Einfach(e) gute Nachspeisen-Sammlung

  • ANZEIGE

    Hi Ihr!


    Jetzt kommt langsam das warme Wetter... Mir ist da nie so richtig nach deftigem heißem Essen zumute. Ich ess dann lieber ein bisschen was süßes, kühles, was zwar genauso viel Kalorien hat (man muss ja schließlich irgendwo seine Energie hernehmen) aber dafür wenigstens nicht heiß ist... :)


    Mein absolutes Lieblingsrezept ist


    Mohrenkopf Creme


    Zutaten (4 Portionen):
    100 ml Sahne
    2 Pck. Vanillezucker
    ½ kg Quark
    ½ Glas Kirschen Schattenmorellen
    6 Schokoküsse


    Anstatt der Schattenmorellen kann man auch frische Kirschen, Erdbeeren oder Mandarinen nehmen. Ich nehm im Winter Schattenmorellen und im Sommer Erdbeeren.


    Sahne steif schlgen. Vanille Zucker dazu, Quark unterheben, Die Waffeln von den Schokoküssen abmachen und die Schokoküsse unter die Quarkmasse heben bis eine glatte Creme entstanden ist. Mit den Waffeln kann man nachher dekorieren. ;)
    Die Schattemorellen (Mandarinen) abtropfen lassen und auch unterheben. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren und die Waffeln erst kurz vorher drauf machen, weil sie sonst durchweichen.
    Wenn man statt den Schattenmorellen oder Mandarienen frische Kirschen oder Erdbeeren nimmt: Kirschen waschen, entkernen und halbieren, die Erdbeeren waschen vierteln und dann unterheben. Aber das dürfte klar sein oder!? ;)


    Es gab eine Zeit in der bei uns sogar Freunde bei uns geklingelt haben, wenn sie grad in der Nähe waren, um zu fragen ob wir grad Mohrenkopfcreme da haben, was meistens der Fall war :freude:. Das Zeug macht erst mal ziemlich süchtig ist schnell mit wenig Aufwand gemacht und kommt auch bei Kindern super gut an! ;)


    Vielleicht hat von euch der ein oder andere Lust seine Lieblings-Nachspeisen zu verraten...!? Würd nämlich gern mal was anderes ausprobieren!


    LG murmel

  • ANZEIGE
  • Wow das hoert sich ja sehr lecker an, leider auch ein wenig Kalorienreich. Nicht das ich da irgendwelche anderen Vorschlaege haette, ich bin da etwas Ideenlos.
    Aber wie hoert sich denn Devilsfoodcake an. ;D

    "Alles Gute, auf der Welt, geschieht nur wenn jemand mehr tut, als er tun muss"!

  • Macaponecreme mit Himbeeren!!!!


    500g Sahne steif schlagen



    500g Quark+500gMascapone+150gZucker verrühren
    1P Vanillezucker
    500g Himbeeren,frisch oder gefrohren etwas zuckern und mit Speisestärke dicken
    1Päckchen Amerettini(Gebäck)


    Mascaponegemisch-Sahne-Himbeeren schichtweise in eine Schüssel geben mit Amarettini verziehren
    Fertig!!!!
    und guten Appetit!!!
    anstatt der Himbeeren kann man auch anderes Beerenobst oder Kirschen verwenden :love:

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • ANZEIGE
  • Hallo du,


    ich koche dann gerne einen Vanillepudding mit doppelter Menge Zucker. Erkalten lassen. Dann 500g Quark drunterrühren, evtl. mit Sahne oder Milch etwas verdünnen, bis es cremig ist. Evtl. nach Bedarf Zucker dazu, auch Vanillezucker. Kühl stellen oder gleich essen. Dazu gezuckerte Träuble. Für die Nichtschwaben: Johannisbeeren. Es geht auch Erdbeeren, Himbeeren, Rhabarberkompott, Bananen.....Bei größerem bedarf einfach doppelte Menge nehmen.


    Gruß Kindhund

  • Zitat von "maria Morrow"

    Aber wie hoert sich denn Devilsfoodcake an. ;D


    Ich liebe jegliche Arten von Cakes, Muffins etc. mit Frosting. Das ist das einzig gute was mir von eine Beziehung mit meinem Ami geblieben ist ;) Wenn du dazu Rezepte hast... Her damit!


    LG murmel

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ganz einfach und gänlich mit Sachen aus dem Supermarkt.


    1 Päckchen Mousse au chocolat
    nach Packungsangabe schlagen und mit Butterkeksen abwechselnd in eine Form schichten. Kühl stellen bis die Kekse schön durchgeweicht sind (meine Liblingsart) und genießen.


    Yvonne


    Ich schick mal meine Schwester ihr Rezept für Nachtisch verraten.

  • ok hier fuer murmel und alle anderen Englisch sprechenden (bzw lesenden)
    Devilsfoodcake: http://www.southernfood.about.…olatecakes/r/b/30319l.htm


    :flamingdev:
    keine Angst Beate hab dich nicht vergessen, ich uebersetze es morgen mittag ( meine Zeit ) fuer dich. Und alle anderen.
    Es sei denn es findet sich ein freiwillger der das fuer mich macht. :D
    Guten Appetit
    Maria

    "Alles Gute, auf der Welt, geschieht nur wenn jemand mehr tut, als er tun muss"!

  • Schnelles Erdbeereis


    300 g TK Erdbeeren
    100 g Erdbeermarmelade
    100 g Schmand
    100 ml Schlagsahne
    ½ Flasche Vanillearoma
    evt. Puderzucker im Mixer mischen und kurz in den Froster.


    (Mit Sekt in einer Schale servieren!Oder auch pur geniesen!)


    Erdbeercreme


    375 Erdbeeren pürieren
    4 EL Orangensaft
    6 cl Orangenlikör
    500 g Quark
    Vanillezucker
    Zucker n. Geschmack zugeben und verrühren


    Mit Sahne und Schokostreusel servieren!


    Campari-Beeren-Creme
    300 g TK Beeren
    1 EL Zucker
    1 p. Vanillezucker mischen und auftauen lassen.
    500 g Dickmilch
    4 EL Campari
    2 EL Zucker mischen.
    2 Blatt Gelatine einweichen, ausdrücken, unter Wärme auflösen und zu der Creme geben.
    250 ml Sahne Schlagen, zu der Creme geben.


    Abwechselnd Creme und Beeren in Gläser schichten.

  • :arrow: Rotweinmousse


    1 Tüte/n Rote Grütze - Puddingpulver ( glatt, ohne Sago )
    250 ml Wein, rot
    250 ml Wasser
    2 EL Zucker
    250 ml Sahne
    2 Pck. Vanillezucker


    Den Rotwein in einem Topf mit 225 ml Wasser zum Kochen aufsetzen, den Zucker zugeben. Das Puddingpulver mit 25 ml Wasser anrühren und in den kochenden Wein geben. Nach Packungsanleitung einen Pudding kochen und dann abkühlen lassen, bis zum Erkalten immer wieder durchrühren. Die Sahne mit dem Vanillezucker sehr steif schlagen, vorsichtig unter die erkaltete Weincreme rühren und in den Kühlschrank stellen. Tipp: Diese Mousse eignet sich auch gut für Tortenfüllungen und lässt sich gut schon am Vortag zubereiten.


    :arrow: Welfenspeise


    Pudding
    4 Eiweiß
    1 Vanilleschote
    500 ml Milch
    50 g Zucker
    1 Spur ;Salz
    30 g Speisestärke


    Weinschaum
    4 Eigelbe
    60 g Zucker
    250 ml Weißwein
    1 Zitrone; Saft
    1 El Speisestärke


    Eiweiß steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark auskratzen und zusammen mit der Schote, Milch, Zucker und Salz in einem Topf geben und aufkochen. Die Speisestärke in wenig Milch oder Wasser auflösen und unter Rühren zur Vanillemilch geben, nochmals aufkochen lassen. Vom Feuer nehmen, die Vanilleschote entfernen und das geschlagene Eiweiß unterheben. In Portionsschalen anrichten und auskühlen lassen. Für den Weinschaum Eigelb, Zucker, Wein, Zitronensaft und aufgelöste Speisestärke verrühren. Die Schüssel in das heiße Wasserbad stellen, vor dem Siedepunkt bringen und mit dem Handrührgerät oder dem Schneebesen aufschlagen, bis die Creme schaumig ist. Die Schüssel immer wieder aus dem Wasserbad nehmen, damit die Creme nicht zu heiß wird. Dann aus dem Wasserbad nehmen und weiterschlagen, bis die Creme etwas abgekühlt ist. Auf die gut ausgekühlte Vanillemasse in den Schalen anrichten.


    :arrow: Zitronengranitè


    Saft von3 Zitronen
    250 ml Apfelsaft
    80 g Zucker
    Minzeblättchen zur Dekoration


    Zitronensaft und Apfelsaft mischen und den Zucker darin auflösen. Dann in eine bauchige Schüssel geben und ca. 3 Stunden in das Tiefkühlgerät stellen. Alle 30 Min. kräftig durchrühren, damit sich nicht so große Kristalle bilden. Wer es ganz fein mag, nimmt den Pürierstab zu Hilfe. Die Zitronengranite in mittelgroße Gläser füllen und mit Minze garnieren. TIPP: Die bauchige Schüssel ist bei der Zubereitung von Granités wichtig: In den Ecken einer normalen Schüssel setzen sich Reste ab, die dann hartgefroren sind und sich nicht mehr pürieren lassen.

  • ich habe gestern zu silvester die Mohrenkopfcreme ausprobiert... war richtig lecker und kam auch bei allen gut an... toller tipp danke...


    lg feechen

    Kaaaaaarlsruuuuuuuhee!!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!