ANZEIGE

Beiträge von yamaha

    Wir waren über Ostern das erste mal mit unseren beiden auf einem Campingplatz an der Ostsee. Ich hatte auch erst bedenken, wie die Hunde sich verhalten, wenn sie auf dem Platz nur angeleint sind. Aber es hat super geklappt, die waren so ausgepowert von den Spaziergängen, toben am Strand und von den Eindrücken, das sie sich hingelegt haben und entweder haben sie geschlafen oder beobachtet. Wenn wir im geschlossenen Vorzelt gesessen haben, wurden sie auch von der Leine abgemacht. Sie haben sogar gut damit leben können, Nachts im Vorzelt angekettet zu schlafen. Ich würde es auch nicht wirklich gut finden, wenn Hunde auf einem Campingplatz frei laufen dürften. Dafür waren da wo wir waren zuviele Hunde da und dann die Kinder, die da rum turnen. Das wär mir zu riskant.
    Viele Grüße

    Unsere Hunde bekommen 2 x am Tag Trockenfutter und abends Frischfleisch. Das Problem ist, dass die Hunde das Trockenfutter mal fressen und mal nicht. Habe auch schon anderes Futter probiert. Wenn es nach den beiden ginge würde es nur Frischfleisch geben, aber das möchte ich nicht. Wie handhabt Ihr solche Probleme. Ich warte ab, so nach dem Motto, wenn sie Hunger haben fressen die schon. Wenn sie Läufig ist oder einer krank ist misch ich was ins Futter, dass sie das fressen, aber dazu bin ich nicht ständig bereit.
    Viele Grüße

    Ich wollte nur mal mitteilen, dass bei uns wieder Ruhe eingekehrt ist :gut: . Unsere Hündin ist mit der Läufigkeit durch. Man ist das schön, sie hat es so genossen frei zu laufen und der Rüde ist auch wieder total entspannt :smile: . Und wie demzufolge auch :gut:
    Viele Grüße

    @ Metatron.....
    Warum denn die Hündin und nicht den Rüden kastrieren lassen ? Ich habe nämlich auch so ein Theater zu Hause und überlege den Rüden kastrieren zu lassen. Weil mir die O.P für die Hündin zu umfangreich ist und ich denke bei dem Rüden ist die Kastration unkomplizierter.
    Viele Grüße

    Ich denke darüber nach, den Rüden kastrieren zu lassen, in der Hoffnung, dass dann schluß ist mit dem Theater.... Tja, und wenn er dann keine Ruhe gibt, muß sie dann wohl auch noch kastriert werden Was ich ihr gerne ersparen würde. Der Rüde frißt kaum und steht echt unter permanentem Streß. Es wird gaaanz langsam ruhiger bei uns, aber den Streß tu ich mir und den Hunden eventuell noch einmal an. Wir denken über einen Wurf nach und wenn dann bei der nächsten Läufigkeit wenn sie dann alt genug ist) und sollte das nicht klappen, gibt es keinen Nachwuchs und der Rüde wird kastriert. Ich muß eh im Mai mit ihr zum TA, da werde ich mich dann mal schlau machen.
    Viele Grüße Kerstin


    P.S Alles hat ein Ende, auch die Läufigkeit unserer Hündinnen :gut:

    Hallo zusammen...
    Wir haben einen Irish Wolfhound ( gute 60 kg, ca. 90 cm Schulterhöhe, 14 Monate alt )der leider noch nicht richtig leinenführig ist aber wir arbeiten daran und langsam aber sicher wird es besser. Wenn ich mit ihm unterwegs bin (1,64cm, 60 kg) hat er immer das Halti um. Mittlerweile benutzt ich es immer seltener, aber ich fühle mich sicherer damit. Denn wenn eine Situation entsteht, wo ich ihn im Griff haben muß, kann ich ihn am besten mit diesem Halti halten.

    Hallo zusammen......
    Wir haben gerade die Hölle auf Erden :sad2: . Unsere Hündin 11 Monate alt ist das erste mal läufig und unser Rüde(14 Monate alt ) dreht seit Sonntag total durch. :gott: Sie ist seit ca. 14 Tagen läufig und ist seit Sonntag scheinbar besonders attraktiv für den Rüden. Ich hoffe der Spuk ist bald vorbei, denn das streßt die ganze Familie. Wir sind am überlegen, wen von beiden wir eventuell kastrieren lassen, denn ich glaube das stehen wir nicht nochmal durch. Hat jemand Erfahrung mit Hündin und Rüde im Haus ?
    Viele Grüße

    Jetzt ist es passiert. Unsere Hündin ist das erste Mal läufig und wir fahren Donnerstag an die Ostsee. :gut: Sie war die letzten Tage schon etwas seltsam , da habe ich schon vermutet, dass es soweit ist. Und heute morgen sah ich dann rötlichen Ausfluß . Ich habe gehört, dass es ein Spray gibt, das ihren für Rüden guten Duft verdeckt. Hat damit schon mal jemand zu tun gehabt ? Unser Rüde ist noch ganz entspannt bei der Geschichte, ich hoffe er bleibt locker......
    Viele Grüße Kerstin

    Das mit den Knochen würde ich die beiden selber klären lassen.Bei unseren hat sich das bewährt. Unsere Hündin läßt den Rüden auch oft nicht in Ruhe und stenkert mit ihm rum. Zu anfang habe ich sie dann auch mal getrennt, wenn er seine Ruhe haben wollte. Aber mittlerweile gibt er ihr klar zu verstehen, wenn es ihm reicht.
    Gruß Kerstin

    Wir fahren mit Wohnwagen über Ostern mit den Hunden nach Zingst, ist sehr schön und man kann zu der Zeit noch überall am Strand mit den Hunden laufen.... Wir sind zufrieden mit dem Campingplatz am Freesenbruch.

ANZEIGE