ANZEIGE
Avatar

Nein! auf Entfernung: Hilfe!

  • ANZEIGE

    Hallo an alle,
    Mein kleiner (5,5 Monate) Labbi hat immer wieder Durchfall und unsere Tierärztin vermutet, dass er ein "Räuber" ist :p .


    Was ich definitiv mitbekomme ist, dass er ab und zu Gras frißt, UND: Sch..., davon ist er nicht abzubringen.
    Das Problem ist, dass im Haus jedes NEIN auch als solches akzeptiert wird!!
    Aber draußen wird es zum blöden "Spiel",
    Beispiel: Hund rennt in den Garten und ist sofort auf der Suche nach Katzensch... (die leider bei uns immer hinmachen). Ich versuche ihn abzulenken, habe selten eine Chance. Er findet also Sch... und will sie fressen. Ich schimpfe "Nein" und gehe zu ihm hin. Er noch wilder will die Sch... so schnell wie möglich runterschlingen, ich packe ihn, und schiebe ihn weg, tüte die Katzensch... ein und schmeiße sie weg, er inzwischen auf der Suche nach dem nächsten Haufen!!


    Und das ist die Variante, wo ich in sehr schneller Zeit bei ihm sein kann, doch im Feld ist der Weg oft weiter und ich mache mich nicht zum Affen und renne durch Flur und Feld hinter meinem schmatzenden Hund her :headbash: . Ich versuche ihn mit Ranrufen und/oder Weglaufen zu mir zu "locken".
    "Pfui" ist eigentlich kein Problem, er spuckt aus was er hat, aber Sch... gibt er niemals her :???:
    Da haben wir einen großen Garten, doch ich gehe so ungerne dort mit dem Hund spielen.


    Was kann ich tun? Mit Schleppleine in den Garten? Momentan gehen wir angeleint spazieren, was für den Hund total doof ist.
    Hat jemand Tipps für mich? Wieso will er überhaupt Sch... fressen?


    Vielen Dank, liebe Grüße, eva

  • ANZEIGE
  • Hi!


    Äh, wieso rennst DU dem Hund hinterher? Wenn mein Hund sich nicht auf MICH konzentrieren würde, würde ich ihm Manieren beibringen.
    Wie wär's denn mit einer Leine für's erste? Ist doof, aber anders geht's nicht.
    Da bestimmst dann du die Richtung. Mach so viele Richtungswechsel andauernd, dass er gar keine Zeit hat, sich auf irgendwas anderes zu konzentrieren.
    Maulkorb wäre auch noch eine Alternative, bis du ihn besser im Griff hast.


    LG

    Liebe Grüße vom Hündchen und mir

  • ANZEIGE
  • Hallo Eva,


    warum er die Sch... fressen will... weil sie seiner Meinung nach halt gut schmeckt. Meinem Labbi habe ich das Fressen von Sch... leider nicht abgewöhnen können und jetzt wo es kälter ist, ist es noch schlimmer geworden. Durchfall bekommt meiner eigentlich nicht, er produziert in solchen Fällen eher Unmengen von Kot. Darum bekommt meiner jeden Tag einen LC1-Joghurt und haben dadurch Ruhe.


    Viele Grüße
    Heike

  • Ich weiß nicht, ob der Durchfall von den "Testessen" kommt. Hat man denn mal nach Einzellern (Giardien...) untersucht? Das könnte eine Ursache sein. Ebenso eine Futtermittelallergie. Es muss nicht vom Scheiße fressen kommen.


    Um das FRessen zu unterbinden, muss es sich für den Hund lohnn. Wenn du schon Pfui einsetzt, musst du auch was besseres parat haben. Heißt: Tauschen. Scheiße gegen Lecki.


    Bau deinem Hund Fallen auf und übe Pfui und von dir kommt was Besseres. Aber der Hund ist ja noch so jung, da kann man nicht erwarten, dass er alle tollen Happen links liegen lässt. Da hilft wirklich nur aufpassen und Leine, ggf. Schleppleine.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke für die schnellen Antworten!
    Beim Absuchen des Gartens im Schnee muss mir leider mein Hund behilflich sein, das wäre ein Bild, wenn ich schnuppernd im Schnee den Garten abgrasen würde :lol:


    Aber wie kann ich es erreichen, dass ich ihn auch auf Entfernung erreichen kann, mit schimpfen. Ist er dafür noch zu jung? ("Sitz" auf Entfernung klappt!)


    Ich will mir da keine Fehler einschleichen, und aus "Nein" in der Entfernung ein für den Hund lustiges Spiel machen.
    Es kann ja lebenswichtig sein, dass "Nein" auch in der Entfernung klappt!!!!!


    Ich dachte mir, dass ich "Fallen" auslege, die er nicht fressen darf und dann wie beschrieben ein Tausch mache, und das dann weiter ausbaue!?


    Aber momentan bleibt nur die Leine :sad2: .


    Herzliche Grüße, eva


  • Na so schlimm ist eine Leine auch nicht. Wenn du siehst, er folgt nicht auf Entfernung, dann darf er nicht so eine große haben.
    Wie ist das denn überhaupt sonst so: Rennt er sobald er von der Leine ist drauf los und sucht die Haufen oder orientiert er sich schon an dir auch?


    Irgendwas auslegen ist gut, aber es darf nur so spannend sein, dass er hingeht aber es tauscht. Oder nein mit Schleppleine absichern. Bevor er wo dran geht nein sagen und auf die Leine treten, damit er nich rankommt.

    Liebe Grüße vom Hündchen und mir

  • Hallo e.v.e ich kenne dein Problem, mein Hundi frisst katzenkot auch für sein Leben gern!!! Das problem ist bei mir er schlingt das zeug so schnell runter, weil er weiß das er es nicht darf!!! Da bringt dann tauschen nichts, weil es schon runter ist, wenn dein Hund es natürlich langsam ist, kannst du das natürlich versuchen, wenn du ihm aber das leckerli gibst nachdem er es gegessen hat, ist es ja kein tausch mehr ;)

    Lg Sarah & Pino


    Nero (05/2008-10/2015†)
    Pino *07/2015


    ~*~Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.~*~

  • Garten sichern gegen Katzen mit Schafzaun (Strom).


    Ich weiß, Katzen kann man nicht sagen, wo sie hindürfen und wo nicht.


    Aber jedem HuHa wird Rücksichtnahme ohne Ende abverlangt. Und die Miezen kacken mir den Garten voll.


    Und räumen die Vogelnester im Frühjahr aus, weil sie über die Pergola klettern.

    Rockt die Bude hier!


    Bud

  • Zitat von "Shepherd"

    Na so schlimm ist eine Leine auch nicht. Wenn du siehst, er folgt nicht auf Entfernung, dann darf er nicht so eine große haben.
    Wie ist das denn überhaupt sonst so: Rennt er sobald er von der Leine ist drauf los und sucht die Haufen oder orientiert er sich schon an dir auch?


    Irgendwas auslegen ist gut, aber es darf nur so spannend sein, dass er hingeht aber es tauscht. Oder nein mit Schleppleine absichern. Bevor er wo dran geht nein sagen und auf die Leine treten, damit er nich rankommt.


    Wenn ich ihn im Garten laufen lasse ist er weg beim Haufensuchen, wenn wir in der Natur unterwegs sind läuft er 3-5 Meter, dann dreht er sich um und schaut nach mir, und wartet, ich kann ihn dann abrufen, die Richtung ändern und er folgt, aber wenn er Sch... erschnüffelt hat, dann ist er wie auf Droge :irre: .
    Ich habe gerade im Haus Leckerlis ausgelegt und bin mit ihm angeleint daran vorbei mit einem deutlichen "Nein". Dann rausgegangen und ihn abgeleint, wenn er z.B. einen Grashalm leckern wollte deutliches "Nein", UND: Hund hört auf und kommt angelaufen. Am Ende dann die Konzentration im Arsch, also wieder an die Leine, aber wir bleiben dran!!
    Und das tolle, er ist mächtig stolz, wenn er was gutes gemacht hat!! Lernen macht Spass!!


    Und ja, bei Sch... wird´s noch schwierig werden, denn die schlingt wie wild runter, aber wir haben einen Spazierweg gefunden, wo entweder alle anderen Hunde die Sch... schon gefressen haben :fressen: oder sich keine Katze hintraut :aufsmaul: !
    Grüße!!!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE