Beiträge von Vrania

    Wie ist das eigentlich bei euren Bumer-Geschirren? Ich hatte mich die letzten Tage gewundert, dass das eine Geschirr immer nach links rutscht und heute dann mal genau geschaut. Ergebnis: Das Polster am Bauchgurt ist völlig schief angenäht und die Gurte rechts und links am Bauch sind auch nicht gleich lang. Das hatte ich am Anfang garnicht kontrolliert, weil ich davon ausgegangen bin, dass das wie bei Anny x schon passend gemäht sein wird.

    Nun ja. Zum Glück konnte ich es durch die Verstellmöglichkeiten noch gleichmäßig einstellen, aber die Polsterung ist nun auf der einen Seite bestimmt 2-3 cm niedriger als auf der anderen (und das bei Größe XS...).

    Da bestelle ich definitiv nicht nochmal!

    4 Geschirre, alle symmetrisch. Aber die tauschen auch völlig problemlos aus/ersetzen, wenn irgendwo was falsch ist.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist Leo schon 6 Jahre alt und damit ohnehin kein Kandidat für eine richtige Ausbildung. Ich glaube die Hauptsorge ist wirklich die Leinenführigkeit am Rollstuhl und das Apportieren des Notfallmedis wäre ein Bonus?

    Ich würde dazu raten, Hilfe bei einem erfahrenen Assistenzhundetrainer zu suchen. Er kann natürlich kein zertifizierter Assistenzhund mehr werden und klingt da auch völlig ungeeignet für, aber bei so einem Trainer ist einfach viel mehr Wissen da, wie man mit einem erkrankten Menschen und dessen Hilfsmitteln (in dem Fall dem Rollstuhl) arbeitet. Und ob es eine machbare Aufgabe für Leo ist, dir deine Medikamente zu bringen und wie man das vernünftig aufbaut.


    Falls du Facebook hast, dort gibt es Gruppen, die sicher zu einem guten Trainer in deiner Gegend raten können, ich kenne mich da in Deutschland leider schlecht aus.

    Wobei, beim Haltegriff würde ich in Zukunft immer dazuschreiben, dass der länger sein soll. Haben einen bei einem S Geschirr, der ist so kurz, dass man kaum die Hand rein kriegt.

    Doch, Haltegriff gibt's bei den Extras. Denke das mit dem Messen ergibt auch Sinn, wenn die Maße nur geringfügig abweichen. Bruststeg/Rückensteg kürzen (also eine Änderung) machen sie sogar umsonst, kann man in der Konfiguration so angeben.

    Das mit den Sammlerpreisen ist inzwischen passee. Selbst Mint geht inzwischen nurnoch für um die 50€ weg.

    Ja ne, ich meine die Potpurri Farben. Die gehen bis zu 100€ weg, je nachdem wie beliebt die Farbe ist. Das finde ich einfach absurd.

    Wenn du den Cocker nimmst würde ich aber auf jeden Fall ein flacheres Polster nehmen. Das gibt wenigstens noch ein bisschen Tiefe. Ich finde halt Maulkörbe für schmale Schnauzen sitzen bei so einem Hund im Allgemeinen viel besser und je nach Schnitt tut die Tiefe echt nicht weh. Da geht es mir auch gar nicht ums Hecheln, sondern vor allem ums Gähnen. Murphy würde beim Hecheln auch nie ankommen, aber zum Gähnen braucht er die Tiefe und er gähnt viel, wenn er Stress kriegt.

    Den finde ich deutlich zu wenig tief. Vielleicht wirklich mal MF Hütehund ausprobieren, die sind extra für schmale Schnauzen. Ansonsten könnte man den Rüden vielleicht ein bisschen zurecht biegen und ein schmaleres Nasenpolster anbringen. Aber optimal ist der auch nicht und ich weiß auch nicht, ob man die schwarz beschichteten gut biegen kann.

    Also meine letzten beiden neueren Anny X Geschirre waren schon eine Katastrophe von der Qualität. Bei den lila/pinken (genaue Bezeichnung ist mir entfallen) war dann bei ganz vielen das Gurtband schon kaputt, als sie ankamen, woraufhin der Kundendienst mit "das muss bei Ihnen passiert sein" reagierte. Ne, ich war echt lange sehr zufrieden damit, aber das ist einfach Murks. Der Gedanke der Potpourris ist sicher nicht in erster Linie Nachhaltigkeit, sondern den Sammelwahn wieder anzukurbeln. Ich finde es amüsant und clever gemacht, aber solange ich mir anderswo für den gleichen Preis ein Geschirr völlig frei konfigurieren kann und dort auch noch bessere Qualität bekomme, ist das Thema Anny X für mich durch. Und ich verstehe beim besten Willen nicht, warum Leute "Sammlerpreise" für sowas zahlen, nur damit Anny X drauf steht. Wobei es bei den Potpurris wirklich ein paar nette Kombinationen gab, die ich mir mal als kleine Anregung merken werde.