Beiträge von BLUME

    Hallo zusammen,


    bin eigentlich nur Leser hier,heute muss ich euch aber mal um Rat fragen.


    Ich besitze 2 Yorkies,Wurfgeschwister,11 Jahre und kastriert.
    Habe viele Jahre ein und dasselbe Futter (nass und trocken)gefüttert.
    Nun ist es so,dass seit Februar 09, sich meine beiden abwechselten mit Durchfall und Erbrechen.
    Das wurde jedesmal tierärztlich behandelt.


    Da leider keine Besserung in Sicht war,habe ich meinen TA nun gebeten das er doch mal eine Stuhlprobe ans Labor schickt.
    Ich war mir keiner Schuld bewusst das ich irgendeinen Fehler bei der Fütterung gemacht haben könnte.
    Sie bekommen nichts vom Tisch,Futter wird immer angewärmt verfüttert,bekamen nur die eine Sorte.


    Nun kam der Befund der Stuhlprobe,alles i.O.
    Also kann es nur am Futter liegen.Mein TA hat mir nun empfohlen,auf ein fettarmes,leichtverdauliches Schonfutter umzustellen.


    Nun hab ich aber das Problem ,weiß nicht was für meine beiden gut wäre.
    Hättet ihr vielleicht einen Rat/Tip oder eine Empfehlung für mich?


    Dankeschön Blume

    Hallo,


    ich besitze 2 Yorkies,11 Jahre und kastriert.
    Habe vor 2 Tagen beim kämmen gesehen, dass der eine unter seiner einer Vorderpfote(so halb Achsel,halb Bein)einen ca.2 Euro großen schwarzen Fleck hat.
    Sie haben beide in den letzen Jahren schon vermehrt "Altersflecken"bekommen,die ich dem TA gezeigt hatte ,aber die sind alle viel kleiner.


    Kann das Krebs sein?
    Oder reagiere ich über??


    Irgendwie fasst sich der Fleck rau an.


    Ich weiß das ihr hier keine Ferndiagnosen stellen könnt und ich werde den Fleck auch nächste Woche dem TA zeigen aber vielleicht kann mir einer von euch schon vorab einen Tipp oder Ratschlag geben.


    Vielen Dank

    Hallo,


    gefüttert hab ich vorher TF Pedigree und auch NF von der selben Sorte.
    An dem Freitag,dem ersten TA-Besuch ,hatten beide auch leicht erhöhte Temperatur,die war dann am Montag aber wieder weg.
    Die TÄ meinte sie hätten beide einen Virus sich aufgelesen.
    Hatte auch schon in Bedracht gezogen den TA zu wechseln,werde das sicherlich auch tun.
    Mal schaun wie es morgen früh aussieht,heute hat auch noch ausgerechnet die TÄ ,bei der wir schon die ganze Zeit in Behandlung sind,Bereitschaft.


    Vielen Dank euch beiden und LG

    Hallo,
    ich weiß mir bald keinen Rat mehr darum möchte ich euch mal um Hilfe bitten.
    Besitze 2 Yorkies,Wurfgeschwister,kastrierte Rüden,9 Jahre alt mit den Namen Tom und Jerry.
    Nun zu meinem Problem.
    Vor 2 Wochen fing am Freitag der eine an mit Durchfall und brechen.
    Hab ich ihn einen Tag fasten lassen und dann mit Diät weitergemacht,vorsorglich gleich den anderen mit Diät gefüttert.So,am Sonntag fing dann Hund Nr.2 an ,das gleiche.Hab dann weiterhin Diät gegeben und unter der Fütterung wurde es besser und nach ein paar Tagen wieder schlechter.Am Freitag früh dann hatte Hund Nr.1 dann Blut im Kot vorauf ich sofort mit beiden dann zum TA bin.Der mit dem Blut im Stuhl bekam 3 Spritzen,der andere 2.Außerdem bekam ich noch Nux Vomica als Globuli(3 mal 5 in die Backentasche) und noch so einen Aplikator mit einer Paste zur Darmsanierung,welche ich ihnen 2 mal tägl.in die Schnute geben sollte. Am Montag war es noch nicht viel besser ,also wieder hin zum TA,bekam jeder nochmal eine Spritze.
    Nun hatte es den Anschein das es besser wird und seit heute früh ist der Stuhl wieder dünn und gebrochen hat der eine auch schon wieder.
    Hilfe,bitte ich weiß nicht mehr weiter.Sie bekommen seit nunmehr 14 Tagen Diät (Reis und Hähnchen).Der eine sieht auch schon sehr mitgenommen aus.


    Vielen Dank und sonnige Grüße aus Sachsen-Anhalt. :hilfe:

    Hallo,


    mein Name ist Sylvia,ich bin 45 Jahre und komme aus Sachsen-Anhalt.
    Ich besitze seit 9 Jahren 2 Yorkies( Geschwister,kastrierte Rüden) mit den Namen Tom und Jerry.
    Meine Beiden sind vom Charakter her sehr unterschiedlich.
    Tom ist der agilere der beiden,er könnte den ganzen Tag nur mit dem Ball spielen oder einfach nur irgendetwas in der Schnauze rumschleppen.
    Jerry ist der ruhigere Typ,er ist sehr verschmust und würde ohne sein Frauchen nirgends hin gehen.
    Besitze auch noch 2 Methusalems an Wellensittichen.


    Viele liebe Grüße


    Sylvia