ANZEIGE

Beiträge von sweetborder

    Hallo,


    im Falle einer Bindehautentzündung kannst du deinem Hund Euphrasia Augentropfen geben die du in der Apotheke bekommst. Jeweils morgends und abends ein Tropfen bis die Entzündung weg ist. Können aus guter Erfahrung sprechen ... :biggthumpup:

    Zitat von "bo"


    und warum hast du den clicker überhaupt? kannst du dann nicht alles über Stimme machen??


    Den Clicker verwende ich um den Hund im richtigen Moment bestätigen zu können. Vorallem wenn wir neue Tricks lernen :wink:.
    Für Dazz ist die Bestätigung mit dem Clicker eindeutiger. Würde ich ihn immer nur mit der Stimme loben würde es ihm langweilig werden. Mit dem Clicker ist er motivierter und weiß ganz genau wann er etwas richtig gemacht hat. Im Alltag verwende ich den Clicker eigentlich kaum bzw. bei Kommandos die bei ihm schon sicher sitzen. Wenn er dann etwas toll macht, gibt's meistens nur ein "Supi".

    Hallo,


    ich habe den Clicker nicht immer dabei. Meistens bekommt Dazz sein Lob durch Stimme oder Spielen. Ich möchte nicht, dass der Hund vom Clicker abhängig ist, sondern auch bei anderem Lob versteht, dass er etwas richtig gemacht hat :wink:.

    Dazz' voller Name lautet: Dark Dazzler from the narrow lane
    Zuerst wollte ich Dazzler lassen, was ich letztendlich dann aber doch in Dazz abgekürzt habe. :freude:


    Gerufen wird er sonst noch:
    Dazzl
    Dazzler
    Bibi
    Bi
    Bibi Dazzl
    und manchmal auch Dark Dazzler :D

    Hallo,


    Agility mit einem Welpen ist im Allgemeinen kein Problem. Ich finde es eine gute Möglichkeit die Beziehung zwischen Hund & Mensch zu stärken, spielerisch das Grundgehorsam zu üben usw. ... solang man welpengerecht und nicht zu viel trainiert. Man sollte sehen wann es einem Welpen zu viel wird, am besten schon davor mit dem Training aufhören.
    Mit dem richtigen Agility-Training, also dem lernen von der Führtechnik und den Geräten, würde ich frühestens im Alter von einem Jahr beginnen. Mehr wie den Tunnel, Gassenslalom und vielleicht ein wenig Kontaktzonentraining würde ich mit einem Welpen noch nicht machen.


    Liebe Grüße
    Alessa & Dazz

    Hallo,


    viele verwenden, so wie auch "schnuppchen", das Kommando "touch". Normalerweiße müsste es eigentlich reichen, wenn du nur das Berühren des Targets mit der Nase clickst. Der Hund müsste dann eigentlich schnell verstehen, dass er ihn immer wieder berühren soll, bis er dann auch hinter dem Stick herläuft, um ihn mit der Nase an zu stupsen. So bringt man dem Hund zum Beispiel auch anhand des Targets das "Drehen" bei.
    Wenn du den Hund zum Target schicken willst, würde ich ihm ein Kommando geben, dass er den Stick berühren soll.


    Grüße
    Alessa und Dazz

    Nein!
    Ich schätze mal, das Mika kein Deckrüde ist und die Hündin, die er decken soll keine Zuchthündin mit Zuchtzulassung, oder?
    Auf was für Ideen manche Leute bloß kommen! :wall:


    Zitat

    Jetzt habe zum einen gehört, dass man seinen Hund einmal decken lassen soll. Eigentlich halte ich das für einen Volksglaube...


    Das ist totaler Quatsch! Wenn jeder seinen Hund einmal decken lassen würde, was denkst du, wie viele Hunde es auf dieser Welt geben würde? Es gibt sowieso schon genug, die in Tierheimen leben müssen ...


    :rolleyes:
    Grüße
    Alessa und Dazz

    Hallo,


    was deinen Hund auslastet kann ich dir schwer beantworten, da ich deinen Hund und seine "Power" nicht kenne. Hundesport wäre eine Beschäftigung ... jedoch reicht der vielleicht auch nicht aus einen Hund auszulasten. Ich kann dir mal diese Homepage empfehlen http://www.spass-mit-hund.de. Dort gibt es viele Tipps, wie man den Hund beschäftigen kann :wink:


    Liebe Grüße
    Alessa und Dazz

ANZEIGE