ANZEIGE
Avatar

Hund will beim Gassi gehen partout nicht machen...

  • ANZEIGE

    eher macht die zu Hause in die Wohnung?


    Mein MopsWelpe (weiblich 15 Wochen) geht aller 3 Stunden raus, trotzdem macht die draussen von 50 mal Gassi gehen nur 2 mal, ansonsten immer in die Wohnung. Wie bekommi ich das am besten bei ihr raus...?


    BZW die will überhaupt nicht Gassi gehen, vorallem abends wenn es dunkel ist... da lässt die sich betteln..


    Wenn die draussen gemacht hat, belohne ich sie ja, streichel sie und alles...
    aber sie merkt sich das nicht.


    da gehe ich schon lange mit ihr raus, kaum komm ich heim, keine 5 Minuten später macht die in de Hütte?


    egal wie lange ich raus gehe mit ihr...


    wer hat erfolgreiche Tipps?
    Mein Mann ist schon angenervt weil es ja stinkt



    desweiteren, warum kackt die Kleine Nachts mindestens 5 mal in die Wohnung, obwohl sie mehrmal entwurmt ist?
    Kein Durchfall nichts, halt würstchen


    und soviel wie die Häufchen macht, isst sie garnicht...

  • ANZEIGE
  • Dass Welpen erstmal nicht so gerne raus gehen, das ist ganz normal. Ändert sich noch ;)
    Dass sie draussen nicht machen, beim Gassi gehen, ist auch nicht so ungewöhnlich. Wenn alles ganz aufregend ist, vergisst Welpe gern mal, dass er ja eigentlich muss, und daheim fällts ihm wieder ein.
    Ich würd gar nicht sooo viel wirklich gehen - soll er in dem Alter ja eh noch nicht so viel - sondern irgendwann an nem Fleck bleiben, bis er mal macht.


    Wegen dem Kot: Was sagt der TA? Welches Futter bekommt der Welpe?

  • Lola bekommt von Brekkies so ein Babytrockenfutter, Tierarzt Besuch, kommt Anfang des Jahres, weil Vertrauenstierarzt Urlaub hat.. :-(


    Warten bis Lola irgendwann mal macht?
    Da frieren wir uns doch den A... ab? :-(


    Ist ja kalt bei uns

  • ANZEIGE
  • Die Häufigkeit der Ausscheidungen hat nicht unbedingt was mit Wurmkuren zu tun (wie oft wurde sie denn schon entwurmt bisher weil Du schreibst schon mehrmals?)


    Wichtig: Was bekommt sie zu fressen (minderwertige Futter zeigen sich oft u.a. bei häufigen Häufchen, einfach weil das Futter nicht richtig verwertet wird).



    Sehe gerade daß Du schon geantwortet hast - Brekkis ist doch Katzenfutter? :???:
    Oder täusch ich mich jetzt gewaltig?

  • Tja, das Leben als Hundehalter ist manchmal hart. Frag mal uns mit erwachsenen Hunden, die auch bei dem Wetter 2 oder 3 Stunden draussen sind ;)
    Natürlich musst du aufpassen, dass es Lola nicht auch zu kalt wird. Versuch einfach mal, immer auf die gleiche Wiese zu gehen, und da halt ein bisschen rumzustehen - nichts, was zu spannend ist, machen.


    Brekkies kenn ich leider nicht, vielleicht hast du ne Zusammensetzung? Wo gibts denn das?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das Brekkies Futter haben die dort schon gegeben, wo sie her kam?


    soll ich Futter umstellen?
    Brekkies ist theoretisch Katzenfutter, gibt es aber als Hundefutter in Kaufland.


    Wollte das Futter nicht umstellen..


    Welches empfehlt ihr mir da an Futter?

  • Wie gesagt, ich kenne die Zusammensetzung nicht, gehe aber mal davon aus, dass sie so gut nicht sein wird...wie bei allen Supermart-Futtern. Wieso möchtest du es nicht umstelllen?
    Lies dich mal hier rein:
    http://www.dogforum.de/ftopic61358.html


    Belli macht mit hochwertigem Futter viel weniger Haufen (und pupst weniger). Ich persönlich barfe, habe aber vorher gute Erfahrungen mit Platinum Natural und Real Nature gemacht.

  • Real Nature gibts im Fressnapf. Dort sind noch Josera und Markus Mühle empfehlenswert. Den Rest, jaaa auch Pedigree und Eukanuba und so, würd ich nicht füttern.


    Platinum Natural gibts nur übers Internet - wo du aber überhaupt ne sehr, sehr viel größere Auswahl an wirklich guten Sorten hast.


    P.S.: Zum Thema erkundigen: Vergiss die Beratungen in den Fachgeschäften. Da ne Verkäuferin mit wirklich Ahnung zu finden, ist wie ein 6er im Lotto...viele drehen dir die Eigenmarke an und feritg...

  • ok,


    also schau ich mal wegen den real nature.. haben keinen fressnapf in der nähe, nur zoo und co, könntest du da auch was empfehlen?


    oder wenn nicht, fahr ich nach fressnapf und hole das ander.. ist aber direkt welpenfutter?

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE