ANZEIGE

Tammy und die Neuigkeiten

  • ANZEIGE

    Soderle, hier mal der im 6erPLZ - Foritreffen angekündigte Thread :D


    Ich fall mal einfach mit der Tür ins Haus - wüsste auch gar nicht, wie ich sonst anfangen soll....


    Wir werden ab dem 27.12.10 Besitzer eines Zweithundes sein.


    Unser Beschluss, Tammy einen Kumpel zu "gönnen" schwebt schon einige Zeit im Raum - es ist einfach nur toll, mit anzusehen, wie sie spielt und im Anschluss daran glücklich und zufrieden ist.


    Dann haben wir vor ein paar Wochen bei "Tiere suchen ein Zuhause" einen Schäfi gesehen, der optimal zu uns gepasst hätte - leider war er schon vermittelt und somit blieb erstmal alles wie gehabt.


    Dann sah ich Finn - ein vierjähriger kastrierter Rüde, Mischling aus Labrador, Bobtail und weisser Schäfi - ein Scheidungsopfer, der dringend ein neues Zuhause sucht.


    Leider hat er ein paar "Macken", die aus falscher Haltung resultieren. Er mag einfach keine Fremden. Sobald er jemanden sieht, bellt er, stellt nen Kamm und seine Haltung drückt die pure Unsicherheit aus. Seine ehemaligen Besitzer haben ihn komplett ausgeschlossen, wenn Besuch kam - er wurde dann ins Bad gesperrt. Es dauert aber nur wenige Minuten, bis er Vertrauen fasst, ist also alles halb so wild. Doch bevor wir ihn auf die "Menscheit" loslassen, werden wir erst einmal mit ihm arbeiten :smile:
    Ferner hat er eine Futtermittelallergie, was mich dazu veranlasste, über das Barfen nachzudenken, denn er verträgt nur das Billigfutter aus dem Netto und davon halte ich gar nichts! Ferner hat er bedingt durch die Trennung seiner ehemaligen Halter sich angewöhnt, an seinen Vorderbeinen die ein oder andere Stelle aufzulecken - das ist allerdings jetzt schon viel besser geworden!


    Lange Rede, kurzer Sinn:


    Finn wird am 27.12.2010 bei uns einziehen!!!! Und wenn er sich an uns und seine neue Umgebung gewöhnt hat, werden wir es langsam angehen und beginnen, im Rudel mitzulaufen.


    Ach ja... leider mag Finn keine Katzen und unser Katerchen zieht aus.... aber nur zu "Tante" Gabi, er bleibt in der Familie. Er ist für uns immer erreichbar und wird es sehr gut haben!


    Jetzt noch ein paar Fotos











  • ANZEIGE
  • Wusste ich es doch, das es Finn werden wird :love:


    Das er ein verdammt schicker Kerl ist, habe ich dir ja schon mal gesagt :D


    Und ich freue mich jetzt schon wie ein kleines Kind, wenn ich ihn endlich kennenlernen darf *jubel*

  • *lach* klar darfst du ihn kennenlernen - denke nur, dass es erstmal ohne Giuness sein sollte - und du musst dich darauf gefasst machen, dass er dich anbellt... aber wenn man ihn ignoriert, kommt er nach wenigen Minuten ( oder sogar Sekunden, wie bei Bernd :D ) auf dich zu.


    Wir sind alle total verliebt ihn ihn und das "Finale", sprich das Zusammenführen von Bernd`s Tochter und Finn hat gestern super geklappt!


    .... wir freuen uns, wenn er bei uns ist und Tammy und er sind ein tolles Team :love:

  • ANZEIGE
  • Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang. Das ist natürlich super, daß die verspielt Tammy dann einen Dauer-Kumpel kriegt und immer toben kann.


    Finn ist wirklich sehr schön, das wäre auch meine Kragenweite, ich liebe j die etwas kernigeren Typen. :D


    Viel Spaß, Erfolg und Geduld bei der Eingewöhnung


    lg
    Karin und Spike (der total auf Kastraten steht :gut: )

    Spike - das Border-Mix Tier - *29.10.2005

  • Das wir ihn besser nicht mit Guinness konfrontieren sollten kann ich sehr gut verstehen und im ignorieren bin ich auch sehr gut :D


    Ach ich freu mich...


    Dann können wir nächstes Jahr mit vier Wuffs spazieren gehen :D



    Da wird Guinness aber traurig sein, das er nicht mir die Nummer 1 bei Tammy ist

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke Karin - und sobald Finn den "Test", ob er sich denn auch wirklich mit Rüden versteht, bestanden hat, darf Spike ihn bestimmt begutachten *gg*


    Süsse - Gin wird IMMER Tammy`s Nummer 1 sein, das wird sich auf sicher nicht ändern! Hoffen wir mal, dass sich Finn "sein" Mädchen mit einem anderen Kerl teilen wird :lol:


    ... jetzt müssen wir uns nur noch an Finn`s nicht vorhandener Rute gewöhnen, dieses dauerwedelnde Pinselchen was er von Geburt an hat sieht echt lustig aus :lachtot:

  • Da wird sich Guinness freuen :D
    ans wedeln oder auch nicht gewöhnt man sich doch recht schnell...


    warum zieht er erst so spät bei euch ein?


    Finn muss sich einfach nur in Nala verlieben (Finn dürfte ganz nach ihrem Geschmack sein) und schon wäre das doch geklärt :headbash:

  • Weil wir Weihnachten unterwegs sind und das Finn nicht zumuten möchten, sofort quer durch Deutschland kutschiert zu werden. Er wird eh schon genug Eindrücke sammeln, wenn er ohne Herrchen ( dem es wirklich sehr sehr schwer fällt ) ist. Und ja, auch wenn seine ehemaligen Besitzer einiges falsch gemacht haben, so sagen wir "Hut ab" vor seinem Herrchen. Es ist für ihn eine reine Vernunftsentscheidung, Finn abzugeben, da er mehr als 13 Stunden arbeitstechnisch ausser Haus ist.


    ... von Frauchen reden wir hier net, wir kennen sie nicht und der Hund ist ihr den Erzählungen nach egal :zensur:


    Hier noch ein Welpenfoto von Finn



    .... noch 1 Woche *hibbeligbin*

  • ok, wenn ihr soviel unterwegs seit, kann ich verstehen das ihr ihn noch nicht zu euch holt, dann hat die familie wenigstens über die feiertage noch zeit sich von dem grrooooßen kerl zu verabschieden...


    das welpenbild kenne ich ja schon :D


    so ein süsser fratz


    ich bin so gespannt auf ihn *hibbel*

  • Süsse, wir werden uns in diesem Jahr auf jeden Fall im Garten treffen :D - ich habe ab dem 27sten zwei Wochen Urlaub und kann Finn alles zeigen und er kann sich an alles gewöhnen.


    ... jetzt noch den Kaffee austrinken und `ne Runde mit Tammy drehen, danach kurz was einkaufen und schon ist der halbe Tag rum :smile:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE