ANZEIGE

Beiträge von sarah1982

    meine beiden lieben pferdeäppel auch sehr, und ich lasse sie auch in maßen fressen, das heißt soviel wie wenn ich mich umdrehe klauen sie sich einen und rennen weg, aber sie denken sie machen es heimlich, also kommt es nur selten vor. allerdings dürfen die beiden auch nur die äppel von meinen pferden "fressen" weil ich bei meinen pferden weiß das sie keine würmer oder ähnliches haben...
    bei äppeln von fremden pferden gibt es ein strenges "NEIN" ...


    LG sarah

    hallo zusammen.
    wir kommen aus der nähe von bederkesa :)
    ich wäre bei einem spaziergang auf jeden fall dabei
    ich habe 2 hundis, alerdings würde ich wohl nur den großen mitnehmen, weil meine kleine schon mit einem anderen hund überfordert wäre (sie ist ein schisser)...
    liebe grüße
    sarah

    bei unseren beiden ist das total unterschiedlich.
    der große (lebt draussen ist den ganzen tag im "garten" und auf unseren weiden unterwegs) schläft am tag so gut wie nie.
    klar liegt er auch mal und döst aber er schläft halt nicht.... dafür geht er abends früh ins "bett" *lach*
    also spätestens um 21:00 liegt er in seiner hütte und pennt wie ein stein (es sei denn irgendjemand kommt seinem revier zu nahe, dann ist er sofort hellwach, aufstehen tut er dann am morgen so gegen 10:00


    mein kleine (im haus lebend) pennt eigentlich den ganzen tag. sie steht zwischendurch auf un frisst, kommt schmusen, oder schaut aus dem fenster aber dann geht sie auch wieder in ihren korb und pennt weiter... sie ist allerdings auch keine 18 monate mehr jung :wink:

    mein großer hat zum glück noch keine katze auf dem gewissen, ich habe ihn immer abrufen können, ich kann allerdings keine garantie geben das ich irgendwann man lich aufmerksam genug bin und er tatsächlich eine erwischt.
    wir haben eine stallkatze, der tut er nix, er beachtet sie nicht, er liebt sie zwar nicht, aber sie wird geduldet, alle fremden katzen werden gnadenlos verjagt...

    meine beiden kannten mit 6mon. man grad die grundbefehle, die nötig sind um einen einigermaßen normalen umgang zu haben (also wie schon geschrieben : sitz,platz, aus, pfui, hier, "fuß")
    ansonsten wurde mein großer LANGSAM auf das spätere "leben" im hundesport vorbereitet, das heißt wir waren viel auf dem platz, er hat dort mit gleichaltrigen gespielt und sein spieltrieb wurde gefordert.


    gehe ich recht in der annahme,dass dieses posting auf meine antwort bezogen ist???
    also ich weiß ja nicht wie das in diesem forum so ist, aber in anderen foren werden fragen gestellt und jeder kann SEINE erfahrungswerte dazu preisgeben.
    sollte deine antwort auf mein post bezogen sein, find ich es ein unding mich so anzufahren.
    und ja man korregiert mit stimme, aber wenn ich 1,2,3 mal !aus! sage und er nicht hört greife ich zur schlaufe und er bekommt einen ruck.
    natürlich reisse ich nicht die ganze zeit an dem stachel, es kommt nur zur unterstützung, da ich mein dicker einen ausgeprägten beute-und spieltrieb hat und nicht gerne losläßt.
    LG sarah

    hallo,
    ich nehme meine beiden auch am pferd mit, ich habe mir diese "schlupfleine" von loesdau gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden damit, bei meiner kleinen würde das nicht gehen, weil sie einfach zu klein (oder die leine zu kurz :wink: ) ist *lach*



    LG sarah

    hallo zusammen,
    mein großer trägt !beim trainig! auch ein stachelhalsband, allerdings ist das stachelhalsband nur zum "korregieren" (also nur mit kurzführer) das halsband an dem ich ihn führe ist an einem ganz "normalem" kettenhalsband.
    ich finde stachel gehören nicht in den hausgebrauch... mein großer trägt seinen wirklich nur auf dem platz und zuhause hat er ein gaaaanz stinknormales halsband um, das er im übrigen auch trägt wenn wir freizeitmäßig unterwegs sind.
    wer ein stachelhalsband im normalen umgang braucht, sollte sich mal gedanken über den besuch einer guten hundeschule und einem guten unterordnungstraining machen...


    LG sarah

    hallo zusammen,
    ich heiße sarah bin 24 jahre jung, wohne in der nähe von cuxhaven und habe 2 hunde...
    einmal meine kleine kowalski, eine 5 jährige terrier-dame im handtaschen format, sie ist seit sie 9wochen alt ist bei mir und lebt im haus.
    dann ist da noch tyson, ein 18 monate junger malinoi-mix, den wir mit 12 wochen zu uns geholt haben. er geht mit mir im hundesport durch dick und dünn und liebt seine aufgaben die aus unterordnung, fährte, schutzdienst, und das bewachen unseres grundstückes bestehen.
    er lebt draussen und fühlt sich auch nur dort wohl.
    meine beiden fellpopos lieben es mit mir zusammen durch den wald zu reiten und jeden tag etwas neues zu entdecken.
    wir wohnen sehr weit "ab vom schuss" und daher sind die beiden echte landeier.


    so das solls fürs erste sein.
    hier noch ein foto unserer lieblinge :




    um einen kleinen einblick zu bekommen könnt ihr auch unsere HP anklicken http://bennos-welt.piranho.com/


    liebe grüße
    sarah und ihre fellpopos
    :hallo:

ANZEIGE