ANZEIGE
  • Hallo !


    Ich mache seit etwar 1 Jahr Dogdancing, meine Hündin kann schon über die Beine/Arme hopssen, slalom dürch die Beine, sag Hallo, Byebye, Bitte, ... aber seit ein paar Wochen probiere ich meiner Hündin den Slalom rückwärts zu lernen aber das klapt nicht so tolle ... könnt ihr mir bitte helfen ??


    LG
    Fanny


    PS: achtet bitte nicht auf meine Fehler, bin aus Frankreich

  • Danke für deine Antwort Corinna :)


    Ich arbeite leider noch nicht mit dem Clickern, aber ich habe schon einen und weiss nicht wie in benutzen :lol: Hier in Franckreich ist es nicht einfach Bücher über Clickern zu finden :roll:


    Für den Moment habe ich meine Hündin mit den Händen dirigiert, während ich selbst rückwärts gehe. Ich weiss aber nicht ob dass richtig ist ...


    Fanny

  • Hallo Fanny,


    da muss Frankreich wohl noch in Sachen Klickern missioniert werden!


    Der Hund lernt es immer am leichtesten, wenn er sich selbst die Schritte erarbeitet. Ich würde ihr ersteinmal beibringen ein paar Schritte rückwärts zu laufen. Das würde ich dann aus allen Richtungen üben (also rückwärts von Dir weg, rückwärts auf Dich zu, rückwärts an Dir vorbei). Dabei wird sie mit Sicherheit irgendwann (ausversehen) durch Deinen Beine laufen! Du musst darauf achten, dass Du sie einfach im richtigen Augenblick belohnst. Ich hoffe, es ist verständlich, was ich meine...


    Viele Grüße
    Corinna

  • "da muss Frankreich wohl noch in Sachen Klickern missioniert werden! " da hast Du recht !!! Frankreich muss auch missionniert werden in anderen Hundesportarten wie z.B. Dogdancing, Flyball ... es wird schon langsam kommen, aber zu langsam für mich und Rusty :roll:



    Vielen Dank für Deine hilfe !
    Ich werde alles folgen was Du mir geschrieben hast ausser dass sie Rückwärts von mir weg schon kennt :wink:


    LG
    Fanny

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE