ANZEIGE

Beiträge von Koyuki


    Hallo Dominik + Mama =)


    Ich würde euch raten lieber die Finger von solchen Welpen zu lassen
    Davermehrt jemand welpen ohne die Eltern gesundheitlich richtig checken zu lassen und jetzt auch nix für die Gesundgeheit derWelpen tut
    Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass euch dieser Hund viel Kummer machen wird und häufig krank sein wird. Ein TA kostet recht viel geld und gerad bei einen Welpen sollte man lieber häufiger hingehen, weil sie dir viel schneller wegsterben
    Ich denk auch malnicht das diese Verkäuferin den Welpen viel gezeigt hat und sie auch nicht draußen waren. Was Welpen nicht früh kennenlernen macht ihnen Angst und die Gefahr ist groß dass ihr denn einen Hund habt mit dem ihr viel trainieren müsst (Hundetrainer kostetn auch Geld)


    150 € für einen Welpen der nicht mal im Mindestmaß versorgt ist, ist mehr als zuviel. Gebt lieber etwas mehr Geld aus und holt euch einen von einen richtigen Züchter wo die Welpen geimpft, entwurmt und gechippt abgegeben werden
    Die Welpen haben auch keinen Schutz der Mutter mehr, werden ja auch nicht mehr gesäugt in dem Abgabealter


    Sollte es eine professionelle Vermehrerin sein, unterstützt ihr solche dubiosen Machenschaften auch und fördert das Leid der Mutterhündin, die vielleicht einen Wurf nach dem anderen hat


    Ich hoffe ich konnt dir etwas helfen
    Impfen ist ein sehr kontrovers diskutiertes Thema und das ist nur meine persönliche Meinung


    Nja 3 von 4 Typen hab ich schon :lachtot:

    Zitat von "Sandschiffchen"

    Gebärmutterentzündung? Scheinträchtigkeit??? Hab keine hündin, aber spontan sowas beim suchen gefunden....Pilze vielleicht wie beim Menschen?????!!!!
    Ich würde den Arzt fragen....keine wirkliche Ahnung, Sorry! :-/


    ist kein Eiter was da rauskommt, ist völlig geruchlos und riecht nicht entzündlich (weiß wie sowas riecht) und Fieber hat sie auch keins^^
    Scheinträchtigkeit kann nicht sein da noch nicht läufig gewesen


    frag morgen mal meine Züchterin^^

    Zitat von "schara"

    Das finde ich interessant. Du hast die Hunde sich also auch voneinander verabschieden lassen. Das ist ein schöner Gedanke.


    ich finde es einfach wichtig
    1. für meinen verstorbenen Oujo, dass er in bekannter Umgebung bei seiner Familie gehen durfte (zudem hasste er den Tierarzt einfach nur und das war in der Praxis sehr viel schlimmer als wenn wir ihn mal so trafen)
    2. dass die anderen Hunde die Situation verstehen können und nicht einfach ein Rudelmitglied verschwindet (als mein 1. Rüde Benny ging, konnte Nami sich nicht verabschieden und war wie ausgewechselt, daher war es für sie wahrscheinlich am wichtigsten)
    3. es für meine Psyche auch so erträglicher war


    War heut an seinen Grab und hab ein paar blume gepflanzt. Erstaunlicherweise war ich garicht so sehr traurig. Hab während des Pflanzens und verschönern die ganze Zeit vom den anderen Hunden erzählt und von Maho. Hab ihn die ganzen Schandtaten erzählt, die sie begeht
    Zum Schluss wollt ich dann 4 kerzen anzünden und immer wenn alle 4 brannten (hab es 3 mal versucht) kam ein kräftiger Windstoß der alle auspustete... hab mir dann einfach gesagt Oujo mag wohl keine Kerzen


    Irgendwie fühl ich mich jetzt besser, auch das shclechte Gewissen ist weg^^ war gut dass ich endlich da war

    sagt mal liebe hündinnenbesitzer


    hatten eure weiber vor der ersten läufigkeit auch so zähes weißliches Sekret aus der Vulva laufen? Es riecht nicht und ich glaub meine wird bald läufig, aber so ein Sekret ist mir bei meinen anderen weibsen nie aufgefallen


    Brauch mal etwas Rat^^


    :headbash: Leute gibts... der hat wohl ein paar fehlende latten am Zaun
    bewundere deine Reaktion, ich hätte ihn laut ausgelacht :lol:

    schade dass ich das jetzt erst lese


    mein chihuahua ist auch 6 Monate und ihr zahne war problematisch, nah 1 1/2 Monate sind jetzt immerhin nur noch die 4 Fangzähne drin gewesen, die haben sie dafür aber auch kein milimeter bewegt und die neuen waren schon da
    Tierarzt wollte auch narkose und ziehen. Hab jetzt als letzte Möglichkeit noch die Calcium phosphoricum D6 Kur gestartet 4 Wochen und 4 stück am Tag
    jetzt mchen wir es seit 2 Wochen und 2 sind schon draußen^^ und die anderen wackeln
    es hilft :D


    deiner maus wünsch ich gute besserung =) Frauchen muss sie jetzt gut verwöhnen :p

ANZEIGE