ANZEIGE

Beiträge von Deoris

    Ja, wir haben gespielt und es war soooo lustig und toll! :D Am Anfang waren wir alle noch ein bißchen still und unsicher weil das ja noch keiner von uns gemacht hat und i-wie keiner so recht anfangen wollte aber zum Schluß hin sind wir alle richtig in unseren Rollen aufgegangen ;)


    Und einer von uns hat sogar auf den richtigen Mörder getippt! Wir waren und alle einig das wir sowas nochmal machen müssen. Aber erstmal ein bißchen Zeit vergehen, nicht das wir die Lust verlieren wenn wir's zu oft machen.


    Zu essen gab es als Vorspeise Nockergrießsuppe, dann einen scharfen Auflauf mit Gemüse und Pute dazu Kartoffelröstis und als Nachspeise ein Schwarzwälder-Quark-Dessert.

    Ah, das hört sich alles lecker an! Ich bin nämlich auch schon am grübeln was ich am besten zu esse mache, da ich ja nicht ewig am Herd stehen will, weil ich ja dann auch nicht mitspielen kann.


    Das ist dem Schweinefilet als Auflauf ist nicht schlecht, das kann man dann einfach nur in den Ofen schieben. Ich denke ich werde sowas ähnliches machen, nur mit Pute da wir jemanden dabei haben der kein Schwein ist ;) und wenn ich dazu Röstis machen kann ich alles zusammen in den Ofen schieben, ja, das ist eine gute Idee! :D


    Ich bin mir ziemlich sicher das wir großen Spaß haben werden!


    Da frag ich gleich mal vorsichtshalber: Hat noch jemand Tipps wo man vielleicht kostenlose Krimidinner bekommen kann?! Bevorzugter Weise gerne wieder Richtung Vampire / Werwölfe oder eben so 18. Jahrhundert-mäßig :roll:

    Was sind denn das für verschärfte Regeln Niani?
    Uno hät ich nämlich auch hier :D


    Was das essen angeht hab ich mich jetzt entschieden verschl. Fleisch auf den Tischgrill zu grillen und noch Chickenwings und so kleinteile für den Backofen. Da viele meiner Gäste ja eher Beilagen mitbringen und ich doch noch was fleischiges dazuwill :lol: Für das Frühstück danach hab ich schonmal 30 Eier eingekauft, da meine Gäste gerne Rühreier essen :smile:

    Hab mir gerade auch nochmal die Krimispiele von 5.Gebot angeschaut und das find ich ja wirklich super! Sowas wollt ich doch sowieso schon immer mal machen!!! :D An silvester wird es damit wohl noch nichts, da wir dann zu viele wohl sind für das Vampirspiel (was mich am meisten reizt) aber das wollen wir auf jede Fall nochmal extra spielen!


    Mir ist auch noch ein Spiel eingefallen, das besonders in großen Runden Spaß macht und wozu man gar nichts vorbereiten oder besorgen muss ;)


    Das Spiel heißt Therapie


    1 Spieler (der das Spiel noch nicht kennen darf) wird zum "Therapeuten" erklärt und vor die Tür geschickt.
    Die anderen Spieler überlegen sich welches "Problem" sie haben und zwar haben alle das selbe Problem. Und der Therapeut muss dann natürlich herausfinden was es ist. =)
    Das einfachste ist z.B. "Jeder antwortert für die Person rechts neben sich"
    Dann holt man den Therapeuten wieder rein und setzt sich im Stuhlkreis zusammen. Dann darf der Therapeut seine fragen stellen (je persönlicher umso leichter wird es für ihn das problem rauszufinden und umso lustiger für die "Geisteskranken" *lol*)


    Also z.B. "Bist du verheiratet Person A?"
    Person A ist zwar verheiratet, sitzt aber neben Person B die nicht verheiratet ist und antwortet deshalb natürlich "Nein" weil sie ja für die Person rechts neben sich antworten muss.


    Wenn jetzt eine Frage drankommt die man falsch beantwortet z.B.
    "Warst du schonmal in Griechenland Person A?"
    Person A weiß es nicht sicher und rät einfach mal und sagt "Ja" Person B war aber noch nie in Griechenland also muss Person B "Therapie" sagen und alle außer dem Therapeuten setzten sich um.


    Bei offensichtlichen Fragen z.B. "Welche Farbe hat dein T-shirt" darf man aber lügen, da es sonst zu schnell auffliegen würde.


    Der Therapeut muss jetzt also herausfinden was ihr alle für ein Problem habt und warum ihr immer Therapie sagt :lol: Das ganze ist echt lustig, für die Geisteskranken mehr als für den Therapeuten denn die wissen ja wer für wen antwortet. Und besonders interessant wird das ganze natürlich mit recht persönlichen und intimen Fragen :ops: was bei unserer Altersgruppe ja recht schnell der Fall war!


    Der einzige Nachteil: Man kann es nur einmal in dieser Konstellation spielen, für weitere Therapien braucht man immer jemanden der das Spiel noch nicht kennt.


    Ich hoffe doch ihr blickt durch meine Beschreibung durch, es ist nämlich nicht so einfach dieses Spiel nur per Text zu erklären.

    Hallo ihr Lieben!


    Wie gut das schon jemand einen Thread für Silvester angelegt hat, ich brauch auch ein bißchen eure Ideen :D


    Die Spielideen find ich auch schonmal super, wir sind auch ca. 10 Leute und alle so 18 - 25 da braucht man auch ein paar gute Spielideen :gut:


    Für's Essen haben wir ausgemacht das jeder etwas mitbringt und wir daraus ein Buffet machen. Getränke bringt auch jeder ein bißchen was mit.
    Jetzt weiß ich nur noch nicht was ich für das Buffet beisteuern soll :???:
    Bisher haben wir
    Tzaziki
    Knoblauchbrot
    Sushi
    Fleischbällchen
    Türkische Pizza
    Griechischen Brotaufstrich
    Also alles i-wie bunt gemischt *lol* Da bei mir zu Hause gefeiert wird und ich somit die besten vorbereitungsmöglichkeiten habe würd ich gern noch was warmes und fleischiges machen (Fleisch fehtl ja bisher i-wie fast). Hat jemand eine Idee was zu diesem Kunterbunten Mix passen würde?

    Ich kann da nur zustimmen: :D



    Ich vermisse im Alltag nichts was ohne Hund besser gegangen wäre, ganz ganz selten gibt's mal besondere Events die ohne Hund einfacher wären, aber da ich liebe Eltern habe die gern mal auf Monk aufpassen muss ich darauf meist auch nicht verzichten. ;) Nur gaaanz selten, aber das ist zwar manchmal ein bißchen schade, aber nichts wo ich sage "Ohje, das fehlt mir jetzt doch!"


    Ich muss sagen, mein Ex hat mich mehr eingeschränkt als der Hund :lachtot:

    wie oben schonmal editiert :p war's sowas ähnliches wie bei dir.
    Genau kann ich jetzt aber nicht alles wiedergeben dafür hab ich selbst zu wenig ahnung :headbash: aber ich soll es nochmal beobachten und wenn es nochmal dicker wird wieder kommen.


    Beim TA hat es ihm auch gar nicht mehr so weh getan. Das war wohl hauptsächlich weil eben mit den K9 dann genau drauf gedrückt habt beim zumachen (da die Stelle ja etwas dicker war) und er wohl mehr erschrocken ist. Gott sei Dank.

    Ich find's generell ein bißchen seltsam wenn manche hier sagen "Sowas darf NIE passieren" denn ich finde das kommt schon auf die Situation an.


    Sei es nun knurren, warmschnappen oder sonst etwas.


    Heute morgen Monk auch kurz nach meiner Hand geschnappt. Es war nur ein Warnschnappen, aber ich kann ihn verstehen. Er hat ein kleinen Bluterguss (wie ich jetzt erst weiß - heute morgen noch nicht) und ich hab ihm sein K9 umgelegt und die Schnalle hat beim zumachen dann auf den Bluterguss gedrückt, er ist selbst erschrocken, hat aufgejault und ruckartig Richtung meiner Hand die noch am K9 war geschnappt. Aber eben nur in die Luft, ich weiß er würde mich wegen sowas nicht beißen. So gut kenne ich meinen Hund ;)
    Aber das fand ich ok. Er hat's ja nicht mit "böser Absicht" gemacht, ich hätte wohl genauso reagiert wenn mich jemand plötzlich wo anfasst und es tut weh und hätte die Hand weggeschlagen. Aber Monk kann ja schlecht meine Hand wegschlagen ;)

ANZEIGE