ANZEIGE

FRAGE DRINGEND!!! Bitte um HILFE!

  • Hallo!
    Unser Border Collie Mädchen Jamie ist 7 Monate alt. Seit mein Sohn
    vor ca. 3 Wochen mit einer Taschenlampe im Beisein von Jamie auf dem
    Boden herumleuchtete ist sie total "verrückt". Mein Sohn hörte sofort
    auf, als er merkte, dass Jamie die Schatten jagt! Doch seit dem jagt
    sie ihren eigenen und alle anderen Schatten. Wir dachten es gibt sich wieder, doch es sieht
    nicht danach aus. Wir haben sogar schon das Licht ausgeschaltet, aber
    das ist auch keine Lösung. Sie tut uns so leid, denn es belastet sie
    scheinbar sehr, es ist auch nicht nur spielen, sie sitz davor und wartet dass sie sich bewegen und springt dann um sie zu "fangen". HAben Sie sowas schon mal gehört? Was
    können wir tun, um ihr zu helfen? Draußen hat sie das nicht. Wir gehen mehrmals täglich weit mit ihr spazieren, sie spielt gerne mit anderen Hunden und ist froh mit jedem Besuch. Ich weiß, sie ist ein Hütehund, aber wir haben dem Verkäufer geglaubt, der sagte, dass seine Eltern und Großeltern auch schon nicht als Arbeitstier Schafe gehütet haben. Sie sind normale "Familienhunde". Wir können uns keine Schafe anschaffen, dafür ist kein Platz. Was können wir tun, damit Jamie die Schatten wieder loswird? Kämen irgendwelche anderen Kleintiere in Frage, die Jamie "hüten" könnte? Unseren Zwerghasen ist das zu aufregend, wir haben es ausprobiert aber das funktioniert nicht! Was können wir tun? Wir wollen, das der Hund sich wohl fühlt.
    Liebe Grüße und vielen Dank,
    Sabine

  • @ Sabine,


    also mir stellen sich ein wenig die Nackenhaare, von wegen eltern sind ja auch nur "Familienhunde". Ich glaube der Typ hat null Ahnung !!!!! :evil:
    Nur weil mal welche dabei sind die keine interesse am Hüten haben ist und bleibt es immer noch ein Border !!!! In der regel entstehen solche Stereotypien aus ev. Unterforderung. Es reicht nun mal nicht mit einem Border 3 std. Gassi zugehn, er braucht auch viel Kopfarbeit !!!!!! Das Hüten von klein Tieren würde ich mal als sehr ungeeignet sehen, nicht zuletzt das das Kaninchen vielleicht vor lauter stress nen Herzinfakt bekommt, nein, er hängt warscheinlich dann nur noch den ganzen Tag vorm Käfig und glotzt das Kaninchen an.
    Das Schattenjagen wieder rauszubekommen ist schwer. Ich würde es mal mit Kopfarbeit und Unterordnung versuchen. Ev. auch Clickern ???
    Was mich ja noch interessieren würde ist, welche schatten jagt sie sonst noch ausser ihren eigenen ??? Und ist es auch tagsüber oder nur abends wenn Licht an ist und es dan Schatten gibt ???

  • Hallo Sabine! Wie Fly schon geschrieben hat probiert es mal mit Kopfarbeit und anderen Sachen aus(Spielen, Unterordnung und soweiter). Euer Hund ist noch jung und er brauch viele Aufgaben, die er bewältigen kann ,doch die müßt ihr im stellen er ist nun mal ein Border und bleibt ein Border. Es gibt viele Bücher die Euch dabei helfen können. Grüß Babsiborder :P

ANZEIGE