ANZEIGE
Avatar

Hund und der restliche Kleinzoo!

  • ANZEIGE

    Was habt ihr denn so für Erfahrungen im Zusammenleben mit Hunden und anderen Tieren gemacht?


    Würde mich mal interessieren ob es noch mehr Hunde gibt die so geduldig sind wie meine Süße.


    Die lebt mit einer Katze (die sie adoptiert hat und für ihren Welpen hält *g*), einer Schildkröte, drei Ratten, zwei Mäusen, zwei Degus und einem Hamster zusammen und es klappt super.


    freu mich eure Erfahrungen dazu zu lesen.


    liebe Grüße


    Anne + Püppi

  • ANZEIGE
  • Hi


    Bei mir funktioniert das Gott sei Dank auch ohne Probleme.
    Ich habe außer zwei Hunden noch fünf Katzen, zwei Stallkaninchen, vier Landschildkröten und eine Wasserschildkröte.
    Die Stallkaninchen habe ein eingezäuntes Gehege, in das die Hunde normalerweise nicht rein dürfen. Wenn sie aber beim Füttern doch mal mit reinsausen, passiert auch nichts. Die Hasen werden nur gründlich abgeschnüffelt. Die Landschildkröten habe auch ein Gehege im Garten, sind aber zu langsam und riechen wohl auch nicht interessant genug.
    Die Katzen sind auch kein Thema. Die werden begrüßt, abgeschnüffelt und manchmal kuschelt man auch zusammen auf dem Sofa.


    Harmonie pur :lol:


    liebe Grüße
    Steffi

    Das zärtlichste aller Geschöpfe ist ein nasser Hund
    (Ambrose Bierce)

  • Huhu!


    Bei uns klappt das auch super!


    Mit Ronja leben noch 4 Wasserschildkröten und unzählige Guppys deren Population mit dem Hunger der Schildkröten steigt oder sinkt. Die waren schon vor Ronja da. Vor dem Umzug vor einigen Wochen hat sie nie Notiz von ihnen genommen. Ich glaube sie hat sie erst jetzt bemerkt :D. Manchmal guckt sie in die Becken wedelt mit dem Schwanz "Ich seh mal nach dem Rechten. Gut, alles in Ordnung, alle noch da..." und geht weiter!


    Kurze Zeit gab es bei uns ein Hunde-Kino in Form von 3 Ratten. Die 3 Ratten haben sich anfangs nicht sonderlich für Ronja interessiert und waren auch nicht beeindruckt und sind ihrem gewohnten Tagesablauf nach gegangen. Schlafen, Fressen, Faulenzen, Raufen. Irgendwann fanden sie es lustig Ronjas Nase zu begrapschen. Seit dem hat Ronja das alles aus sicherer Entfernung beobachtet und hat jedem Besucher sofort ganz stolz ihre Ratten gezeigt! Das war ihr doch etwas unheimlich


    War immer alles sehr friedlich und freundlich bisher!


    Eine Freundin hat einen Hasen, den Ronja ganz toll findet... Wenn wir dort zu Besuch sind wird erst der Hase begrüßt, dann der Hund und dann meine Freundin. :D


    Ich finde es seltsam, dass Ronja innerhalb von Wohnungen jeglicher Jagdtrieb zu fehlen scheint... Sie guckt sich das an und freut sich drüber. Sie kommt gar nicht auf die Idee weiter als bis an das Gitter eins Käfigs zu wollen...


    LG murmel

  • ANZEIGE
  • @ murmel


    Noch ein Schildkrötenfan, wie ich sehe :hallo:


    Was für Krötis hast du denn?


    liebe Grüße
    Steffi

    Das zärtlichste aller Geschöpfe ist ein nasser Hund
    (Ambrose Bierce)

  • Also wir haben den Kater Ratz-Fatz, eine Landschildkröte Ivan und Xaverl!!


    Mit Ratzi kann man nur in einem Zimmer schlafen sonst auch nichts weil Ratzi sehr dominan ist!!


    Ivan stört den Xaverl überhaupt nicht denn in sein Gehege darf er nicht!+

    Grüße
    Lisa mit Xaverl!!


    Wer nicht wagt der nicht gewinnt!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hi
    mein Dog teilt die Welt in
    zu hütendes Viehzeug und
    eben nicht zu bewegendes Getier.
    Alles was er nicht treiben soll
    findet er nett.
    Katzen mal sowieso,
    aber auch Rehe,unseren Igel,
    Kaninchen von Freunden,
    Meerschweinchen der Nachbarskinder,
    Hasen, das Eichhörnchen meiner Schwester.
    Im Umgang mit allen möglichen
    Tieren mein bis dato freundlichster Hund,
    obwohl er doch sonst viel Durchsetzungsvermögen zeigt!!!
    Erstaunlich, daß alle unsere Hofkatzen,
    und da sind echte Nickel dabei,
    auch draußen, laufend die Nähe des Hundes suchen.



    Hier sucht Miezi2, die sonst echt fies zu Hunden ist,
    den Reitplatz auf, um sich mit Dogger zu sonnen.


    Grüße von Redbumper



Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE