Beiträge von BigJoy

    Oha, was für ein Ausmaß... - Gut, dass du beim TA bist! Ggf. könnte man noch was akut Aufbauendes geben? - Aber darüber berät er dich sicher oder hat es getan.
    Hoffentlich zeigt sich bald Besserung und ihr kommt um diese "große Nummer IBD & Co" drumrum!!

    Ok, bin greade in einem anderen Thread 'verloren' gegangen, als jemand meinte, es macht keinen Unterschied, ob man sich einen Hund (in dem Fall Goldie) von einer Arbeits- oder Showlinie holt.Ich dachte, der Unterschied ist, dass die einen für die Arbeit (also der Retriever für Jagdliches apportieren) und die anderen für's Aussehen möglichst dem Rassestandard entsprechend gezüchtet werden. Stimmt das so nicht?

    Doch, im Groben sehe ich das auch so. Würde aber noch mal genau bei jeder Rasse schauen, was es konkret und aktuell heißt.
    Und Achtung: SL heißt nicht, dass der Hund easygoing ist und das "Komplizierte", Anspruchsvolle sei nur in der AL. Im Gegenteil, sofern die Arbeitsanlagen in der Showlinie nicht angemessen berücksichtigt werden, können da Hunde raus kommen, die ob ihren züchterisch nicht gepflegten Arbeitsanlagen reichlich durcheinander und damit für den HH ggf. schwer zu händeln sind. Man macht aus einer Arbeitsrasse nicht so einfach "nur SL".

    Ich finde es kommt sehr drauf an, wo man wohnt.
    Wenn der Hund unter Dauerstress steht, geht das nicht. Aber es gibt ja auch in Berlin ruhigere Ecken. Evt. kann er dann halt nicht überall hin mit. - Er kann alleine bleiben?


    Wenn er allerdings auch in deutlich reizärmeren Umgebung schon schnell oder viel nervöses Verhalten zeigt, kann man noch mehr Reize wohl eher vergessen.
    Wobei Hunde sich auch gut einstellen können - aber nur bis zu einem gewissen Grad.

    (...) Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig für eine gesunde Darmflora und somit auch für ein intaktes Immunsystem. Wie die auszusehen hat, muss Jeder, der einen Hund mit Verdauungsstörungen hat, selbst herausfinden. Daran führt kein Weg vorbei.

    :bindafür:


    Ich finde den Thread hier dafür richtig gut! Dass man sich austauschen kann und Ansätze für den eigenen Hund findet.


    Und weil man echt nicht mit jedem so detailliert über den Hunde-Output reden kann, selbst unter HH ist das ja eher ein "Spezialthema"...


    Joys 1. normale Kost erbrachte einen etwas zu harten Stuhl, aber noch im Rahmen.
    :D