Ist der Kong giftig?

  • So nun haben wir eine direkte stellungnahme vom Hersteller:


    EDIT: Text gelöscht! E-Mails bitte nur mit Zustimmung des Absenders veröffentlichen!



    So wie ich das Rausgelesen haben, benutzen sie den sicherheits standart der für kleinkinder gilt. Also kann man davon ausgehen dass der Kong ungiftig istr :gut:

    • Neu

    Hi


    hast du hier Ist der Kong giftig?* schon mal geschaut? Dort wird jeder fündig!


    • Naja Sicherheitsstandard für Kleinkinder ist gut, aber der wird auch für Planschbecken, Badetiere und ähnliches angewendet... und trotzdem sind jetzt bei Tests wieder in einigen Sachen giftige Weichmacher drin gefunden worden......


      Perdi hat bisher keinen Kong.... ich nehme für sowas meist eine leere Klopapierrolle, die ich ein wenig knicke und in das abgeschnittene Stück einer Küchentücherrolle reinfriemel... wenn sie das dann ausgepult hat, kann sie wenigstens auch die Rolle noch zerlegen...

    • Das Problem mit den Weichmachern hat man ja wohl leider bei den Quitschespielzeugen

    • ich hab zwei rote Kongs und die riechen auch. Und ich hab die schon seit sicher zwei Jahren. Selbst wenn da jetzt was drin ist, mein Gott, der Hund (und ich auch) wird jeden Tag mit weiß ich wievielen Giften konfrontiert, da macht das bisschen Kong mMn auch nichts mehr aus :headbash:
      Den Hunden machts Spaß, sie haben was zu tun und ein Kong ist mir allemal lieber, als irgendwelche billig Spielies...

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


    • Ich hole das Thema kurz mal hoch ,seid 2015 soll ja drauf geachtet werden ,dass nicht mehr soviel PAK verwendet wird, deswegen dürfte in den Kong ja eigentlich nicht soviel PAK drin sein oder ?

    • Umweltbundesamt - REACH


      Gilt für Spielzeuge. Aber damit sind sicher nicht Hundespielzeuge gemeint. Die Gesundheit unserer Luxusartikel Hunde ist schließlich nichts wert. Es sei denn, man kann Geld damit machen. Je kränker die Hunde umso besser für die Wirtschaft.
      Herkömmliche Hundespielzeuge kaufe ich nicht.

    Jetzt mitmachen!

    Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!