ANZEIGE
Avatar

Trickdiebin unterwegs ;-)

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,
    ich lese ja meist eher mit oder geb den ein oder anderen Tip aus der eigenen Erfahrung weiter - aber gestern hat mich meine Süße so zum Lachen gebracht, das muß ich Euch jetzt einfach erzählen....
    Also - morgens steckte ich eine ganze Tafel Schokolade in Nikolaus-Form in meine oben offene Tasche, die neben der Haustüre stand - hatte ich von meiner Tochter geschenkt bekommen.
    Auf dem Heimweg von der Arbeit im Stau fiel mir diese Tafel wieder ein, und während des Wartens durchkramte ich meine Tasche und fand - nichts. Also, ich fand eigentlich sehr viel: Tempos, Stifte, ein Notizblöckchen, meinen Labello, lauter Krimskrams, was halt so ne Handtasche hergibt - aber keine Schokolade :schockiert: . Hm, vielleicht hatte ich die in der Arbeit versehentlich aus der Tasche geworfen, als ich was anderes rausgeholt habe? Kann ja passieren. Aber würde ich das nicht merken? Daheim nochmal nachgeschaut, ob ich die Tafel vielleicht morgens NEBEN statt IN die Tasche geworfen hatte - nein, liegt nix am Boden neben der Haustüre, auch kein leeres Schoko-Papier. Auch gut, wird wohl tatsächlich im Büro rausgefallen sein.
    Jedenfalls stolperte ich im Wohzimmer dann fast über das kleine Hundekörbchen, das normalerweise in der Ecke neben dem Sofa und der Kommode steht. Vielleicht hatte ja Töchterchen mittags was aus der Schublade daneben geholt? Naja, Körbchen wieder zurückgeschoben. Gassi mit den Hunden, wieder zurück, stand nach ner Weile auf einmal das Körbchen WIEDER mitten im Wohnzimmer. Naja, Körbchen zurückgeschoben, Kopf geschüttelt ("Das haben die noch nie gemacht!" - ehrlich!). Heute früh nach dem Aufstehen - Ihr ahnt es schon: Körbchen steht mitten im Wohnzimmer, die Decke darin vollkommen verwurstelt. Ich nur noch ??? im Kopf, nehme die Decke, um sie einigermaßen zusammenzulegen, und - was sehe ich? Liegt doch die Schokoladen-Tafel im Körbchen unter der Decke!!
    Ich fasse es nicht - 85 Gramm Schokolade (30% Kakao) und ein Zwerghund mit etwas über 5 Kilo - das hätte böse ausgehen können.... Aber als ich mir vorstellte, wie die da hingekommen war, mußte ich doch lachen: bei mir geht grundsätzlich nur EIN Hund an meine Taschen, und das ist mein Bienchen - kein anderer ist so unverfroren und dreist, Bossi würde lieber verhungern als sich da ranzutrauen! Die Maus öffnet sogar Reißverschlüsse am Rucksack (werden einfach aufgebissen-wer braucht schon Reißverschlüsse?), wenn´s darin nach essen riecht, und klaut ne Wurstscheibe von dem Brötchen, das drin liegt, oder klettert auf den Eßtisch, um leere Schüsseln auszuschlabbern, wenn ich die wegzuräumen vergesse.... *gg (würde sie natürlich NIIIIIE machen, wenn ich zusehe oder auch nur im Haus bin, aber wehe, ich bin dann mal weg....) Die würd selbst mich noch für ne Scheibe Wurst verkaufen..... (Nein - da ist kein Labbi drin-auch wenn sie schwarz ist....) Jedenfalls muß das kleine Monster die Tafel morgens schon in einem unbeobachteten Moment aus der Tasche geklaut und sie im Körbchen versteckt haben :| . Aber es wurde wohl immer nur nachgesehen, ob die Tafel noch da ist, und die Decke entsprechend drüberdrapiert und gezogen (daher das verrutschte Körbchen), damits keiner findet - angefaßt hat keiner die Tafel, war vollkommen unversehrt, keine Zahnabdrücke vom Transport, keine Kratzspuren von Krallen, die das Papier hätten aufreißen wollen - einfach nur gebunkert für "schlechte Zeiten"... :headbash:
    Naja - wieder dazugelernt: ich werde die Tasche, sobald was Eßbares drin ist (und wenn´s nur Halsbonbons sind...*gg), künftig eben IMMER auf der Kommode lagern, bis ich gehe (es geht doch nix über Zwerghunde - sie springt zwar wie Teufelchen, aber DA kommt sie dann doch nicht dran!), und nicht auf dem Fußboden. Die Tasche kann wirklich morgens nur wenige Augenblicke unbeobachtet gewesen sein - ich hatte die Schokolade reingelegt, hab dann die Schuhe angezogen, bin mit den Hunden gegangen, habe sie wieder hochgebracht, die Tasche geschnappt und bin zur Arbeit los. Sowas Raffiniertes......
    Immer noch erstaunte Grüße
    BieBoss

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund - Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013 - Moritz, roter Kater, * 2008

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019

  • ANZEIGE
  • ;-) ich glaub, selbst da würde sie noch was finden, das sie klauen kann..... Und wenns die dort eingelagerten Äpfel sind.... *gg
    LG,
    BieBoss

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund - Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013 - Moritz, roter Kater, * 2008

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Dass sie das echt nur gebunkert hat :schockiert: Bei Teddy hätte ich höchstens noch Folienknüddelchen gefunden, der steht voll auf Schoki, hat schon einige Male welche gemopst, da pass ich auch echt auf wie sonstwas... Andere Sachen, z.B. Kastanien, die in der Backe versteckt nach Hause geschmuggelt werden, dafür legt er auch mal Verstecke an.


    Vielleicht isses doch ein Eichhörnchen :headbash:

  • Zitat von "puderzucker"

    Oh Gott, wegen der Schokoladentafel wär ich Amok gelaufen :lol: Ehrlich.


    Vor Angst um den Hund oder weil sie DIR fehlte? *gg
    Aber im Ernst, im Nachhinein hab ich schon nen Schrecken gehabt, das ist das ERSTE Mal, daß sie was Eßbares nicht umgehend vernichtet hat!
    LG,
    BieBoss

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund - Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013 - Moritz, roter Kater, * 2008

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019

  • Hi :D


    Vielleicht hat sie gemerkt das die "Beute" nicht gesund für sie ist :???: :lol:


    Meiner Meinung nach ein sehr inteligenter Hund :lol:



    Grüße
    Katja

    Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes, er ist schneller und gründlicher als ich.
    Fürst Bismarck

  • Zitat von "lilawildkatze"

    Meiner Meinung nach ein sehr inteligenter Hund :lol:


    Naja - kennst se doch... *gg
    LG,
    BieBoss

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund - Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013 - Moritz, roter Kater, * 2008

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE