Beiträge von Rollbert

    Jessas, drei Monate zu früh! :face_screaming_in_fear: :crying_face: Geht's ihm denn gut? Acht Wochen Krankenhaus prägen..durftet ihr bei ihm sein? Wie schön, dass ihr nun zu Hause seid. Ich kann zum Flaschenthema nichts beitragen, aber ich wünsche euch alles Gute!

    Danke dir.

    Ja, ihm geht's gut. Körperlich hat er bis auf zwei Kleinigkeiten nichts. Wie er sich entwickeln wird, werden wir sehen. Ich bin da aber ganz optimistisch, dass wir das schon hinkriegen (ich bin selbst Ergotherapeutin und hab in der Familie viele weitere Therapeut*innen).

    Die Zeit auf den Intensivstationen war schon heftig. Wir Eltern durften immer zu ihm (wenn auch nicht immer zusammen, Corona hat auch da einiges schwieriger gemacht). Ich war aber jeden Tag von morgens bis abends bei ihm und hoffe, ihm so genug Nähe gegeben zu haben.


    Wir haben jetzt einen Flaschenwärmer mit Anschluss fürs Auto gekauft. Mein Mann meint, er kann das umbauen... Ich bin gespannt. Ansonsten bleibt die Lösung von Manus Hundewelt (die auch von Avent direkt zum Kaufen angeboten wird 😅).

    Nach längerem stillen Mitlesen, reihe ich mich mal ein.

    Wir hatten einen etwas holprigen Start, da unser Sohn drei Monate zu früh kam. Nach acht Wochen Krankenhaus durften wir Mittwoch endlich ins Familienleben starten.

    Da er noch so ein kleines Würmchen ist, müssen die Hunde sich zurück halten. Sie haben aber gleich akzeptiert, dass er da ist und sie nicht hin dürfen.


    Jetzt bräuchte ich eine Produktempfehlung von euch.

    Ich pumpe ab, er hat noch nicht genug Kraft um ihn direkt zu stillen. Daheim ist das kein Problem, da kann ich die Milch ja warm machen. Aber für unterwegs fehlt mir noch ein mobiler Flaschenwärmer. Leider finde ich nichts richtig passendes.

    Die mit Anschluss fürs Auto sind blöd, weil wir dann immer in der Nähe vom Auto sein müssten.

    Die mit USB haben scheinbar nicht genug Leistung Milch zu erwärmen.

    Eine Thermoskanne mit heißem Wasser mitnehmen bringt ja auch nichts, weil ich ja kein Pulver nehme.

    Hat jemand eine Idee? Gibt es weitere Möglichkeiten, die ich nicht kenne?

    Gabs zu den Lauchnudeln mal ein Rezept.

    ne, Sambo71 erwähnt sie einfach immer Mal wieder. Ich war neugierig und hab mir ein Rezept im Internet gesucht.

    Das war jetzt im Prinzip eine Senfsauce mit Lauch und ich hab noch ein paar Tomaten reingeschnibbelt.


    Du musst noch Butter drauf, da sind ja nur die Löcher zu

    nicht Mal Butter kann ich richtig aufs Brot schmieren :(


    Ich mag Butter tatsächlich nicht so gerne. Wenn dann nur dünn auf sehr knusprigem Toast. Ich kann mir deshalb auch beim Bäcker keine belegten Brote kaufen - da sind immer so dicke Scheiben Butter drauf :verzweifelt:

    Ich wollte auch endlich Mal die oft erwähnten Lauch-Nudeln ausprobieren.

    Hier mit Lachs




    Gestern gab's unter anderem Rote Bete-Apfel-Karotten-Salat mit Butterbrot



    Das Andere war ein Overkill an Zucchinibrownies und selbstgemachten Kase-Schinken-Brötchen |) :pfeif: . Davon gibt's aber kein Foto

    Beim alkoholfreien Sekt gibt es riesige Unterschiede. Da muss man sich etwas durchprobieren, um einen zu finden, der nicht wie sprudeliger Traubensaft schmeckt.


    Alkoholfreien Wein hat mir mein Mann gestern zufälligerweise mitgebracht. Probiert hab ich ihn nicht. Da muss man aber auch aufpassen. Der hat noch 0,5%. Je nach dem, warum man den trinkt, sollte man vll doch lieber verzichten.