ANZEIGE
Avatar

Paule ist absolut beratungsresistent*g*

  • ANZEIGE

    Hallöle!


    Ich musste die Woche wieder sowas von in mich hinein schmunzeln


    Paul ist mitten in der Pubertät mit seinen 9 Monaten und testet stets und ständig ob die von mit aufgestellten Regeln denn wirklich noch gelten? :D


    Beispiel:


    Der Kleene soll nicht aufs Bett, tagsüber kein Problem mehr (meistens*g*) aber nachts...er versucht ständig rein zukommen. Mindestens 5-6 mal und er fliegt (und das mein ich wörtlich) wirklich unsanft aus dem Bett und doch kommt er immer und immer und immer wieder :???: häää? ist ers nicht auch langsam leid?


    Genauso ist es mit auf seinem Platz bleiben, mit einem Kommando das er ausführen soll...da bockt der manchmal so lang rum, dass man schon fast die Hörner auf seiner Stirn sieht :D


    Gehts dann mal wieder zwei Wochen, ist es natürlich dann wieder Zeit zu schauen ob Frauchen nicht doch einknickt in ihrer Meinung und es geht von vorne los :smile:


    Was solls, Frauchen an die Macht! Ich hab mehr Geduld :D


    Kennt ihr das???


    Ich find das schon beeindruckend, das bei manchen Hunden ein klares Neun reicht und dann wird das akzeptiert und bei anderen muss man eben länger und öfter diskutieren - sie sind halt doch alle kleine Persönlichkeiten.

  • ANZEIGE
  • Ja, Fiete fragt auch öfters nach, ob das NEIN von eben vorhin (gefühlte 5 Sekunden her) jetzt auch noch gilt.


    Okay, beim Bett reichte ein Rausschmiß aber beim Fressen von Unrat draußen sind wir weit entfernt vom Generalisieren.


    Aber sie machen es auch manchmal dermaßen charmant, daß man sie doch liebhaben muß, gell? ;)

    LG, Fietes Frauli


    Der Weg in den WAHNSINN ist voller PFOTENABDRÜCKE von meinem Hund

  • Ja, ich kenne das! Meine Hunde haben als Junghunde auch immer wieder versucht nicht doch mal "verbotene" Dinge zu tun. Dann wurden sie erwachsen, und alles lief (mehr oder weniger) super- bis sie dann in ein gewisses Alter kamen/ kommen, dann wird plötzlich doch in der Küche gestanden oder wieder in die Leine gebissen... Altersstarrsinn? Egal, wenn sie das im Alter machen, wird über diese Dinge geschmunzelt und über vieles hinweggesehen wenn man mit so einem Blick angeschaut wird :D

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Aber sie machen es auch manchmal dermaßen charmant, daß man sie doch liebhaben muß, gell?


    Da hast du recht!


    Ich muss mich dann nachts immer zwingen konsequent zu bleiben..ich hätt ihn ja auch sooo gerne zum kuscheln mit drin, aber wenn ich ihm den kleinen Finger gebe nimmt er die ganze Hand :D und würde dann immer nerven, wenn er ins Bett will.


    Aber ich kann schon drüber lachen, wenns wieder soweit ist :D fiel mir am Anfang noch arg schwer ;)


    (ich würds an seiner Stelle genauso machen*g*)

  • Hallo,


    also, was ich mittlerweile sagen kann....


    Ich hatte ja bisher nur große Hunde. Über kurz oder lang wurden sie zu sehr angenehmen Hausgenossen, die Regeln akzeptieren und sich auch daran halten! Selbst mein spanischer traumatisierter Filou ist total angenehm geworden.


    Mit Murphy (kleiner tyranohundus Pinschermixus) wurde ist anders...
    Der treibt einen in den Wahnsinn!
    Er muss alles hinterfragen, hüpft über Tische und Bänke. Verbote werden eingehalten so lange man ihn sehen kann. Geht man aber nur mal kurz auf die Toilette, oder aus dem Raum, dann stellt er irgendetwas an.


    Der Keller ist Tabu. Wenn ich runter gehe bleibt er brav oben und schaut als würde er sagen wollen: der böse Keller, da geh ich niemals runter!
    Tut er auch nicht, so lange wir da sind...


    Kaum aus der Haustür raus, flitzt er in den Keller und reisst Katzenstreubeutel auf, verteilt die Wäsche von der Waschküche im ganzen Haus und zernagt Kaminholz (vorzugsweise auf der Couch, auf die er natürlich niemals gehen würde wenn wir zuhause sind)...


    Kommen wir dann heim, dann sitzt er im Wohnzimmer und schaut sich irritiert um. Oft geht sein Blick vorwurfsvoll zu Filou, der aber entspannt in seinem Korb liegt und schläft. Dieser kleine Teufel versucht ständig die Schuld auf andere zu schieben... dabei sieht er noch richtig süß aus...


    Ich kann nur jedem den Tipp geben: Durchhalten!
    Es wird irgendwann besser und auch die Kleinen werden es verstehen, davon bin ich überzeugt. Wäre ich es nicht, so würde ich ihm wohl ein One-Way-Ticket zurück nach Florida buchen. :D


    Also:
    lasst uns in nem Jahr nochmal austauschen...


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE