauchen, weder auf Schnee/Eis noch auf Schotter.
    Wege wie dieser

    bereiten auch auf einer 30 km-Tagestour keine Probleme.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Toback du lässt auch auf so einem Weg ziehen?
    Der Weg ähnelt denen wo ich fahren würde....


    Am Bike zieht eh nur Gin und er hat wunderbare Pfoten, die machen auch auf langen Asphalt strecken keine Probleme...

  • puh der Preis ist heftig und das dann x2


    äh das sprengt bei weitem mein Budget :D


    Aber ich will Schuhe die ich das ganze Jahr tragen kann, gerade wenn sie preislich höher liegen, dann sollen die schon was halten...

  • Jenny, probiers doch erstmal ohne Booties...


    die würden den Hund auf Schotter doch viel mehr ins Rutschen bringen als ohne...



    booten kann man immer noch, wenn's denn gar nicht anders geht...



    hat Gin schwarze oder rosa Ballen?







    P.S.
    die Cordura-Teile sind für Schnee,
    nicht für Schotter gedacht ;)


    außerdem sind das Verbrauchsmaterialien, was denkt ihr, warum n Mushter immer n ganzen Sack Booties dabei hat? Die verschleißen schon arg.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE