Beiträge von Koyuki

    lag 1 1/2 Tage mit Fieber im Bett und daher gabs nur sehr kurze löserunden


    alle 3 Hunde (Maho ist nebenbei in der standhitze) waren daher äußerst unausgelastet und haben auf der ersten GroßenRunde nur scheiße gebaut und meine Nerven gründlich ruiniert. dabei war ich endlich fieberfrei, jetzt kommts wieder ~.~ ob daran die Hunde jetzt schuld sind oder doch die grippe?? nja wer weiß die sind nicht unschuldig dran
    Heute nach dem Spaziergang war ich nen augenblick doch so entnervt,dass ich sie am liebsten alle in nächst beste Tierheim gebracht hätte
    Muss am Fieber liegen hoffentlich :headbash:
    und maho dacht sich heute mal auch ich markier (!)! mal im treppenhaus, boah die mistbiene kommt in der standhitze auf noch bescheuertere ideen als sonst und pinkelt dabeiwie ein Rüde :roll:

    Als mein Welpe im Dezember einzog, wurde en auch mal von meiner ältesten bewusst gemacht, dass sie froh sein durfte die gleiche Luft atmen zu dürfen. das war sicher kein spaß für die Lütte
    Trotz des Größenunterschieds (Chihuahua vs Podenco-Mix) hab ich mich nicht eingemischt.


    Auch meine älteste und zweithund (BC-MIx) atten sich anfangs richtig gebissen


    heute sind alle 3 ein herz und eine seele und verstehen sich super und liegen auch zusammen, aber Nami hat sich da nie die butter vom brot nehmen lassen und sich die beiden erzogen
    und mir ist es völlig wurscht welchen rang wen bekleidet,das durften die selbst ausklamüsern

    deswegen hab ich wohl Hundeweiber, meine verstorbenen Rüden habenaber gsd nie so gelitten.


    DeinRüde ist unkastriert?? Na dann vielspaß wenn die Kleine läufig wird. Ist sehr lustig ein unkastriertes Pärchen zu halten. starke Nerven wünsch ich dir jetzt schon mal :headbash:

    Zitat von "Kimsalabim"

    Naja, es ist ne Mischung. Wie gesagt ich schicke sie ja auch auf ihren Platz, wenn sie mir hinterherläuft und ich mache Türen zu, gehe ich andere Räume, etc.
    Es ist auch immer von ihrer Tagesform abhängig, wenn sie an einem Tag sehr gestresst war, dann heult sie sofort los, wenn die Tür zu geht. An anderen Tagen legt sie sich entspannt hin und schläft. :/


    Hast du denn ne Idee, wie ich noch daran arbeiten könnte?


    mein erster Rüde hat mich auch kontrolliert, als ich das gecheckt hab, hab ich seinen Aktionsradius stark eingeschränkt. Hieß er hatte auf den Platz zu liegen (er durfte sich den nicht aussuchen), er durfte auch nicht aufstehen und mal so durch die Gegend gucken und auch nicht was ich mache. Auch draußen hab ich bestimmt was er durfte und was nicht.
    das klingt zwar hart, aber er brauchte strenge Führung, damit er sich sicher fühlte



    also ich kann dir gerne erzählen wie ich das gemacht habe =)


    wenn ich mit allen dreien raus bin, hab ich meine Maho immer zum Park getragen und wenn wir zurück wollten, hab ich sie auch nach hause getragen
    Die Leine hat sie dabei nie getragen.


    Leine Laufen hab ich alleine mit ihr geübt und erst als sie einigermaßen gut mitlief hab ich angefangen in der gruppe das leine laufen zu üben. Klappt seit sie 5 Monate ist problemlos. Davor war das etwas anstrengend.


    Da sie mit 12 Wochen auch nicht dran gedacht hab nur einen einzigen Schritt an der Leine zu machen hat sie bis zum 4 Monat die Leine so gut wie nie kennen gelernt.


    ich habs nicht bereut es so gemacht zu haben, jetzt mit 6 1/2 Monaten macht sie das alles sehr souverän mit

    Hihi Mahos Läufigekeit schlägt ein, sie lässt sich den ganzen Tag betüddeln von Nami und Saya, bedarfsweise auch von mir und ist sooo entspannt.
    Heute hat sie auch ein wenig wieder umdekoriert, aber diesmal nicht so schlimm. Dieser Tick hat pünktlich zur Läufigekit angefangen.... hoffen wir mal das er mit Ende der Läufigekit auch wieder verschwindet :roll:


    Ich hoff einfach mal auf entspannte 3 Wochen


    eins find ich irgendwie etwas verwunderlich, ne läufige Hündin scheint auch meine beiden kastrierten Damen dazu zu bewegen, irgendwie vermehrt intimpflege zu betreiben, bei sich selbst und bei Maho (yeeeaaah keine Blutflecken)