Beiträge von BigJoy

    Oh Mensch, man weiß echt nicht immer, was man glauben soll, kann...


    Aber ich glaube, dass im Thema Darm noch eine Menge Musik steckt!
    Letztens hab ich von einer Studie gelesen: Da bekamen Mäuse Darmbakterien von depressiven Mäusen eingesetzt - und wurden in Folge depressiv =)
    ...Wenn man den Gedanken weiter verfolgt...Da essen wir irgendwann Sch..., vermutlich in Tablettenform - aber natürlich mit guten, nicht mit depressiven Bakterien! :lol:



    Joy ist seit der 1. Runde Giardien-Medis Df-frei *auf Holz klopf.
    Heute hab ich das erste Mal wieder normales Dosenfutter gefüttert (danke Melanie, für das Gespräch!).
    Ostern die 2. Runde Medikamente.
    Sofern ihr Output ok ist, wie jetzt, gebe ich weiter das normale Futter.
    Zum Darmklimaaufbau nach den Medis und den Giardien werde ich Moor nehmen, reines Moor "in Flaschen".
    Und falls noch mal DF einsetzt, wieder Schonkost.
    Mal schauen, ob ich das Bactisel auch noch gebe.
    Mehr aber auf keine Fall, Moor und ggf. Bactisel. Ich glaube, so viel ist nicht gut. Zumal - ohne DF - ja keine Not besteht. Ich denke, es ist eher Geduld gefragt.

    (...)
    Gut das wir sofort reagiert haben. Er kam ja quasi über Nacht und innerhalb von 4 Tagen war er rausoperiert. Nun hoffen wir mal das er nicht wieder kommt, damit uns unsere kleine Fellnase noch möglichst lange erhalten bleibt

    :dafuer: drücke ich die Daumen :bindafür:


    Gute Besserung und Erholung von der OP!

    Ich danke euch für die Anregungen!



    Die Giardien können sich schon mal warm anziehen, angesichts unseres Austausches hier! :bindafür:
    Ich höre sie schon fluchen: "Sch..., wir haben uns einen DF-Hund ausgesucht, das gibt wieder nix, die HH sind zu informiert..." :D

    Noch was zur Prophylaxe:
    - gültige Tollwutschutzimpfung (ist vorgeschrieben, ebenso der blaue EU-Impfausweis und dass der Hund gechipt ist)
    - Tabletten gegen Herzwürmer
    - Sandmücken-Schutz (Spot-on/Halsband - nur die, die man beim Tierarzt bekommt, nicht die freikäuflichen Sachen aus der Apotheke)

    Hallo und willkommen im Dogforum!


    Zu dieser Frage gibt es schon diverse Threads:


    Mit dem Hund im Flugzeug fliegen, wie sind eure Erfahrungen?


    Eure Erfahrungen: Hund im Flugzeug mitnehmen


    Mops im Flugzeug


    Hundebox/tasche für Flugzeugkabiene Airberlin


    Ich bin auch schon mit Hund geflogen. Du musst dich genau bei der Fluggesellschaft, mit der du fliegst, erkundigen, was die für Auflagen für den Hundetransport haben. Denn jede Fluggesellschaft hat eigene Bestimmungen.


    Problem ist oft die passende Tasche zu finden (s. Threads oben). Die muss gewisse Maße haben (soll utopischer Weise unter den Vordersitz passen, theoretisch); in der Regel stellst du die zwischen deinen Beinen ab, zumindest während Start und Landung.
    Und die darf inkl. Hund nur so und so viel KG wiegen (6-8 kg, je nach Fluggesellschaft).


    Dann musst du entscheiden, ob der Hund in der Kabine (= in einer Tasche als "Handgepäck") mitfliegt oder im Frachtraum in einer Box. Das hängt maßgeblich vom Gewicht des Hundes im Transportbehältnis ab.
    Für Kabinentasche und Frachtraumbox gibt es Maßvorgaben.


    Ferner behalten sich die Fluggesellschaften vor, nicht beliebig viele Hunde mitzunehmen, sprich sie können auch sagen, nicht mehr als 2 Hunde in der Kabine. Oder Ryanair zB befördert keine Tiere im Frachtraum.
    Du solltest das immer im Vorfeld klären und deinen Hund für den Flug im Vorfeld anmelden!


    Wie der Hund sich verhält, hat viel damit zu tun, ob er grundsätzlich eher nervös ist, ob er die Tasche/Box kennt usw. Tasche/Box sollten vorher auftrainiert werden und für den Hund angenehm und gewohnt sein!
    Ich persönlich halte nichts davon, Hunde für den Flug zu sedieren. Der Schuss kann nach hinten losgehen, dass der Hund dann die Eindrücke nicht mehr verarbeitet bekommt und erst recht panisch reagiert. Es sollte das Beruhigungsmittel deshalb immer vorher ausprobiert werden, wie der Hund drauf reagiert! (Ich meine hier "chemische" Sachen, Medikamente, keine Rescue Tropfen/Bachblüten).