ANZEIGE
Avatar

Verbrannte Nase

  • ANZEIGE

    Hallo,
    mein Hund Merlin hat sich dieses Frühjahr die Nase in der Asche am LAgerfeuer verbrannt.
    Wir waren jetzt schon mehrere Male beim Tierarzt, doch bis heute haben wir nichts gefunden, dass sie verheilt....



    kennt einer von euch ein altes Hausmannsrezept gegen Verbrennungen oder hat jemand schon etwas ähnliches erlebt?


    Ich bin über jeden Rat dankbar, denn so langsam werde ich ratlos >__>


    Danke schon mal im vorraus


    LG eure ShyuChan

  • ANZEIGE
  • An welcher Stelle ist denn die Verbrennung? Direkt auf dem Nasenschwamm? Wenn´s seit dem Frühjahr schon eine Wunde ist, ist das ja wirklich eine lange Zeit...


    Habt ihr´s mal mit Lebertran-Zink-Salbe versucht? Die ist normalerweise super bei oberflächlichen Verletzungen - sollte allerdings nicht unbedingt abgeleckt werden. Das stell ich mir auf der Nase ein bisschen schwierig vor...

  • ANZEIGE
  • Zitat von "ShyuChan"


    Ich bin über jeden Rat dankbar, denn so langsam werde ich ratlos >__>


    Hi,
    mein Hund hatte in diesem Jahr eine Kontakt-Allergie an der Nase.....und wir bekamen eine Lebertran-Zinksalbe von TA zur Unterstützung schlecht heilender Wunden.
    Hat prima geholfen, obwohl so eine Hundenase ziemlich schwierig zu behandeln ist ;)
    Wünsche gute Besserung!


    ....oh....Mone2801 war schneller ;)


    LG

    Audrey.......aktuell ohne Hund, dafür mit Patenwölfin Yukon von Wolf Science Center Ernstbrunn

    Unvergessen:

    Ashley (DSH-Galgo-Mix), *2007 - † 2020 (Granada/Spanien)

    Gina (DSH-Husky-Mix), *1996 - † 2008 (Tierheim Berlin)

    Trixi (DSH-Labrador-Mix), *1994 - † 1997 (Privatabgabe)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE