ANZEIGE

Beiträge von Salina

    vielen lieben dank für eure antworten :smile: wir haben nun den oberen bereich abgesperrt und bis jetzt ist alles trocken geblieben =) er ist zwar etwas pikiert darüer,das er nicht mehr überall hin darf..aber ich glaube,das dies schon etwas gebracht hat.vielen lieben dank euch ;)

    sie kuscheln,spielen und schlafen zusammen.also wirklich alles in bester ordnung,darum verstehe ich das ehrlich gesagt nicht. :???: momentan ist es so,das der "neue"wolfhund ständig in das zimmer meiner tochter macht.natürlich immer,wenn man es gerade nicht sieht.wir fahren jetzt los in den baumarkt,um eine absperrung zu kaufen,damit der hund nicht mehr nach oben kann.mein hund geht nicht nach oben,weil es für ihn auch tabu ist.
    kann es damit zusammen hängen,das mein hund kastriert ist und der andere nicht?und warum macht er speziell in die kinderzimmer?heute hat er sogar sein grosses geschäft dort verrichtet :/ und das nicht,weil er "musste"... :hilfe:
    liebe grüsse
    susanne

    huhu,
    ich habe einen 5 jährigen kastrierten hund,der eigendlich immer nur mit hündinnen zusammenlebte.
    nun war er einige zeit allein und ich bin mit meinem freund zusammengezogen,der einen 1 1/2 jährigen unkastrierten wolfhund mit in die beziehung brachte.die beiden verstehen sich wirklich gut,spielen zusammen und schlafen miteinander...
    jedenfalls hat momo angefangen in die wohnung zu markieren.ich hätte meine hand für ihn ins feuer gelegt und vermutete wirklich,das es der "neue"hund sei. :headbash:
    als mein freund neulich seinen hund mitnahm zu einem termin,fand er anschliessend eine makierte gardine vor.nun habe ich einige stellen gefunden,wo urinstellen sind.
    momo scheint tatsächlich stellen zu markieren und anun(der neue)markiert wohl darüber.. :/
    wir leben auch noch nicht lange zusammen und ich hoffe sehr,das es sich einfach irgendwann gibt.aber ich habe auch etwas befürchtungen,das es vielleicht schlimmer wird..
    anscheinend geht es momo doch nicht so gut damit,das ein anderer hund in seinem "revier"ist..obwohl es so den anschein hat,als wäre er sehr zufrieden und heiter.
    weiss jemand einen rat oder kann mir jemand das verhalten erklären?
    danke für die mühe,
    liebe grüsse
    susanne

    huhu,
    die frage habe ich mir auch schon des öfteren gestellt :???:
    ich hatte noch nie einen welpen,sondern immer ältere hunde aus dem tierschutz.ausser momo,der war noch "jung"mit seinen 1 1/2 jahren.


    und ich finde es bedauerlich,das ich nie wissen werde, wie meine beiden als welpen gewesen sind.


    auf der einen seite habe ich einen fabel für ältere hunde aus dem tierschutz..
    auf der anderen seite vermisse ich die welpenzeit bei meinen.


    :roll:
    die zeit wird es zeigen,wie ich mich dann entscheide.
    mein herz wird es mir schon sagen ;)


    liebe grüsse
    susanne

    hey,
    ich habe 3 kastraten.1 katze und 2 kater :smile:
    mein jüngster war schon 3 stunden nach der kastra wieder fit wie ein turnschuh :gut:
    und glaube mir,er ist ein richtiger kater und macht auch seine katergeschäfte.
    und die op ist echt ein klacks.
    liebe grüsse
    susanne

    huhu,
    ich habe 2 kinder im alter von 4 und 7 jahren.
    meine kinder kann ich sehr wohl mit meinen hunden allein lassen. :roll:
    1.vertraue ich meinen hunden und im übrigen interessieren sich meine kinder kaum für die hunde und lassen sie eh den ganzen tag links liegen.
    bei anderen kindern würde ich schon acht geben,das sie die hunde in ruhe lassen auf ihren plätzen..meine kinder sind damit gross geworden und kennen es nur so.
    liebe grüsse
    susanne

ANZEIGE