ANZEIGE

Beiträge von Nera1983

    Mensch nocmal, ich versteh jetzt endlich die Rentner, die nie Zeit haben. Jetzt bin ich schon zu Hause, aber jeder Tag geht ratz fatz rum...
    Erst mal danke, für eure Glückwünsche. Ich hoffe, ihr hattet alle ein tolles Weinachtsfest. :-)
    Maike, mir geht es super. Klar zwickt und zwackt es mal hier und da, aber ich bewerte das alles nicht über ;-). Beschwerlich wird es schon auch, weil ich einfach nicht mein gewohntes Tempo hinlegen kann. Das nervt mich ziemlich arg. Ich hab mich oft gefragt, wie Emma wohl reagieren wird, aber ich lass es jetzt einfach auf mich zukommen. Im Moment ist es so, dass ich glaube, sie stresst es, dass ich zu Hause bin, weil sie nie so richtig ihre Ruhe hat. Anderen Hunden gegenüber möchte sie mich abschirmen und ich hab das Gefühl, dass sie sich mir etwas anpasst. Sie ist insgesamt ruhiger und kuscheliger. Die Quietschies musste ich auch weg tun, weil sie die sucht und überall mitschleppt.
    Wie das wird, wenn das Baby da ist, weiß ich nicht. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass sie ist, wie sie ist. Am Anfang wird sie es vielleicht etwas doof finden, weil sie nicht weiß, was das ist und wo das herkommt und sie vor allem nicht mehr der Mittelpunkt sein wird. Aber ich denke, dass wenn sie weiß, dass das Baby dazu gehört, wir ehr in die andere Richtung reagieren müssen. Ich denke, dass sie es dann beschützen will. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass das alles wird. We will see... :-)

    Naja, Maike, ich bin ja generell nicht so der Typ, der Ruhe hat und die dann auch genießen kann. Wobei... keinen Schlaf mehr, den Gedanken finde ich am Schlimmsten :D. Das kleine Würmchen :baby-girl2: hat ja auch noch Oma und Opa und Tanten und einen Papa ;-) Nein im Ernst, wir freuen uns wirklich sehr und meine Devise ist ja: Es geht alles vorbei.


    Emma ist jetzt schon zwei Jahre bei mir und sie hat mich ja auch schon viele Nerven gekostet, aber Zeit vergeht einfach viel zu schnell. Daher bin ich optimistisch :hust:


    Sari danke :bussi:

    Ich danke euch allen natürlich für die Glückwünsche. Ja, es gibt menschlichen Zuwachs. Die kleine Bauchzwergin hat sich einfach so in unser Leben geschlichen *lach*: Aber es schön und alle Beteiligten freuen sich... Im Januar soll es soweit sein. Ich muss noch 1,5 Wochen arbeiten und dann darf ich mich zu Hause seelisch und moralisch vorbereiten.


    Ob Emma sich freut, wird sich noch herausstellen, aber ich denke, dass sie die Zeit, die ich zu Hause bin auf jeden Fall auch genießen wird. Die letzten Monate waren sehr stressig... Auf jeden Fall ist sie sehr sehr anhänglich und zu Hause schmusig geworden. Draußen muss sie halt den Macker spielen und die Hunde von mir fernhalten, weil Frauchen ja irgendwie anders ist.

    Hallo ihr Lieben,


    beim Löschen meiner E-Mails hab ich grad gesehen, dass hier die ein oder Nachricht ist... Ich schäme mich wirklich... und ich will mich nicht rausreden. Die letzte Zeit ging soooo schnell rum, weil vieles wieder auf einmal kam. Wie solls auch anders sein... Ich hab z.B. noch die Bilder komplett von diesem Jahr auf meiner Karte, weil ich nicht mal dazu gekommen bin.


    Naja, Neues gibt es grad genug... Nach dem Prüfungsstress hoffe ich, die Prüfung bestanden zu haben. Außerdem sind wir intensiv auf Wohnungssuche.Vor Kurzem hat meinem Dad seine Bella die Diagnose Knochenkrebs bekommen, was nicht sehr erfreulich war.


    Emma geht es blendend und sie hat sich auch super gemacht. Die letzte Zeit zickt sie zwar wieder vermehrt, was aber sicher damit zu tun hat, dass sie nicht genau zuordnen kann, was mit Frauchen los ist... Emma ist nämlich bald die "große Schwester"...


    Emma war das erste Mal im Urlaub am Meer und konnte nicht genug bekommen. Das war echt toll. Hier schreib ich euch noch was, wenn ich die Bilder dazu habe.


    Die Weinlese hat sich dieses Jahr hingezogen und war gerade für mich auch sehr anstrengend. Emma hatte zum Schluss echt überhaupt keine Lust mehr auf Weinberg *lach*


    Naja, das war jetzt erst mal ein kurzes knappes Update, damit ihr wisst, dass es uns noch gibt ;-)


    Ganz viele liebe Grüße

    Hallo ihr Lieben!


    Ich weiß, es ist ruhig, aber es geht hier drunter und drüber...


    Fakt ist, Emma geht es super, mir auch. Die Diät läuft supi, bisher kam es zu gar keinen Vorkommnissen und schmecken tut das... ;-)


    Ich hoffe, ich finde jetzt etwas mehr Zeit, wieder ab und an mal hier rein zu schauen.


    Ich grüße euch alle ganz herzlich!

    Hey Lisa, naja, so richtig was für mich ist das auch nicht... Emma kann sooooooooooooo süß schauen :D
    Aber ich glaub, mich hat das die letzte Zeit mehr genervt, dass es ihr ständig von jetzt auf nachher schlecht ging und ich nicht wußte von was. Und vor allem auch, was ich noch an Futter bestellen soll. Wenn wir endlich wissen, was sie haben kann, dann wird's ja auch wieder leichter. Ich denk auch, dass es sicher nicht soooooooooo ein harter Fall ist, wie ich jetzt teilweise schon gelesen habe. Manchen Sachen hab ich auch schon im Verdacht, von daher denk ich, es wird zu schaffen sein :gut:

    Elke: ja, da hast du Recht, es gibt echt Schlimmeres und ich wäre nicht ich, wenn ich nicht schon rumschau, wie man das machen kann (Fleisch dörren, Leckerli suchen...) Hab jetzt grad erst mal ne kleine Portion Pferd bestellt, Emma wird das Essen gefallen :D Die steht ja auf FRISCHES FLEISCH. :hust:
    Aber vor allem steht sie auch auf Obst und Gemüse und das nehm ich grad mal als Motivation, weil ich dann endlich füttern kann, was sie auch verträgt.
    Basko macht auch ne Ausschlussdiät? Da iss er wie Emma, die würde auch alles fressen :roll:


    Manu: Danke und HERZLICH WILLKOMMEN hier bei uns :hallo:

    Danke für euren Antworten, ich werde mir natürlich die Seiten hier mal alle durchlesen und mir n paar Notizen machen. Ich wollte jetzt Frischfleisch vom Tierhotel bestellen. Gefrieren kann ich schon ordentliche Mengen. Wenn sie auf das Fleisch jetzt nicht verträgt, muss ich was anderes nehmen, richtig? Dann müsste man ja doch erst mal ne kleine Menge bestellen... Hach es könnt auch alles einfach sein ;-)

    Klopf Klopf...


    Darf ich mich hier einreihen? :ops: Ich berichte euch auch gleich, warum...


    Hab heute morgen mit meiner TÄ telefoniert, letzte Woche haben wir Blut abgenommen, da Emma immer wieder Durchfälle und Erbrechen (auch Lefzenekzeme, Jucken) hatte und ich jetzt die Nase voll von dem hin und her. Kotprobe war negativ und im Blut sieht man wohl Hinweise auf Allergien. Wir sollen jetzt eine Ausschlussdiät machen :verzweifelt:


    Bevor ich jetzt die Bestellung raus geb, wollt ich mich noch n bissl schlau machen. Emma bekommt seit letzter Woche Huhn mit Reis, so optimal ist es noch nicht damit. War halt erst mal das Mittel der Wahl, weil wir ja nicht wussten woher das kommt. Würd jetzt halt wie empfohlen mit Pferd und Reis anfangen. Bei Kartoffeln bin ich mir fast sicher, dass sie das nicht verträgt, darum würd ich das erst mal raus lassen.


    Wie macht ihr das? Kocht ihr das Fleisch oder gebt ihr es roh? Bislang hat Emma das Fleisch gekocht besser vertragen, wenn sie welches bekommen hat.


    Liebe Grüße

ANZEIGE