ANZEIGE
Avatar

Fell kürzen wegen schnee...??

  • ANZEIGE

    Hallo,
    ich bin schon die ganze zeit am überlegen... ich habe jeden winter das selbe problem und nun frag ich hier mal nach rat. Meine emma ist ein Parson Russell-Shi-tzu mix und hat langes fell.. auch an den pfoten und beinen so ca. 4-5 cm... da sie aber sehr gerne um schnee tobt hab ich immer die probleme das sie sehr schnell schnee-klumpen im fell bzw an den pfoten und beinen hängen hat. Und sie dann kein meter mehr laufen will..
    kann ich ihr das lange fell an den pfoten und beinen bissel stutzen und kürzer schneiden oder lieber nicht...?? wegen der kälte... ??


    danke schon mal im vorraus...


    LG Teufels Frauchen

    Emma 08.05.2006
    Teufel 22.05.2007 - 11.01.2016 (Mama liebt dich von hier bis zur Sonne und zurück, du fehlst mir) :(

  • ANZEIGE
  • Also ich währe gerade bei den Pfoten vorsichtig zum einen wie angesprochen wegen der Temperatur und zum anderen schützt es auch gegen Wundscheuern durch Schmutz und Eis.


    Ich nehme Ihre Pfoten zum aufwärmen in die Hand und wenn das Eis ein bisschen angetaut ist entferne ich es. Geht sehr schnell und funktioniert.

  • das mach ich ja auch... aber das problem ist das sie teilweise schneeklumpen in größe einem halben tischtennisball im fell hat... ich will es ja nicht komplett abschneiden sondern auf vielleicht 2-3 cm kürzen das nicht mehr so viel schnee drin kleben bleibt...

    Emma 08.05.2006
    Teufel 22.05.2007 - 11.01.2016 (Mama liebt dich von hier bis zur Sonne und zurück, du fehlst mir) :(

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    habe einen Biewer-Yorkie mit extrem viel und langem Fell und damit die gleichen Probleme wie ihr. Ich habe jetzt das Fell rund um die Pfoten und auch die Gesamtlänge unterm Bauch gekürzt. Jetzt klappt es schon etwas besser im Schnee (im Moment haben wir aber ca. 30 cm hier, da geht der ganze Hund "unter" :D ) Frieren tut er deswegen nicht - ist aber auch ein ziemliches Energiebündel und immer in Bewegung.


    LG
    Alex mit Andiamo

    Liebe Grüße


    Alex

  • ja meine ist auch total daneben sobald sie im schnee ist... da dreht sie richtig auf... aber da sie dann so viel schneeklumpen an den beinen hat.. steht sie dumm rum und hebt die pfoten... :-( also kann ich es rhig ein bissel kürzen das die schneeklumpen nicht so riesig werden und sie beim laufen behindern...

    Emma 08.05.2006
    Teufel 22.05.2007 - 11.01.2016 (Mama liebt dich von hier bis zur Sonne und zurück, du fehlst mir) :(

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Unser Hund hat deswegen Schuhe (also so richtige Hundeschuhe, nicht diese Schlappen für verletzte Pfoten), weil auch gar nichts mehr geht ab gewissen Minusgraden. Nachdem er zwar jedesmal erstmal total staksig und krumm anläuft, rennt er nach kurzer Zeit als würde er sich wie Superman fühlen :lol:

  • also werd ich es kürzen... dann hat die kleene auch mehr spaß im schnee... und dann wird das abtrocknen sicher nicht mehr so mühsam... den bisher musste ich sie immer in die dusche stellen und abbrausen damit ich den schnee aus den fell an den beinen bekomme...

    Emma 08.05.2006
    Teufel 22.05.2007 - 11.01.2016 (Mama liebt dich von hier bis zur Sonne und zurück, du fehlst mir) :(

  • Ich habe einfach rund um die Pfoten das Fell gekürzt, also nicht dazwischen, darunter oder so. Schuhe würde sich meiner keinen Meter mehr bewegen - habe schon mit Mäntelchen Probleme :lol: .
    Ich taue meinem hund die Schneeklumpen immer in de Badewanne oder mit dem Fön auf.


    LG
    Alex

    Liebe Grüße


    Alex

  • ja mit schuhen würde meinme kein meter laufen... also dann werd ich mal zur schere greifen und bissel kürzen... na unter den pfoten würd ich es auch nie schneiden.. nur an den beinen und auf der pfote drauf...

    Emma 08.05.2006
    Teufel 22.05.2007 - 11.01.2016 (Mama liebt dich von hier bis zur Sonne und zurück, du fehlst mir) :(

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE