was mache ich jetzt......?

  • ANZEIGE

    Hallo an alle Spezialisten, die sich mit Trockenfutter besser auskennen als ich! Also, seid 4 Wochen füttere ich "Magic"von bestesfutter, und wie ich letztens auch hier im Forum schrieb, bin ich damit eigentlich sehr zufrieden! Mein Hund hat glänzendes Fell, eine super Verdaung(höchstens 2x täglich) und ist auch total fit! Aber es hat sich herauskristallisiert, dass er, um sein Gewicht zu halten, mindestens das Doppelte fressen muss als angegeben! Bei der mir empfohlenen Menge hat er erstmal richtig abgenommen, und so richtig aufgeholt hat er sein Gewicht bis jetzt noch nicht! Meine Frage ist nun, ob ich das jetztige Futter mit einem anderen, energiereicherem Futter mischen soll? Das Magic hat 24% Protein und 15% Fett! Die Proteinmenge wollte ich dabei eigentlich beibehalten, dafür vielleicht den Fettgehalt erhöhen! Die tägliche Bewegung besteht aus 1 Stunde im Wald laufen, 1 Stunde fahrradfahren und jetzt wieder viel schwimmen, apportieren, suchen etc.! Bonny rennt eigentlich immerzu, wenn wir draussen sind! Ansonsten zuhause ruhig und ausgeglichen! Wenn ich jetzt den Proteingehalt im Futter erhöhen würde, dann würde ihm unser Tagespensum wahrscheinlich nicht mehr ausreichen und das will ich auf keinen Fall, ausserdem ist das eine Belastung für die Nieren!
    Also, wer hat einen Rat für mich? danke schon mal an Euch! Gruss Britta

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Entschuldige bitte die Frage aber was für einen HUnd hast Du denn, wie alt ist er und wie viel wiegt er?


    LG Katharina

  • ich habe eine Flat Coated Retriever-Rüden mit fast 3 Jahren! Er wiegt 31 Kilo, und das finde ich eigentlich ganz ok! Je schlanker, desto besser für die Gelenke! Jedoch abnehmen sollte er nicht mehr, und es macht keinen Sinn, wenn man doppelte Mengen füttern muss, um Gewicht zu halten! Ich bin mengenmässig da angekommen, was ich bei einem Billigfutter füttern müsste! Also wie gesagt, ich möchte auf jeden Fall einen schlanken Hund behalten! Übrigens bekommt er zusätzlich noch Quark, Obst usw.! Von den Belohnungen nach getaner Arbeit ganz zu schweigen!


    Gruss Britta

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

  • ANZEIGE
  • Danke für die Infos! Ich mach mich mal schlau was das Futter angeht. 31 kg für einen Flat finde ich auch okay, ... . Was mir bis jetzt nur komisch vorkommt ist der hohe Proteinanteil des Futters, 24 %? Normal sind so 20-21! Hast Du bemerkt ob er aktiver ist seit Du das Futter umgestellt hast? Könnt eine mögliche Erklärung sein: je mehr Energie umso mehr bewegt sich der Hund umso mehr verbrennt er... . Is nur ne Vermutung, wie gesagt ich versuch mich schlau über das Futter zu machen!!

  • Nein, er war immer so aktiv! Der Proteingehalt war früher immer höher, z.B. bei Bozita Robur (27%) ! Aber wie gesagt, auf Dauer ist mir das für einen ausgewachsenen Hund zu hoch! Danke für Deine Mühe!!!



    :) Britta

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • hallo Britta,
    Du hast ganz Recht; den Proteingehalt solltest Du auf keinen Fall erhöhen. Eigentlich finde ich den Fettgehalt auch ausreichend. In meinem Futter ist ein Fettgehalt von 8 %, ich gebe die vorgegebene Menge an Futter, zwischendurch bekommen sie auch mal ein Leckerchen, und damit halten meine beiden ihr Gewicht.
    Ich hätte auf eine schlechte Verwertung des Futters getippt, aber dazu müsste er auch entsprechend mehr Kot absetzen und Du schreibst, dass er das nicht tut.
    Ich persönlich kenne das Futter nicht. Die Beschreibung liest sich soweit auch ganz gut nur die hohen Einheiten der synthetischen Vitamine lassen mich erschrecken. Soviel Vit A braucht kein Hund. Dieses Vit ist fettlöslich, lagert sich im Körper ein und verursacht Organschäden.
    Wie bist Du auf dieses Futter gekommen ?

  • Hallo Frank, das Futter habe ich zufällig beim "googeln" entdeckt, und habe mich dann mal näher darüber informiert! Ich hatte einfach die Nase voll von all` den versteckten Konservierungs,-und Zusatzstoffen! Ausserdem gefiel mir der hohe Anteil an Fleisch( 55% Frischfleisch, nicht in der Trockenmasse)Ich hatte vorher noch nie das Problem mit dem Futter, obwohl ich immer etwas mehr gegeben habe! Darf ich fragen, was Du fütterst? Danke auch Dir für deinen Beitrag!



    L.G. Britta

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

  • Hallo Britta,
    in Magic sind Zusatzstoffe. Das ist es ja, was mich etwas stört an dem ansonsten anscheinend recht guten Futter.
    Ich selbst fütter seit 6 Monaten Canis 2000 plus und bin sehr zufrieden, weshalb ich auch dabei bleibe

  • Hallo Frank, weisst Du, das Canis 2000 hört sich für mich auch super an, aber andere werden jetzt wieder sagen: Fleisch an dritter Stelle!!!! Ich weiss bald gar nichts mehr, ehrlich!Man sucht ein Futter, und irgend etwas passt dann doch wieder nicht!



    L.G. Britta

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

  • Nicht verzweifeln Britta! Ich bin bei der Suche nach dem perfekten Futter auch kläglich gescheitert, weil es dieses einfach nicht gibt. Wenn DICH z.B. Canis 2000 Plus überzeugt, dann probier es doch einfach mal aus. Am Ende entscheidet ja doch dein Hund! Ich wollte meinem Rehpinscher z.B. Timberwolf geben -hatte vorher viel Zeit in Recherchen gesteckt- und was kam raus?! Er mag es nicht und läßt es stehen!! Genauso bei Canidae! Ich füttere also weiter Markus Mühle und jeden Abend gibts ne Portion Fleisch mit bisschen Gemüse, um den Getreideanteil in MM etwas auszugleichen (und weil es ihm einfach 1000x besser schmeckt als jedes Trofu :wink: ). So könntest du es ja auch bei Canis 2000 machen, wenn dich das Getreide stören sollte. Und ob deinem Hund das Futter gut tut, wirst du ja dann am Verhalten, Fell, Geruch, Kotmenge etc. sehen.


    Lg, Anne

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!