ANZEIGE

Der "Welche Rasse ist da drin?"-Thread - Teil II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Ich seh alles nur kein Labrador, Labrador-Mix lässt sich halt besser vermitteln.

      Ich finde dieser Hund sieht deinem ähnlich: grenzenlose-notfelle-ev.de/index.php/alissa

      Erdélyi Kopó – Wikipedia
      "Soweit die Annalen der Menschheit reichen, ist der Hund an unserer Seite wie jetzt. Wir brauchen weder sein Vertrauen noch seine Freundschaft zu erwerben. Er wird als unser Freund geboren und glaubt schon an uns, wenn seine Augen noch geschlossen sind."

      Maurice Maeterlinck
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Kenjada schrieb:

      Ich finde dieser Hund sieht deinem ähnlich: grenzenlose-notfelle-ev.de/index.php/alissa

      Erdélyi Kopó – Wikipedia
      Oh ja. Von den Pfoten her passt das perfekt. Vom Jagdverhalten würde es auch passen Sie hat eindeutig die Ansätze eines Laufhundes also aufstöbern und dann hetzen. Dann hätte ich ja eine richtig seltene Rasse...


      Nikus_ schrieb:

      Ist die Rute kupiert?
      Ja die Rute wurde kupiert!

      Hier ist noch der Link zur Tierschutorga da gibt es auch noch ein paar Bilder
    • klappt bei mir leider nicht mit dem Zitieren @togo210

      ich kam mit Hilfe des Forums bei unserem Ungar auf die ungarische Bracke,
      Erdélyi Kopó. Ihm fehlt bissl die Zeichnung und auch Größe aber ich finde, deine Bilder von Lara haben eine große Ähnlichkeit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lumpine ()

    • PocoLoco schrieb:

      Ich finde den Labrador kann sie nicht verleugnen. Wie man auf Dobermann kommt ist mir ein Rätsel. Ginge es nur ums vermitteln, hätte man keinen Dobermann rein gepackt.
      Das es nur ums vermitteln ging kann ich mir nicht vorstellen. Das habe ich in meinem Post scheinbar Missverständlich formuliert. Die waren wirklich seriös und haben genau geschaut ob es passt oder nicht und hatten auch schon mehrere Bewerber abgelehnt. Außerdem hätte ich Sie auch genommen wenn Dackel da gestanden hätte ;)

      Aber ich glaube mit dem Erdélyi Kopó liegen wir schon nah dran, die Pfoten sind wirklich 1:1 und der Körperbau ist auch ähnlich. Vielleicht es ja ein Erdélyi Kopó-Labbi Mix :).

      Schade das es keine aussagekräftigen Gentests gibt, würde irgendwie aus reinem Interesse sehr gern wissen was da alles drin steckt.
    • togo210 schrieb:

      Das es nur ums vermitteln ging kann ich mir nicht vorstellen. Das habe ich in meinem Post scheinbar Missverständlich formuliert. Die waren wirklich seriös und haben genau geschaut ob es passt oder nicht und hatten auch schon mehrere Bewerber abgelehnt. Außerdem hätte ich Sie auch genommen wenn Dackel da gestanden hätte
      Das meinte ich ja. Jemand schrieb, dass der Labrador nur benannt wurde, weil der sich gut vermitteln läßt und ich bin nicht der Meinung das es darum ging, weil sich ein Dobermann eben nicht gut vermitteln läßt. :D
    • togo210 schrieb:

      Hi zusammen,

      ich würde gerne mal Eure Einschätzung hören was in meinem guten Stück so alles drin ist. Die Dame kommt aus Rumänien und als Rasse wurde bei der Vermittlung Labrador-Dobermann Mix angegeben. Ich glaub da aber nicht wirklich dran. Nach Ihrem Jagdverhalten tippe ich eher auf ein Deutscher Jagterrier Mix...

      Hier geht's zu den Bildern
      Wie groß ist sie denn? Wenn nicht allzu groß, dann wäre der DJT gar nicht so abwegig, finde ich, vor allem, wenn du schreibst, dass sie jagdlich sehr motiviert ist.

      Die ungarische Bracke wär aber auch möglich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von friedapaula ()

    ANZEIGE