ANZEIGE

Katzen - Freigänger pro und contra

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Das ist bei euch allen ja echt heftig. So etwas kenne ich gar nicht. Da können wir ja echt froh sein.

      Selbst eine Freundin von uns, die selber 9 Katzen ( die meisten sind ihr vom Bauernhof zugelaufen) hat, kennt so etwas nicht. Wenn eine neue dazu kommt, kann es sein das am Anfang mal gepinkelt wird, aber das ist ganz selten.
      Die können ihre Gartenmöbel mit Sitzauflage draußen stehen lassen.

      LG
      Sacco
    • Wurli schrieb:

      Möchtest du seinen Jagdtrieb nicht fördern?
      Wenn ich irgendwas bei meinem Großen nicht fördern brauche, dann den Jagdtrieb. xD

      Das ist ja genau das Problem. Der würde kurzen Prozess mit der Katze machen und Miez wäre tot oder verletzt oder Hund wäre verletzt. Meine erste Hündin hat eine Katze im Garten getötet und dabei eine schwere Augenverletzung erlitten. Beides braucht kein Mensch.

      Mal abgesehen davon, dass ich mir das jahrelange AJT komplett ruinieren würde.
      LG, Petra

      Tim Kleinpudel black-and-tan *31.01.2013
      Gino Großpudel schwarz *06.12.2014
      Zwei wilde Lockenwölfe in groß und klein - Pfotothread
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Die benutzten alle die Katzenklos im Haus. Kann natürlich sein das sie auch mal draußen machen.
      Bis jetzt hat sich kein Nachbar beschwert. Und die Nachbarn dort beschweren sich wegen jeder Kleinigkeit bei den Nachbarn.

      Unser Kater macht seine Geschäfte größtenteils bei uns auf dem Grundstück. Wir haben aber auch ein sehr großes Grundstück. Kann sein das es daran liegt.

      LG
      Sacco

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sacco ()

    • Sacco schrieb:

      Das ist bei euch allen ja echt heftig. So etwas kenne ich gar nicht. Da können wir ja echt froh sein.

      Selbst eine Freundin von uns, die selber 9 Katzen ( die meisten sind ihr vom Bauernhof zugelaufen) hat, kennt so etwas nicht. Wenn eine neue dazu kommt, kann es sein das am Anfang mal gepinkelt wird, aber das ist ganz selten.
      Die können ihre Gartenmöbel mit Sitzauflage draußen stehen lassen.

      LG
      Sacco
      Das ist es ja... die Besitzer können das.

      Wir leider nicht. :( : Aber wehe, ich schaff's mal nicht, jeden Häufchenrückstand vom Gehweg zu kratzen... dann gibt's Krawall.

      Das ist so frustrierend. :verzweifelt:
      Fafnir - Langbeinige Pudelraupe mit Flausen im Kopf und Flusen auf dem Kopf - * November 2017
    • Auch bei uns gibt's was neues eher gesagt bei einem Kumpel.

      Der hält Hühner nun hat sich ein Kater da hin getraut, der wie bei uns das gegen Springen und davor sitzen praktiziert.

      Nun :hust:
      Diese Katze gibt's nicht mehr seine beiden Hunde haben die Katze erwischt(die Hunde haben immer Zugang zum Garten).
      Die Katzen Besitzerin will Entschädigung :ugly: , das dass eine dreiste Freigänger Katze Mal passieren kann.
      Ist ihr gar nicht in Sinn gekommen
      Flauschige Abenteuer mit Mr Flauschig
    • Unsere Hunde dürfen Katzen ( generell keine Tiere) nicht jagen und denen nichts tun. Egal ob draußen oder auf dem eigenen Grundstück. Wir haben hier aber auch nur sehr sehr selten bis keine fremde Katze auf dem Grundstück. Jedenfalls haben wir nur ganz selten mal eine gesehen.
      Zur Zeit würde unser Rüde noch öfter Katzen jagen aber er tut ihnen nichts.

      Mir würde es für die Katze sehr sehr leid tun und könnte es auch nicht haben, wenn mein Hund so etwas macht.

      So weit ich weiß steht der Katzenbesitzerin, wegen Sachbeschädigung, Entschädigung zu. Ob man das jetzt gut oder schlecht findet spielt keine Rolle.

      LG
      Sacco
    • Sacco schrieb:

      Unsere Hunde dürfen Katzen ( generell keine Tiere) nicht jagen und denen nichts tun. Egal ob draußen oder auf dem eigenen Grundstück. Wir haben hier aber auch nur sehr sehr selten bis keine fremde Katze auf dem Grundstück. Jedenfalls haben wir nur ganz selten mal eine gesehen.
      Zur Zeit würde unser Rüde noch öfter Katzen jagen aber er tut ihnen nichts.

      Mir würde es für die Katze sehr sehr leid tun und könnte es auch nicht haben, wenn mein Hund so etwas macht.

      So weit ich weiß steht der Katzenbesitzerin, wegen Sachbeschädigung, Entschädigung zu. Ob man das jetzt gut oder schlecht findet spielt keine Rolle.

      LG
      Sacco
      Die Hunde von mein Kumpel können 24 Stunden raus, wie soll er das denn kontrollieren wen er Mal nicht da ist oder schläft ?

      Und ich finde es nicht schlimm, selbst schuld wer so eine dreiste Katze draußen Rum laufen lässt.

      Ich glaub die gute Frau wird sich nicht mehr bei ihm melden, welche Entschädigung will sie den für eine Mischlings Katze bekommen ?
      Eine Entschädigung wird ja aus dem Wert des Tieres berechnet
      Flauschige Abenteuer mit Mr Flauschig

    ANZEIGE