ANZEIGE
Avatar

seltenes Urinieren im Schlaf

  • ANZEIGE

    Hi,
    muss ich mir da um diese Jahreszeit bei meinem 12 Wochen altem Shiba Inu Welpen verstärkt sorgen machen?


    Es passiert nicht regelmäßig wie in anderen Berichten von Blasenentzündungen oder so. Er ist auch schon stubenrein.


    Allerdings ist es ihm ein mal letzte Woche passiert, dass er als er auf meinem schoß schlief, es einfach laufen ließ. Eventuell auch die Tage nochmal, als er auf einem alten Pulli von mir schlief (sieht irgendwie etwas fleckig aus ;))


    Sollte ich jetzt panik verbreiten oder hat er einfach nur zu tief geschlafen? (er döst immer stark weg, merkt dann selbst nicht wenn man ihn hochhebt und auf sein kissen trägt etc. etc.)


    Er ist so betrachtet sehr fit drauf und ist auch nie länger als notwenig draußen (maximal 3-5 Minuten)


    lg

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    wenn das wirklich nur so sporadisch vorkommt, denke ich mal, ist der Kerle nur derart tiefenentspannt im Schlaf, dass es einfach aus ihm rausläuft, wenn die Blase grad mal eine entsprechende Füllmenge erreicht hat. Die wirkliche Kontrolle über die Blase in diesem zarten Alter ist noch nicht so hundertpro gegeben, so dass einzelne Unfälle immer drin sind.



    Versteh ich das:

    Zitat von "Lexy911"

    und ist auch nie länger als notwenig draußen (maximal 3-5 Minuten)


    richtig? Oder geht Ihr auch mal zwischendurch länger raus?


    LG, Chris

  • wir gehen alle paar stunden (ca. alle 2h) tagsüber mit ihm raus, wenn er sich meldet bzw. nach dem schlafen u fressen. allerdings will er selber wegen der kälte nur so lange raus bis er alles erledigt hat. dann rennt er wieder zur tür und setzt sich davor (setzt sich an der leine immer vor türen und wartet bis wir aufgeschlossen haben)


    lg

  • ANZEIGE
  • Also ich würde, auch wenn er rein will mal mit ihm länger gehen.
    Wenn er sich bewegt dürfte die Kälte nicht so viel ausmachen- Shibas sind ja auch nicht besonders kälteempfindlich oder dergleichen.


    Im Alter 12 Wochen sind 15 Minuten am Stück für einen Welpen ok- und meine Meinung nach sollte auch solange gegangen werden, sonst gewöhnt er sich noch daran, dass er bestimmt wann der Spaziergang endet bzw. stattfindet.


    Dreimal am Tag 15 Minuten und den Rest die kurze Pipigänge fände ich besser.


    Meiner Meinung nach wäre es so besser, denn auch ein junge Hund bruacht Bewegung, auch wenn es draußen mal kalt ist.


    Mit dem Urinieren sehe ich es genauso, er kann seine Blase einfach noch nicht kontrollieren, das dürfte sich mit der Zeit geben.

    Liebe Grüße aus Grossbritannien,


    Jackie
    mit Samojede Remus, 25.11.2012


    Fotos von Remus


  • Hallo,


    meine Maus hat das auch gemacht. Sie war ca. 11/12 Wochen alt, da hat sie es einfach laufen lassen, während des schlafens. Sie war nach dem Aufwachen sichtlich *erschrocken*, weil sie natürlich nass war. Sie lag ja drin...
    Zwei dreimal ist ihr das passiert.


    Ich denke, du solltest beobachten und dir erstmal keine Sorgen machen.

    Liebe Grüße
    Kira

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE