ANZEIGE

Schwellung auf Rippen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Wie gesagt, Erfahrungen mit einer Beule an den Rippen habe ich ja bei meiner Hündin. Aber hier das ist etwas ganz anderes...
      Alles gute und es wäre schön, wenn du sich meldest, was es gegeben hat... :winken:
    • Einer meiner Hunde hatte so etwas ähnliches mal nach einem Zeckenbiss. Laut TA war es eine Zyste und etwa Hühnerei groß.
      Ich habe es einmal punktieren lassen aber es hat sich bald wieder gefüllt. Letztendlich hab ich es rausschneiden lassen.

      Ich würde damit auch in eine Tierklinik fahren, einfach um Gewissheit zu haben.
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Newton hatte mal einen Muskelfaserriss. Das gab auch ne Beule. Aber an sowas Profanes hätte man sicher gedacht?!
      Newton (Amadeus vom Pinselberg, LCD) - Labrador Retriever - *21.04.2014
      Hunter (Bungee Jumper‘s Hide and Seek, SCD) - Englischer Springer Spaniel - *22.05.2018

      Ganzkörperwedler sind die Sambatänzer unter den Hunden... ;)

      [url='https://www.dogforum.de/index.php/Thread/203256-Mister-Newton-entdeckt-die-Welt/']Newtons Pfotothread[/url]
    • ich würde auch in eine TK fahren.

      mein TA war auch super gut... halt für die unkomplizierten, normalen sachen. als damals aber bei pablo die babesiose ausgebrochen ist (aufgrund eines zeckenbisses) wusste er nicht weiter und hätte ich pablo weiterhin auf seine diagnose "rattengift" behandeln lassen, wäre er innerhalb von 1-2 tagen gestorben.

      ich will dir damit keine angst machen, aber auch ein guter TA (in meinem fall war es ein dorf-tierarzt) kann sich nicht mit allem auskennen.

      drück die daumen, dass es nichts schlimmes ist.
      LG
      Eve (Mohikaner) & Amy


      Only after you fall in love will I tell you I'm a Pit Bull
      _______________________________________
      Teddy, Pablo & Paige - Ich trage Euch in meinem Herzen - für immer!!!!

      http://www.dogforum.de/index.php/Thread/193025-Amy-Der-Freukeks/
    • Hallo ihr Lieben
      entschuldigt die lange Pause

      wir waren in der Tierklinik und dort meinte man nach dem was man ertasten und feststellen konnte und nachdem was ich berichten konnte dass wir erstmal von einem Tumor ausgehen müssen wahrscheinlich auch bösartig man hat mir auch erklärt wie die Therapie weiter gehen würde wenn das so ist und hat jetzt erstmal eine feinnadelbiopsie gemacht und eingeschickt

      Ende dieser Woche Anfang nächster Woche wissen wir das Ergebnis und können dann über weitere Maßnahmen nachdenken /reden

      ich danke euch allen für eure Antworten und eure Daumen drücken und hoffe jetzt einfach auf ein positives Ergebnis und werde mich auf jeden Fall noch mal melden wenn wir wissen was es ist

    ANZEIGE