ANZEIGE

Beiträge von sahia

    Apropos Chip an falscher Stelle:


    Mein Hund würde auch auf der „falschen Seite“ und sehr weit hinten gechipt. Wir hatten beim Appraisal völlig verzweifelt den kompletten Hund gescannt, weil er nicht an der genannten Stelle zu finden war.
    Bei einer meiner Katzen ist er Richting Schulterblatt gewandert. Also immer großzügig suchen.

    @Sambo71


    Willst du etwa sagen, die Nackige ist fett????? :lol:


    Mir ist das bei unkastrierten Mietzen noch nie aufgefallen, was aber eventuell daran liegt, dass ich seit 25 Jahren alle Katzen kastrieren lasse. Mir hatte mal jemand erzählt, dass liege wohl auch am schwachen Bindegewebe und der Narbe :ka:

    Also so wie ich das verstehe, meldet der Hund vor allem morgens, wenn du eventuell noch schläfst und wenn deine Tochter heimkommt?
    Wenn sie tagsüber die Treppe herunter kommt, ist das in Ordnung, richtig?


    Ich glaube, dein Hund übernimmt einfach in Situationen das Wachen, wo er sich denkt, dass du es nicht tust. Hab ich das richtig verstanden?

    Ich muss euch jetzt mal fragen: Haben eure Katze auch diese „Fettschürze“ nach der Kastra?
    Ich kenne das sonst nur von Katzen, die schon Kitten vor Kastra hatten.


    Meine Nackte hat neben Doppelkinn und Falten nämlich auch nen Doppelbauch.


    Und zur Erläuterin:
    1. Nein, wir sitzen nicht aufm Klo, wir sitzen aufm Bad-Fußboden und lassen uns vom Heizlüfter rösten :hot:
    2. Ja, sie ist immer so voll Anmut.


    ">
    ">

    ich versteh echt nicht, warum man seine hunde nicht registrieren lässt.
    es kann so schnell was passieren und dann ist der hund weg.

    Datenschutz :hust:


    Kein Scherz, manche Menschen ist es wichtiger, ihre Daten zu schützen, als das sie ihren Hund wiederfinden. Aber dann alle 10min unter Klarnamen in div. Social Media-Kanälen das Leben Posten....


    Ich hatte in einer FB-Gruppe, dass ein Foto des Haustiers inkl Datum gefordert wurde, um sich anzumelden. Die hätten wohl schon ein paar Spinner und wollten das so eindämmen. (Erfolg - fraglich, aber egal)
    Das ging manchen Menschen zu weit, wo bleibt denn da der Datenschutz. Aber ein öffentliches Profil mit Klarnamen und diversen Fotos ist kein Thema - nur vorschreiben lassen wollen wir uns nix....

    @WeisseSchwalbe


    Danke schön für deine Tipps. Ich denke, wir haben es viel zu warm und dunkel überwintert. Es hatte dann mal Blüten bekommen und danach hat es sich wohl aufgegeben. Leider ist auch zum Abschneiden nicht wirklich was da - es hat nur einen Hauptast und von dort vll 3 Zweigchen, es war schon immer ziemlich krüppelig. Und dort ist alles voll - ich müsste es wohl fällen.

    Ach schön diesen Thread gefunden zu habe. Ich schätzte deine Expertise schon vor über 10 Jahren @Chris2406 =)


    Sehr sehr interessant, was du hier berichtest Ich finde ja HSH wundervoll, allerdings habe ich eben nur Fläche zu bewachen, eher weniger das Viehzeug, welches draufsattelt. Deshalb bin ich mit meiner Rassewahl sehr zufrieden und beäuge hier verliebt deine Hunde :herzen1:

    Hm, ich finde aber schon normal, dass die Bäumchen nach dem rausstellen erstmal Blattwerk abwerfen... Wenn Dein Mann das Bäumchen liebt, würde ich ihm schon noch eine Chance geben.

    Es hat aber schon drinnen alle Blätter abgeworfen, würde sagen die fehlen schon so knapp 3 Wochen. Zudem sieht es aus, als hätte es Spinnmilben - es sind ganz feine Netze zu sehen.


    Der Mann hat regelmäßig alle 3-4 Wochen gegossen.

    Wenn's eine einzelne Taube ist, die sich vielleicht verirrt hat, würde ich sehr wohl füttern und Wasser bereit stellen.

    Wasser ja, aber kein Futter. Du weist ja nicht, woher sie kommt und warum sie dort sitzt :ka:
    Und gerade jetzt sollte sie in ländlicher Gegend genug selbst finden.

ANZEIGE