ANZEIGE

Welpe wächst kaum, Ohren stehen nicht

    • ANZEIGE
      Was sagt denn euer Züchter dazu?
      Der wäre in dem Fall neben dem TA mein erster Ansprechpartner.
      "Ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts" (Gottfried Keller)

      Jenseits von Afrika - Die "Löwenjäger"
    • Wieviel kleiner und leichter ist er denn als seine Geschwister?

      Welpen wachsen nicht alle auf die gleiche Art und Weise. Wenn er anfangs der größte und schwerste war, kann es sein, dass er mal kurz eine Wachstumspause macht und dann später nochmal weiterwächst.
      Mein Quintus wog mit 9 Wochen 2,2kg, ein Geschwisterhund wog da schon 5kg. Das hat sich jetzt wieder relativ ausgeglichen.
      Ich würde ihn auf jeden Fall dem Tierarzt vorstellen, wenn du dir unsicher bist.
      Hast du denn mal ein Foto von dem Kleinen?
      liebste Grüße
      von Vera
      mit

      Theo ♡ Spanischer Jagdhund * 06.01.2014
      Quintus ♡ Shetland Sheepdog *11.04.2017

      Geschichten vom kleinen Glück...
    • ANZEIGE
    • Diese Dinge würde ich mit dem Züchter besprechen.

      Der wird dir ja sicher auch einen Ernährungsplan an die Hand gegeben haben, auf die Ernährungsbesonderheiten dieser Rasse hingewiesen haben und kann dir auch zu den Ohren was sagen können.

      An den anderen Wurfgeschwistern würde ich mich nicht messen, jeder entwickelt sich anders, jeder füttert anders (kann ja sein, dass die anderen ihre Hunde zu schnell zu groß ziehen z.B. mit entsprechendem Welpen/Juniorfutter) - das heißt alles gar nichts.

      Ruf den Züchter an, der hat doch am meisten Interesse daran, dass seine Welpen sich optimal im neuen Zuhause entwickeln und der ist doch auch immer der erste Ansprechpartner bei Problemen.
    • Falls du Trockenfutter nehmen möchtest, dass Happy Dog Maxi ist jetzt auch nicht das Gelbe vom Ei.

      Ich kann da z.B. Canis Alpha Exclusiv empfehlen (war auch die Empfehlung hier im Forum)

      Wegen dem Wachstum würde ich auch an erster Stelle den TA fragen. Lt. meinem Züchter müsste mein Welpe (13 Wochen) jetzt z.B. bereits zwischen 12 und 14 kg wiegen. Sie ist aber erst knapp über 10 kg - aber top gesund. Zu schnelles Wachstum und zu viel Gewicht sind bei großen Rassen einfach gefährlich.

      Aber bist du sicher dass dein Welpe nicht wächst? Einem selbst fällt es doch kaum auf. Ich habe zwar keinen Akita, aber sind 12 kg bei 12 Wochen wirklich zu wenig? Du kannst ja auch mal Bilder von oben und der Seite rein stellen, damit man sehen kann, ob er zu dünn oder zu dick ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -faith- ()

    • -faith- schrieb:

      Dein Nassfutter besteht zu 100 % aus Fleisch? Du weißt schon, dass eine ausgewogene Ernährung nicht nur aus Fleisch besteht, sondern aus Fleisch und pflanzlichen Bestandteilen?
      Stimmt. Ist mir gar nicht aufgefallen. Und dann noch in Kombi mit den Algen und dem Grünlipp ... puh, wenn das mal keine langfristigen Schäden durch Mangelernährung gibt. Der Körper hat anscheinend schon das Wachstum extrem runtergefahren.

      Ich würde sofort auf ein Allein(!!!)futter (Deine Dosen sind das nicht, die müssen ergänzt werden, nimm halt erst mal das Happy Dog, auch wenn das kein so dolles Futter ist, aber immerhin noch besser als das, was Du bisher getan hast) für Welpen wechseln, nichts sonst dazugeben und einen Termin für ein großes Blutbild im Hinblick auf Mangelernährung beim Tierarzt machen.
    • -faith- schrieb:

      Aber bist du sicher dass dein Welpe nicht wächst? Einem selbst fällt es doch kaum auf. Ich habe zwar keinen Akita, aber sind 12 kg bei 12 Wochen wirklich zu wenig? Du kannst ja auch mal Bilder von oben und der Seite rein stellen, damit man sehen kann, ob er zu dünn oder zu dick ist.
      Er ist schon etwas gewachsen, das hat dieZüchterin auch gesagt. Bilder funktionieren iwie nicht obwohl ich sie verkleinert habe.

      Sarah1 schrieb:

      Reinrassig ? Oder 2 Rüden ?
      Seriöse, anerkannte Zucht ?
      Reinrassig, Eltern mit Papieren und Stammbaum

      -faith- schrieb:

      Dein Nassfutter besteht zu 100 % aus Fleisch? Du weißt schon, dass eine ausgewogene Ernährung nicht nur aus Fleisch besteht, sondern aus Fleisch und pflanzlichen Bestandteilen?
      Ja, aber auf der Dose steht " Alleinfutternittel für wachsende Hunde " und sein bruder bekommt auch dieses Futter und er ist halt wie gesagt größer etc. Das Futter wurde mir ja der Besitzerin nahe gebracht.

      -faith- schrieb:

      Ich habe gerade gesehen, dass du Anfang September schon einmal darauf hingewiesen wurdest, dass dein Futter kein Alleinfutter ist - warum hast du nichts geändert?

      Lies dich mal grob in das Thema BARF ein, dann weißt du ungefähr, was dein Hund im Futter braucht.
      Ja da waren die Meinungen strittig, die einen meinten ist kein alleinfutter und die anderen sagten schon. Barf kenne ich mich eigentlich aus, haben einen 1 jährigen akita in der familie und der wird Teilgebarft . Aber das ist keine Option für mich.

    ANZEIGE