ANZEIGE
Avatar

Futterempfehlung?

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen ;)


    Ich hätte mal eine dusselige Frage die mir nicht mehr aus den Kopf geht:
    Wir haben uns für Joy das Futter "Timberwolf" geholt, und laut der Futterempfehlung soll sie gut 200gramm davon bekommen, und nun weiß ich nicht ob die 200gramm pro Fütterung sind, oder für den ganzen Tag :?:


    Ich hoffe ihr haltet mich jetzt nicht für blöde, aber ich hab echt keine Ahnung *rotwerd*



    Liebe Grüße
    Anika und Joy

  • ANZEIGE
  • Hi Anika,


    da 200g ne ganze Menge sind gehe ich mal schwer davon aus, dass es sich um die Fütterungsemfpehlung für einen ganzen Tag handelt.


    Liebe Grüße
    Nicole mit Laska und Pearl

  • Danke für die Antwort Rani :)


    Findest du wirklich das 200gramm viel sind ???


    Also wenn ich ehrlich bin kommt mir das immer recht wenig vor ... ich denke da immer an diverse Dosenfutter von denen mein Hund laut Futterempfehlung ca. 500-800gramm kriegen sollte *grübel*



    Liebe Grüße
    Anika und Joy

  • ANZEIGE
  • Hallo Anika,


    beim Dosenfutter ist ja auch noch das ganze Wasser drin, was natürlich den effektiven Nährwert sozusagen herbsetzt und das Fütterungsgewicht erhöhrt. Bei einem Trockenfutter ist die ganze Flüssigkeit (bis auf wenige Prozent) entzogen, so dass man deutlich weniger füttern soll.
    200g kommen mir wohl nur deshalb so viel vor, weil ich weiß, dass Laska z.B. bei unserem Trofu tierisch zunehmen würde, gäbe ich ihr die empfohlenen 220g - beide bekommen bei mir weniger...aber das muß man austesten, ist von Hund zu Hund unterschiedlich und die Angaben auf der Packung sind auch nur Richtwerte und nicht das Maß aller Dinge.


    In meiner Welpengruppe hat ich vor einiger Zeit eine Frau mit Labrador und der arme Hund war tierisch überfüttert, auf meine Frage hin, wieviel der Hund denn zu fressen bekäme, war die Antwort, dass er ganz genau die Angabe auf der Packung bekommt und nie etwas weniger...man kann es auch zu genau nehmen - deswegen immer lieber den Hund genau beobachten und die Futtermenge dem Individuum und seinen Bedürfnissen anpassen.


    Liebe Grüße
    Nicole (die auch besser mal ihre Futtermenge reduzieren würde), Laska und Pearl

  • Ich muß rani zustimmen. Die angaben sind immer tagesangaben die aber nach alter, temperament und anforderung noch angepasst werden können / solln. Fly bekommt z.b. ca. 150 gr am tag. Das wäre die menge für einen ca. 10 Kg schweren hund, sie wiegt aber 17Kg. Geb ich mehr wird sie zu fett. :stumm: shila z.b. bekommt 220 gr obwohl sie nur 180 bräuchte bei 20 Kg sie wird zu dünn wenn ich weniger gebe. Also du musst es ausstesten.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo :)


    nicole, an das ganze Wasser im DoFu hatte ich jetzt garnicht gedacht *kopfpatsch*
    Aber wir hatten auch schonmal ein Trockenfutter (irgend so eine billigsorte, weil die kleine Mäckeltante mal wieder garnichts fressen wollte) wovon sie laut Futterempfehlung rund 400gramm hätte kriegen sollen, und das find ich dann schon etwas viel.


    Von den Timberwolf sollte sie auch eigentlich etwas weniger als 200gramm bekommen, allerdings ist sie sehr dünn und rennt den ganzen Tag, darum bekommt sie davon auch etwas mehr, und mitlerweile habe ich die Hoffnung aufgegeben das sie mal etwas zunimmt ...


    fly, ich werd mal schauen was im Endeffekt die beste Menge für Joy ist, aber so wie ich sie kenne könnte ich ihr auch locker 300gramm geben und sie nimmt nicht wirklich zu.
    Sie ist wirklich sehr aktiv beim gassi gehen und lässt kein Feld zum toben aus, da setzt irgendwie nie was an.
    Außer wenn es viel Frischfleisch gibt, da merkt man dann schon das dort wo der Bauch sitzen sollte etwas "hängen" bleibt ;)



    Liebe Grüße
    Anika und Joy

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE